Öffentliche Ausgaben in den ersten drei Quartalen 2019 um 5,7 %, Einnahmen um 4,3 % gestiegen / Öffentlicher Finanzierungsüberschuss bei 18,8 Milliarden Euro

Die Ausgaben des Öffentlichen Gesamthaushalts sind in den
ersten drei Quartalen des Jahres 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,7 %
auf 1 103,9 Milliarden Euro gestiegen. Die Einnahmen erhöhten sich um 4,3 % auf
1 122,6 Milliarden Euro. Die Angaben beziehen sich auf vorläufige Ergebnisse der
Kern- und Extrahaushalte der vierteljährlichen Kassenstatistik. Wie das
Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, errechnet sich hieraus für
den Zeitraum von Januar bis einschließlich September 2019 ein kassenmäßiger
Finanzierungsüberschuss – in Abgrenzung der Finanzstatistiken – von 18,8
Milliarden Euro. In den ersten drei Quartalen 2018 hatte der Überschuss 32,1
Milliarden Euro betragen.

Ausgaben auf allen Ebenen prozentual stärker gestiegen als Einnahmen

Die Ausgaben des Bundes stiegen in den ersten drei Quartalen 2019 gegenüber den
ersten drei Quartalen 2018 um 3,4 % auf 293,6 Milliarden Euro. Die Einnahmen des
Bundes nahmen um 1,9 % auf 297,1 Milliarden Euro zu. Daraus ergibt sich ein
Finanzierungsüberschuss für den Bund von 3,6 Milliarden Euro.

Obwohl auch bei den Ländern der Ausgabenzuwachs (+6,9 % auf 302,2 Milliarden
Euro) den Anstieg bei den Einnahmen (+4,8 % auf 319,5 Milliarden Euro) übertraf,
wiesen sie in den ersten drei Quartalen 2019 einen Finanzierungsüberschuss von
17,3 Milliarden Euro aus.

Bei den Gemeinden und Gemeindeverbänden stiegen die Ausgaben um 6,0 % auf 198,3
Milliarden Euro und die Einnahmen um 4,4 % auf 197,9 Milliarden Euro. Damit
errechnet sich für die Gemeinden und Gemeindeverbände in den ersten drei
Quartalen 2019 ein Finanzierungsdefizit von 0,4 Milliarden Euro.

Die Sozialversicherung wies in den ersten drei Quartalen 2019 ein
Finanzierungsdefizit von 1,7 Milliarden Euro aus. Ihre Ausgaben erhöhten sich
gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,7 % auf 506,5 Milliarden Euro, ihre
Einnahmen um 4,4 % auf 504,7 Milliarden Euro.

Abweichungen zum Finanzierungssaldo der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen
sind in methodischen Unterschieden begründet.

Weitere Ergebnisse für den Öffentlichen Gesamthaushalt in den ersten drei
Quartalen 2019 werden in der Fachserie 14, Reihe 2 “Vierteljährliche
Kassenergebnisse des Öffentlichen Gesamthaushalts” voraussichtlich im Februar
2020 veröffentlicht.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen
sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter
https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte:
Öffentlicher Gesamthaushalt,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 42 10
www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt

Pressestelle

Telefon: +49 611-75 34 44
www.destatis.de/kontakt

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/32102/4484978
OTS: Statistisches Bundesamt

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis