Ohoven: IWF verkennt Bedeutung des Mittelstands

Zur Kritik des IWF am deutschen Mittelstand erklärt
Mittelstandspräsident Mario Ohoven:

“Die Kritik des IWF am deutschen Mittelstand verkennt völlig die
Bedeutung der Familienunternehmen für Deutschland. Die Millionen
Mittelständler sichern Arbeitsplätze – auch und gerade in
Krisenzeiten – und damit die soziale und politische Stabilität
unseres Landes. Im Unterschied zu Konzernen re-investieren die
Mittelständler Gewinne in das eigene Unternehmen, um so möglichst
unabhängig von Bankkrediten zu bleiben. Dies machte unseren
Mittelstand in der letzten weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise zu
einem Hort der Stabilität in Europa. Und im Unterschied zu
börsennotierten Konzernen halten die mittelständischen Unternehmen
auch in Krisenzeiten ihre Mitarbeiter.”

Pressekontakt:
BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse@bvmw.de

Original-Content von: BVMW, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis