Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

OpenMake Software kündigt neue, attraktive Einstiegspreise für seine Dynamic DevOps Suite an

OpenMake Software gab heute neue,
attraktive Einstiegspreise für seine Dynamic DevOps Suite bekannt,
die OpenMake Meister und OpenMake Release Engineer einschließt. Die
neue Preisstrategie baut auf jährlichen Abonnementpreisen auf, die
Ihnen laufende Integration, Versionsautomatisierung,
Konfigurationsmanagement und Application Release Automation (ARA)
schon ab $ 1.250 pro Jahr und Softwareanwendung, einschließlich
Instandhaltung bieten. Damit ist eine vollständige und skalierbare
Suite mit minimalen Anschaffungskosten für eine bewährte Lösung auf
dem Markt verfügbar, die weltweit von Hunderten Unternehmen
eingesetzt wird.

Video – http://youtu.be/GX36uELDK0I [http://youtu.be/GX36uELDK0I]

Release Engineer
[http://www.openmakesoftware.com/software-release-automation/] und
Meister [http://www.openmakesoftware.com/continuous-build/] können
für bis zu 2 Applikationen kostenlos und mit Unterstützung aller
Funktionen heruntergeladen werden. Eine Applikation ist eine Sammlung
von Binärdateien, die als eine umfassende Lösung zusammengestellt,
verpackt und eingeführt wird. Dieses „wachstumsgestützte“
Zahlungsmodell erlaubt es den Nutzern, dem Meister oder Release
Engineer weitere „Applikationen“ für $ 1.000 pro Applikation und Jahr
hinzuzufügen, wobei die technische Unterstützung lediglich $ 250 pro
Applikation und Jahr kostet.

Mike Hallett, Chief Revenue Officer, OpenMake Software, meint:
„Diese neue und innovative Preisstrategie bietet einfache
Einstiegspunkte in die Produkte von OpenMake Software.
Entwicklungsteams können Meister und Release Engineer herunterladen
und erzielen damit kurzfristig (normalerweise in wenigen Stunden)
sehr hohe Automatisierungsniveaus bei sehr geringen Kosten.
Entwickler können danach den Versions- und/oder Freigabevorgang zum
Testen oder für die Einführung weitergeben, ohne dass Kosten für den
Kauf neuer Plätze für die verwendeten Anwendungen entstehen.“

Stephen King, CEO von OpenMake Software, erklärt: „Unsere neue
Preisstrategie ist besser an die Anforderungen von Organisationen
angepasst, die Software auf Basis der tatsächlichen Verwendung und
nicht nur auf der Basis bestimmter Plätze kaufen wollen. Damit wird
ein „wachstumsgestütztes“ Zahlungsmodell unterstützt.“

Über OpenMake Software

OpenMake Software bietet eine modellgetriebene, Multiplattform
DevOps Suite an, die Ihnen kurzfristig Erkenntnisse über die
Funktionsbereitschaft Ihrer Softwareversionen gibt und sicherstellt,
dass die Versionen in jedem Stadium des Softwarelebenszyklus
lieferbereit sind.

OpenMake und OpenMake Meister sind Handelsmarken oder eingetragene
Handelsmarken von OpenMake Software. Alle anderen, in diesem Dokument
genannten Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Die URL für diese Pressemitteilung finden Sie unter
www.openmakesoftware.com [http://www.openmake.com/].

Verkaufskontakt in Nordamerika: OpenMake Software, 200 S. Wacker
#3124, Chicago, IL 60606 Tel.: +1-312-440-9545 gebührenfrei
+1-800-359-8049

E-Mail: request-info@openmakesoftware.com[mailto:request-info@open
makesoftware.com], Website: www.openmakesoftware.com
[http://www.openmakesoftware.com/].

Web site: http://www.openmakesoftware.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Tracy Ragan, +1-505-424-6440

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis