Papstar auf der Südback 2019

Die neuen Becher „100 % Fair – Silly Times“ von Papstar mit einer biologisch abbaubaren Beschichtung
 

Kall | Stuttgart. 8. August 2019. Auf der SüdBack in Stuttgart stellt Papstar sein stark erweitertes Sortiment an Einmalgeschirr und Service-Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen vor. Mit neuen Artikeln, die unter anderem aus dem Bio-Kunststoff C-PLA bestehen, bietet das Unternehmen umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Einmalprodukten aus Plastik. Darüber hinaus präsentiert Papstar in Halle 9 am Messestand 9E61 Neuheiten und Highlights seines umfangreichen Angebots an Professional-Produkten für das Bäcker- und Konditorenhandwerk.

„Mit der Neuregelung der EU zu Einmalprodukten aus Plastik kommen insbesondere auf den Außer-Haus-Markt einschneidende Veränderungen zu. Wir bieten dem Bäcker- und Konditorenhandwerk schon heute umweltfreundliche Alternativen an, denn bereits 55 Prozent unserer Service-Verpackungen und 74 Prozent unserer Tischdekorationsprodukte werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt“, sagt Wolfgang Küpper, Leiter Marketing der Papstar GmbH. Auf der SüdBack in Stuttgart präsentiert das Unternehmen vom 21. bis 24. September 2019 neue Kaffee- und Espressotassen, Suppenschalen sowie Dessert- und Eisbecher aus dem Bio-Kunststoff C-PLA. Rein optisch wirken Bio-Kunststoffe wie herkömmliches Plastik auf Erdölbasis. Sie werden jedoch aus dem Bio-Kunststoff C-PLA (kristallines Polylactid) produziert, der vollständig aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen hergestellt wird. Die Einmalprodukte sind stabil, geschmacksneutral und bis zu 80C einsetzbar. Die Einmalbackformen und -kapseln aus Pergament- und Pergamentersatzpapier von Papstar sind eine zeitsparende, umweltfreundliche und praktische Alternative für den professionellen Einsatz. Sie erlauben das Backen, Präsentieren, Verkaufen und Transportieren in einer Form. Für das Außer-Haus-Geschäft hat das Unternehmen ein umfangreiches Portfolio an umweltfreundlichen und lebensmittelechten Verpackungslösungen. Mit neuen stabilen Tragetaschen aus Kraftpapier bietet Papstar seinen Kunden eine umweltfreundliche Alternative zum Plastikbeutel. Die stabilen Blockbodenbeutel sind funktionell, hygienisch und kostengünstig. Sie werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und sind geeignet für Backwaren, Obst und Gemüse und jede Art von Food-to-Go. Für den boomenden Außer-Haus-Markt hat Papstar verschiedene Snackservietten ins Sortiment aufgenommen. Durch die patentierte Falttechnik können Leckerbissen in der Serviette nicht nur tropf- und krümelsicher transportiert werden, nach dem Verzehr ist die Snackserviette dann aufgefaltet auch als vollwertige Serviette nutzbar. Dass „Coffee-to-Go” und biologische Abbaubarkeit kein Widerspruch sein müssen, beweist Papstar mit den neuen Bechern „100 % Fair – Silly Times“. Anstelle einer Beschichtung aus PE besitzen die Becher eine biologisch abbaubare Beschichtung, die sich aufgrund der Hitzebeständigkeit der Beschichtung hervorragend für Heißgetränke eignen. Zu den Hartpapierbechern gibt es passende umweltfreundliche Deckel aus dem Bio-Kunststoff C-PLA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis