Positive Inkasso Erfahrung

Positive Inkasso Erfahrung
 

Die Arbeitsweise von Inkassounternehmen ist vielen Missverständnissen ausgesetzt. Dabei ist alles ganz einfach: Inkasso ist das geschäftsmäßige Einziehen fremder Forderungen. Damit unbeglichene Rechnungen bald bezahlt werden, nutzen Inkassodienstleister eine Vielzahl moderner Kommunikationskanäle. Die Zusammenarbeit mit Inkassobüros schadet dem Ruf des ursprünglichen Vertragspartners nicht, sie ist vielmehr ein essentieller Bestandteil der Verteilung von Aufgaben innerhalb des Unternehmens und Abtreten selbiger durch Outsourcing.

Positive Inkasso Erfahrung – Inkassounternehmen und ihre Funktion

Inkassounternehmen sind Dienstleister, deren Aufgabe in erster Linie das Einziehen von Geldforderungen ist. Sie unterstützen im Rahmen ihrer Tätigkeit Gläubiger dabei, schnell an ihr gefordertes Geld zu kommen. Denn Ziel eines jeden Inkassobüros ist es, die Liquidität ihrer Auftraggeber zu sichern. Damit ein Inkassounternehmen aber überhaupt erst tätig werden darf, bedarf es einer behördlichen Registrierung nach dem Rechtdienstleistungsgesetz. Unternehmen sowie Verbraucher haben die Möglichkeit, durch einen Blick das Rechtsdienstleistungsregister herauszufinden, ob ein Inkassounternehmen rechtmäßig agiert.

Unsere Herangehensweise basiert seit je her auf das WIN-Prinzip, Wertschätzend, Individuell und Nachdrücklich. Jede unserer Maßnahmen ist daher auf eine einvernehmliche Einigung ausgerichtet, mit dem Ziel, eine unkomplizierte Lösung für alle Beteiligten zu finden, die einen zufriedenstellenden Abschluss eines Inkassoverfahrens ermöglicht und ein gutes Gefühl auf beiden Seiten hinterlässt. Zufriedene „Inkassokunden“ – Geht denn sowas? Ja, sagen wir und auch über 80 % der Schuldner. Unser Ziel ist es, eine positive Inkasso Erfahrung zu schaffen, trotz des ursprünglich ärgerlichen Anlasses. Mit maximaler Kompetenz bei der Falllösung, individuellen digitalen Kommunikations-/Lösungsmöglichkeiten und einem ausnehmend freundlichen Umgang.

Positive Inkasso Erfahrung – Wie unterscheidet sich ein seriöses Inkassounternehmen von unseriösen Schuldeneintreibern?

Ein guter Inkassodienstleister wird sich beim Eintreiben von Schulden an die gesetzlichen Regeln halten und nur die Möglichkeiten ausschöpfen, welche die einschlägigen Paragraphen hergeben. Verbraucher sind mit dieser Materie in der Regel weniger vertraut und sind daher oft unsicher, wenn sie ein Inkassoschreiben oder gar Anrufe erhalten. Folgende Verhaltensweisen sprechen eher für einen seriöses Inkassounternehmen:

Eingehende Prüfung der Sach- und Rechtslage
Ein seriös arbeitendes Inkassobüro prüft anhand der Unterlagen vom Auftraggeber, ob ein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist. Anhand der Rechnung und der Zahlungserinnerung/Mahnung wird weiterhin geprüft, ob eine Rechnung erstellt und versendet wurde und ob und wann der Verzug eingetreten ist. Wenn eine Forderung besteht und sich der Rechnungsempfänger in Verzug befindet, dann übernimmt ein seriöses Inkassobüros den Auftrag. Ansonsten wird das Inkassobüro den Auftraggeber bitten, diese Voraussetzungen zu schaffen.

Zusammenarbeit mit Schuldnerberatungsstellen und Rechtsanwälten
Seriöse Inkassobüros arbeiten konstruktiv und ohne Zögern mit Schuldnerberatungsstellen, Insolvenzverwaltern und Rechtsanwälten von Schuldnern zusammen. Die Vertreter des Schuldners müssen ihre Bevollmächtigung ebenfalls nachweisen. Anschließend stehen verschiedenen Lösungsvorschlägen zwischen den Vertretern nichts mehr im Wege. Ob ein Inkassobüro zu Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen passt, können nur Sie entscheiden und herausfinden, in dem Sie Kontakt aufnehmen und um einen Termin bitten.

Wer also Post von einem Inkassobüro erhält, kann oft schon am Briefpapier, auf der Internetseite oder bei dem ersten Telefongespräch feststellen, ob das Inkassobüro seriös und gesetzeskonform arbeitet.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis