Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Pressemitteilung „Do it Yourself – Crowdfunding für Einsteiger“

Pressemitteilung
Berlin, 25.02.2017

In mehreren sehr ausführlichen Kapiteln beschreibt der Autor die Grundlagen einer Crowdfunding-Kampagne. Auf die Frage „Wer kann eine Kampagne erstellen“ findet er ebenso eine Antwort wie auf „Was ist dazu notwendig?“ Der Leser wird Schritt für Schritt an die Möglichkeiten und Grundlagen herangeführt. Die verschiedenen Plattformen werden vorgestellt und ihre Unterschiede gezeigt, denn Plattform ist nicht gleich Plattform. Was bei Startnext funktioniert, geht vielleicht bei Kickstarter gar nicht. Ulule ist auch nicht Indiegogo. Jede Plattform hat ihre Eigenheiten und Vorteile.
Einen Schwerpunkt im Buch bilden die Erfahrungsberichte erfolgreicher Funder. Den wer kann besser erzählen, welche Hürden es bei einer Crowdfunding-Kampagne zu überwinden gilt, als die, die es selbst gemacht?! Den so leicht, wie es auf den ersten Blick scheint, ist es am Ende doch nicht. Es gilt, die richtige Plattform zu finden, sich durch AGB, Netiquette und Regeln zu arbeiten und dann die Eingabeformulare mit den passenden Texten, Bildern und einem Pitchvideo zu füllen. Das Texten, Fotografieren, Bewerben, Filmen und Cuttern – all das muss der Funder selbst erledigen. Natürlich kann man sich helfen und beraten lassen, doch nicht immer steht ein Profi-Kameramann oder ein hilfsbereiter Freund zur Stelle und dann heißt es: „Selbst ist der Mann“ oder eben „… die Frau“. Das geht. Viele erfolgreiche Crowdfunding-Kampagnen zeigen, das kreative Ideen nicht im Keller liegen bleiben müssen.
Es folgt eine Beschreibung des Registrierungsvorgangs, der Vorarbeiten einer Kampagne und ein genaues Eingehen auf die Kostenkalkulation. Letztere ist besonders wichtig für jeden Funder. Schließlich muss man wissen, wie viel Geld für die Umsetzung notwendig ist.
Eine Crowdfunding-Kampagne kann jeder machen. Ganz egal, ob Ottonormalbürger, frei schaffender Autor, kreativer Selbstständiger, Vereinsteam, Start-up oder Firma. Die Plattform nebst Kampagne nimmt einem die Werbung für die eigene Produktidee ab, kümmert sich um die Finanzierung sowie den Verkauf und ermöglicht sogar die aktive Mitarbeit der Unterstützer an der Entwicklung des Produktes. Aufwändige Finanzierung über Kredite, teure Werbung, Hilfe von Beratungsdienstlern und das Risiko, dass das Produkt der Kunde vielleicht gar nicht kauft, waren gestern. Das alles geht mit Crowdfunding! Und jeder kann es machen!
Das 500-seitige Buch ist über den Onlinebuchhandel, den Buchshop bei Books on Demand Norderstedt und über den Autor für 24,95 EUR erhältlich. Das E-Book gibt es bei Amazon Kindle schon für 18,99 EUR.

Do it yourself – Crowdfunding für Einsteiger
Paperback
498 Seiten
ISBN-13: 978-3-7431-4510-8
Verlag: Books on Demand
24,95 EUR
E-Book, Kindle-Edition, 18,99 EUR

Mehr Infos zum Buch finden Sie unter: http://www.computerbuch-gaebler.de/index.php/do-it-yourself-crowdfunding
und im Weblog zum Buch und Projekt unter: http://zwiebellatsch.blogspot.de/

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis