Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

PressFile V8 und AMID PR: Erste Schnittstelle zwischen PR-Software und Medienportal

Die beiden webbasierten Anwendungen PressFile und AMID PR werden zu einer neuen Einheit verknüpft, in der alle relevanten PR-Tools gebündelt sind. Somit steht Pressestellen oder PR-Agenturen eine einzigartige Software-Lösung zur Verfügung, um den kompletten PR-Prozess – vom ersten Medienkontakt bis hin zur Verwaltung der daraus resultierenden Veröffentlichungen – abzubilden. Der gesamte Workflow im Rahmen einer Pressemeldung – wie etwa Kontakt-, Verteiler-, Versand- und Clipping-Management – wird über PressFile gesteuert, während die Bereitstellung der Clippings selbst über AMID PR erfolgt. Anwender haben die Möglichkeit, Veröffentlichungen, die in PressFile als PDF-Datei hinterlegt wurden, mit einem Mausklick auf AMID PR hochzuladen. Die Besonderheit dabei ist, dass die PDF-Datei auch sämtliche Zusatzinformationen beinhaltet – vom Namen des Mediums über den zuständigen Redakteur, die Auflage, die Medienresonanz bis hin zum Äquivalenzwert. Damit lassen sich Veröffentlichungen in AMID PR einfach selektieren und schnell zu Clipping-Reports oder Pressespiegeln zusammenstellen. Diese können den Kunden entweder per Downloadlink oder im Medienportal über einen kundenspezifischen Account zur Verfügung gestellt werden. Das gilt auch für alle anderen „presserelevanten“ Dateien wie Pressefotos, Audio- und Video-Clips oder Präsentationen. Somit stellt die integrierte Lösung den Nutzern auch bei enormen Datenmengen einen auf dem Markt einzigartigen Daten-Pool zur Verfügung. Die Premiere der integrierten Software findet auf dem diesjährigen Kommunikationskongress in Berlin statt. Interessenten erhalten eine umfangreiche Demonstration der Funktionalitäten und Vorteile, die durch die Kopplung von AMID PR und PressFile entstehen.

„Bislang waren Media Asset Management-Lösungen gerade für kleinere und mittlere PR-Agenturen oder Presseabteilungen unerschwinglich. Mit der neuen Zusammenarbeit können wir hier endlich eine kostengünstigere Alternative anbieten“, so Peter M. Hofer, Geschäftsführer der mediamid digital services GmbH, über die Beweggründe der Partnerschaft. Aufwendige PR-Prozesse mit Hilfe von Excel, normalen Adressprogrammen oder anderen Systemen gehören durch die Verknüpfung der beiden webbasierten Anwendungen der Vergangenheit an. „Sämtliche Aufgaben in der täglichen Pressearbeit – wie etwa die Verwaltung von Clippings, Fotos oder Filmen – können innerhalb eines fließenden Prozesses erledigt werden. Die automatische Synchronisierung war uns dabei ein besonderes Anliegen. Alle manuellen Eingriffe, wie zum Beispiel die Änderung der Auflage eines Mediums, werden sofort in AMID PR aktualisiert. Für PR-Agenturen oder Pressestellen bedeuten all diese Funktionalitäten eine Zeitersparnis von mehreren Stunden pro Woche“, so Hofer abschließend.

Über AMID PR
AMID PR ist eine webbasierte Lösung, die in der Einstiegsvariante bis zu 30.000 Bilder, Grafiken, Video- oder Musik-Files, PDF-Dokumente, Word-Dateien oder andere Medienobjekte verwalten kann. Dabei lassen sich alle gängigen Dateiformate für Bilder und Dokumente – und sogar Dateiformate wie InDesign – einbinden. Bis zu zehn Benutzer können gleichzeitig und ortsunabhängig auf die Dateien zugreifen, nach diesen suchen oder sie weiter verarbeiten – etwa um Präsentationen, Unterlagen für das Marketing, den Vertrieb oder für die Presse zu erstellen. Das System stellt beliebige Formate und Qualitäten bereit und bietet auch Links zum Download beim Austausch großer Datenpakete per E-Mail. Bei steigenden Anforderungen ist die Lösung jederzeit auch auf größere Datenvolumen und mehrere gleichzeitige Benutzer ausbaubar.

Über PressFile
PressFile zeichnet sich vor allem durch eine einfache Bedienbarkeit und die effiziente Abwicklung der alltäglichen Abläufe der Pressearbeit aus. Verteiler können mit wenigen Mausklicks angepasst, gemischt und für Presseaussendungen verwendet werden. Der Versand kann sowohl über personalisierte E-Mails als auch per Brief erfolgen und wird automatisch in der History protokolliert. Dort werden auch weitere Ereignisse wie etwa Veröffentlichungen, Redaktionsbesuche oder andere Medienkontakte dokumentiert. Diese können jederzeit für Auswertungen herangezogen werden. Dabei arbeitet der Anwender über ein einziges zentrales Fenster und kann so stets auf alle wesentlichen Informationen direkt zugreifen. Beide Anwendungen werden als ASP-Lösung gegen monatliche Nutzergebühren zur Verfügung gestellt. Damit entfällt der Aufwand der IT-Installation. In den Nutzungsgebühren sind zudem sämtliche Upgrades auf neue Releases oder Versionen enthalten.

Weitere Informationen unter:
http://www.press-n-relations.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis