Privatinsolvenz für Deutsche ab sofort in Irland möglich

Relocation Lawyers
 

Kanzlei Relocation Lawyers

Die Privatinsolvenz ist ab sofort für deutsche Staatsbürger in Irland möglich. Seit 2003 haben immer mehr deutsche ihre Privatinsolvenz in England getätigt und von der schnellen Restschuldbefreiung bereits nach 12 Monaten partizipiert. Da England wohl in Kürze durch den Brexit aus der EU ausscheidet, wird dieses Entschuldungsmodell schon bald in England nicht mehr möglich sein. Allerdings hat die Republik Irland sein Insolvenzrecht dahingehend verbessert, dass eine Entschuldung innerhalb von 12 Monaten nun in Irland problemlos möglich ist. Der Schuldner muss lediglich seinen Wohnsitz über die letzten 6 Monate in Irland nachweisen. Genau hierauf hat sich die Kanzlei Relocation Lawyers spezialisiert. Wie ein Unternehmenssprecher mitteilte, habe man durch das gute Netzwerk aus Anwälten, Notaren und Steuerberatern sehr schnell die Marktführerschaft erlangt. Die Restschuldbefreiung, welche vom irischen Staat bereits nach 12 Monaten garantiert erteilt wird, muss in der übrigen EU anerkannt werden. Hierzu gibt es, so der Unternehmenssprecher weiter, eine eindeutige Rechtssprechung des Europäischen Gerichtshofes. Zudem sind die Gläubigerrechte im September 2019 noch einmal dahingehend gestärkt worden, dass es absolut legitim ist, sich innerhalb der EU seinen Wohnsitz frei zu wählen. Es gelte die Niederlassungsfreiheit selbst dann, wenn der Wohnsitz vorwiegend gewählt wird um in den Genuss des besseren Insolvenzrecht zu kommen. Die Republik Irland ist auch steuerlich sehr interessant, weshalb viele Schuldner nach erteilter Restschuldbefreiung ihr neues Leben in Irland starten. Auch hierbei helfe die Relocation Lawyers professionell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis