pro.vention – Große Nachfrage, innovative Aussteller

Messe und Konferenz am 5. und 6. November 2020 in Erfurt befassen sich mit Anti-Corona-Maßnahmen ? 20 Referenten und mehr als 460 Aussteller bereits angemeldet ? Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ist Schirmherr und sprach in der Talkshow bei von Maybrit Illner über die Corona-Herausforderungen

In Erfurt wird am 5. und 6. November 2020 über Anti-Corona-Maßnahmen informiert ? anlässlich des jüngsten Gipfels der Ministerpräsidenten im Kanzleramt ist das Thema dringender denn je. Ein Lockdown wie im Frühjahr soll in jedem Fall verhindert werden. Wie das gelingen kann, wird auf der pro.vention gezeigt.

Die Nachfrage zur pro.vention hat die Initiatoren überrascht. ?Binnen kürzester Zeit haben sich mehr als 60 Aussteller angemeldet. Sie decken alle Bereiche ab, die auf der Messe gezeigt und auf der Konferenz besprochen werden?, erklärte Messegeschäftsführer Michael Kynast. Und die reichen vom Infektionsschutz und der Desinfektion über Luftfilteranlagen und Coronatests bis hin zu Technik und Software zur Durchführung von digitalen Meetings und Veranstaltungen.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow, der auch Schirmherr der Messe ist, wies bei seinem TV-Auftritt bei Maybritt Illner am 15. Oktober 2020 genau auf diese Schwerpunkte der pro.vention hin. Er richte sich darauf ein, das wir lernen müssten, mit Corona zu leben und er hoffe, dass ein Impfstoff kommt. ?Wir bereiten derzeit die pro.vention vor, eine Messe, die sich nur mit Themen befasst, wie man Infektionen abwehren kann, im Hotel, an der Türklinke, in der Luft oder mit der Frage: Wie kann ein Gebäude umgestellt werden? Oder ein Krankenwagen, der sich selbst mit UV-Licht desinfiziert?, so der Landesvater. Das seien Themen, wo er eher neugierig sei. Er hoffe auf ingenieurtechnische Antworten.

Ein Gemeinschaftsstand zur Ingenieurstechnik gegen die Corona-Pandemie wird vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) betreut, dessen Mitglieder Schutzsysteme entwickeln und installieren. Auf dem Gemeinschaftstand des Landes, präsentieren Thüringer Unternehmen, neue auf die aktuelle Lage angepasste Produkte, die zum Einsatz kommen ? sei es von Filtertechnik bis zum öffentlichen Nahverkehr. Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand sind: Varia3, purventus, LV Kopier und Mietservice, BioCleaning, Hygienemarkt24, MetraLabs, Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer e.V, BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH.

Doch auch die Stände der Einzelaussteller können sich sehen lassen. ?Besonders freuen wir uns natürlich über den Zuspruch aus Thüringen, beweist es doch, dass sich die hiesige Wirtschaft sehr schnell und flexibel auf Corona und benötigte Schutzausrüstungen umgestellt hat?, so die Projektleiterin der pro.vention, Carolin Beier.

So hat das Breckle Matratzenwerk in Weida bei Greiz seine Produktion bereits Ende Januar 2020 auf Mund-Nasen-Masken umgestellt. Dafür wurde ordentlich investiert und die Mitarbeiter geschult, zur Deckung des hohen Bedarfes wurden letztlich auch Nachtschichten eingeführt. Der Erfolg gab den Weidaern recht. Ihre Masken werden inzwischen in Thüringen, Bayern und Sachsen genutzt.

Der eigene Schutz vor Corona ist das Eine, das Desinfizieren von Oberflächen das Andere. Der Aussteller CleaningBox aus Erfurt hat fertig vorkonfektionierte Einweg-Reinigungstücher und Wischmopps im Angebot. Diese sind sofort einsatzbereit und intuitiv in der Anwendung. Dosierfehler sind ausgeschlossen. Sie können also auch von Laien in der Desinfektion, etwa bei Reinigungsarbeiten, eingesetzt werden. Auch die sonst nötige Vor- und Nachbereitung von Reinigungsmaterial entfällt.?

Auch das Programm für die Konferenz zur pro.vention beleuchtet die Thematik aus verschiedenen Blickwinkeln. Gut 20 Referenten werden das gesamte Themenspektrum abdecken.

pro.vention auf einem Blick

pro.vention ? Schutz vor Corona ? Ausstellung mit begleitender Konferenz

Die Corona-Pandemie stellt die Weltgemeinschaft und jeden einzelnen von uns vor nie dagewesene Herausforderungen. Viele Unternehmen haben in den letzten Monaten gehandelt: Kreative und innovative Ideen wurden entwickelt, um mit der Pandemie sowie den damit verbundenen Einschränkungen umgehen zu können und Lösungen für die notwendigen Veränderungen erarbeitet. Darunter befinden sich auch viele Unternehmer und Unternehmen aus Thüringen. Diese Konzepte und Ideen sollen erstmals im Rahmen einer Fachmesse mit begleitender Konferenz in der Messe Erfurt im November 2020 präsentiert werden.

Die Schwerpunkt-Themen der Fachmesse und Konferenz:

1. Infektionsschutz und Desinfektion

2. Luftfilteranlagen/Luftreinigung

3. Coronatests und Testsysteme

4. Dienstleister

5. Aus- und Weiterbildung

6. Software

7. Technik und Software zur Durchführung von digitalen Meetings und Veranstaltungen

8. Sonstiges

Schirmherrschaft

Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

Veranstaltungsort und Termin

Messe Erfurt, 05. ? 06. November 2020

Website: www.provention-erfurt.de

Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt als Forum für Unternehmen, Wissenschaftler, Mediziner, Gewerkschaften und viele weitere Institutionen in der schnellen Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden mehr als 220 Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, Messen und Ausstellungen, Firmenevents und Konzerte mit über 650.000 Besuchern auf über 25.070 m? überdachter Ausstellungsfläche und 21.600 m? Freigelände in der Messe Erfurt statt.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis