Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Prozessoptimierung in der Produktion: reybex Cloud ERP erweitert sein Angebot um Produktionsmodul

Prozessoptimierung in der Produktion ist ein fortlaufendes und bedeutsames Thema bei Entscheidern. Ob Maschinenbau, fertigende Industrie oder Handwerk – Produktionsbetriebe sind zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt. Der wachsende Wettbewerb, global sowie national, ein steigender Kostendruck und das möglichst effiziente Wirtschaften mit knappen Rohstoffen sind nur einige Beispiele. Zudem spielt auch der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle, um am Markt zu bestehen. Denn: Zeit ist bekannterweise Geld! Nur wer schnell produziert und liefert, sorgt für zufriedene Kunden und sichert sich somit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Die digitale Transformation ist damit auch in Produktionsunternehmen nicht wegzudenken. Mit Softwarelösungen für die Produktion können Produktions- und Fertigungsaufträge effizient und transparent abgewickelt werden.

Das reybex Produktionsmodul im Überblick

Der ERP-Anbieter reybex Cloud ERP hat sich diesen Herausforderungen angenommen und erweitert sein bestehendes umfangreiches Angebot um das integrierte Produktionsmodul. Die Integration in andere Module wie den Artikelstamm, die Bestandsführung und die Materialbedarfsplanung (MRP) sorgt für eine effiziente Zusammenarbeit aller Abteilungen und garantiert Echtzeit-Daten.  

Folgende Funktionen deckt das reybex Produktionsmodul ab:

Maschinen/ Maschinengruppen

Stücklisten

Arbeitsplan

Produktionsplanung und -steuerung

Betriebsdatenerfassung (BDE)

Kapazitätsplanung

Unterstützung aller Fertigungsarten

Baugruppen-Fertigung

Just-In-Time-Fertigung

Individuelles Dashboard für die Produktion

Produktionsplanung per GANTT-Diagramm

Da es sich bei reybex nicht um ein reines PPS-System handelt, sondern um eine ERP-Lösung, kann diese Produktionsunternehmen nicht nur bei der Prozessoptimierung der Produktion unterstützen, sondern bezieht auch weitere wichtige Aspekte mit ein, die Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Alle Module sind voll miteinander integriert und ermöglichen die Abbildung der kompletten Wertschöpfungskette. Von der Artikelanlage, Stücklisten- und Arbeitsplanerstellung über die Definition von Anforderungen für die Produktion und die Betriebsdatenerfassung bis hin zur Analyse Ihrer Produktionsdaten. Ohnen einen Systemwechsel, den Einsatz von mehreren verschiedene Insellösungen oder einen Medienbruch können Sie Ihre Produktionsprozesse im reybex Cloud ERP abbilden.

Funktionen von denen Fertigungsunternehmen ebenfalls profitieren, sind beispielsweise: 

 

Disposition/MRP für die Ermittlung von Bedarfen an die Produktion

Warenwirtschaft inkl. Versand und Lagerverwaltung

Automatisierte Auftragsabwicklung

Vollintegrierte Finanzbuchhaltung

Projektmanagement inkl. Zeiterfassung

Verbesserter Kundensupport durch das Ticket-System

Steuerung verschiedener Vertriebskanäle mithilfe des CRM-Moduls

Verwaltung von Chargen- und Seriennummern sowie MHDs

Multimandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit, Multiwährung

Variantenmanagement

Qualitätssicherung

Vorgehensweise bei der Prozessoptimierung in der Produktion

Wenn Sie als Produktionsunternehmen planen, Ihre Produktion zu optimieren, gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Herangehensweisen, die Sie verfolgen können. Entweder wählen Sie die “radikale” Variante, d.h. bestehende Prozesse werden vollständig durch neue ersetzt. Man spricht hierbei auch von Business Process Reengineering. Oder Sie entscheiden sich für eine “sanftere” Methode, wie den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) oder das Kaizen, bei denen Prozesse in kleinen, fortlaufenden Schritten optimiert werden. 

Analyse des Ist-Zustands und Definition von Zielen

Bevor Sie mit der Realisation der Prozessoptimierung beginnen, sollten Sie zunächst den Status quo, d.h. den Ist-Zustand ermitteln. Konkret muss analysiert werden, bei welchen Abläufen und Prozessen Optimierungsbedarf besteht. Im nächsten Schritt kann der Soll-Zustand definiert und damit Ziele abgeleitet werden. Wichtig ist zudem, dass Kenngrößen festgelegt werden, anhand derer der Erfolg der Maßnahmen zur Prozessoptimierung gemessen werden kann. Denkbare Ziele und damit auch Vorteile einer Prozessoptimierung in der Produktion sind beispielsweise:

Produktivitätssteigerung: Eine verbesserte Produktivität kann durch organisatorische und/ oder technische Optimierungen erreicht werden. Die organisatorische Prozessoptimierung findet durch die Verbesserung von Abläufen mithilfe verschiedenster Methoden, wie z.B. die 5-S-Methode, statt. Durch den Einsatz von Maschinen und Automatisierung (z.B. durch den Einsatz von Produktionssoftware) können technische Mittel zur Steigerung der Produktivität beitragen.

Verbesserung der Qualität: Durch den zunehmenden Konkurrenzdruck und den steigenden Ansprüchen der Kunden, spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Somit sollten fehlerhafte Produkte minimiert werden, was zu geringen Kosten und einer gesteigerten Kundenzufriedenheit führt.

Verkürzte Durchlaufzeiten: Verkürzte Durchlaufzeiten werden vor allem durch die Vermeidung unnötiger Liegezeiten zwischen einzelnen Arbeitsschritten erzielt. Prozesse müssen somit logisch miteinander verknüpft werden, sodass die Liegezeiten auf ein Minimum reduziert werden. reybex plant für Sie die optimalen Produktionsvorgänge und trägt somit zu geringeren Durchlaufzeiten bei. Auch die Just-In-Time-Fertigung wird unterstützt.

Geringerer Ressourceneinsatz: Um den Ressourceneinsatz zu reduzieren, ist vor allem der Ansatz der Lean Production weit verbreitet. Dieser beinhaltet den sparsamen und effizienten Einsatz von Ressourcen. Maschinelle und personelle Kapazitäten planen Sie mit reybex je Abteilung oder Maschine und verhindern so kurzfristige Änderungen. Gleichzeitig sollen Überproduktion, lange Durchlaufzeiten und fehlerhafte Produkte vermieden werden. Ziele der Lean Production sind geringe Lagerbestände, ein umfangreiches Qualitätsmanagement, Just-in-Time-Fertigung und die mitarbeiterorientierte Personalpolitik.

Optimierung von Rüstzeiten: Rüstvorgänge nehmen für gewöhnlich viel Zeit in Anspruch und sind durch hohe Kosten gekennzeichnet. Durch die Erzielung geringerer Rüstzeiten können kurzfristig Produktionskapazitäten erhöht und Durchlaufzeiten sowie Fertigungslosgrößen reduziert werden. Eine Optimierung der Rüstzeiten kann dadurch sichergestellt werden, dass Fertigungsaufträge bestmöglich auf die eingesetzten Maschinen mit den niedrigsten Rüstzeiten verteilt werden und eine optimale Fertigungsreihenfolge ermittelt wird. In reybex planen Sie Ihre Rüstzeiten je nach Belieben für getrennte Kapazitätsgruppen oder zusammen.

Senkung der Personalkosten: Durch den optimalen Einsatz von Mitarbeitern senken Sie Ihre Personalkosten. Überkapazitäten und Engpässe können frühzeitig erkannt werden. So planen Sie Ihren Personaleinsatz ideal.

Senkung der Fertigungskosten: In Fertigungsunternehmen gibt es verschiedene Maschinen und Arbeitsplätze, die Sie zentral in reybex verwalten können, egal ob pro Maschine, BDE-Terminal oder als zentralen Arbeitsplatz. Sollen die Fertigungskosten reduziert werden, müssen Aufträge so auf die vorhandenen Ressourcen verteilt werden, dass möglichst geringe Kosten bei der Produktion anfallen.

Optimierung der Kapazitätsauslastung: Sollen alle vorhandenen Kapazitäten, d.h. Ressourcen wie Personal, Maschinen und Betriebsmittel, optimal verteilt werden, müssen Leerlaufzeiten vermieden werden. Dabei geht es immer um die kurzfristige und weniger um die langfristige Auslastung. Stehen freie Kapazitäten zur Verfügung können diese mithilfe von reybex sofort für einen neuen Produktionsauftrag genutzt werden.

Verbesserte Kapitalbindung: Durch Fehler in der Disposition oder zu früh ausgelöste Fertigungsaufträge kommt es häufig zu langen Lagerzeiten. Diese führen zu einer hohen Kapitalbindung durch Rohmaterial, Halb- und Fertigungsfabrikate. Um die Kapitalbindung zu optimieren, müssen Aufträge so geplant werden, dass diese möglichst nah am Liefertermin fertiggestellt werden. Da in reybex auch die Materialbedarfsplanung integriert ist, können Bestellzeitpunkte optimal auf die Produktion abgestimmt werden.

Einhaltung der Termintreue: Die Einhaltung von Lieferterminen ist ein entscheidender Faktor, um langfristig erfolgreich zu sein.Mit reybex können Bedarfstermine an die Fertigung weitergeleitet werden. Die Anwendung der Vorwärts- und Rückwärtsterminierung sorgt zudem für die optimale Planung Ihrer Termine. Störungen werden sofort erkannt und können damit umgehend beseitigt werden. 

Starten Sie jetzt mit reybex in die Zukunft der Produktion! 

Egal, welche Ziele sie verfolgen, reybex Cloud ERP unterstützt Sie bei der Prozessoptimierung Ihrer Produktion. Kontaktieren Sie uns gerne unter sales@reybex.com oder rufen Sie uns an unter +49 2021 360396-28. Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen. Oder Sie testen reybex ganz unverbindlich und kostenlos für 14 Tage und überzeugen sich selbst von unserer Software. 

Die EDIT Systems GmbH aus Essen optimiert als Lösungsfinder softwaregestützte Unternehmens- und Handelsprozesse. Der besondere Fokus liegt auf ERP- und E-Commerce-Software. reybex ist ein Software-Produkt aus dem Hause EDIT Systems GmbH. Die Cloud-Software wurde im Sommer 2016 als ERP-Komplettlösung für den B2B- und B2C-Handel veröffentlicht. Mit reybex erhalten Anwender die Funktionsvielfalt eines ausgewachsenen ERP-Systems, in Ergänzung von zahlreichen Spezialfunktionen für den E-Commerce. Sämtliche Vertriebswege laufen in reybex zusammen und werden von dort aus zentral gesteuert. Dadurch können Händler ihr komplettes Auftragsmanagement vom Auftrag bis zum Versand mit reybex abwickeln. https://www.reybex.com

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis