QS World University Rankings 2021

QS Quacquarelli Symonds, globale Hochschulanalysten und Herausgeber der QS World University Rankings (https://www.topuniversities.com/qs-world-university-rankings) Reihe, veröffentlicht heute die 17. Auflage der weltweit besten Universitäten.

– Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist zum neunten Mal in Folge auf Rang eins der weltbesten Universitäten. – Die besten drei Plätze bleiben in den USA: MIT folgend finden sich die Stanford University (2.) und die Harvard University (3.). – In den USA verschlechtern sich 112 der 153 Universitäten, während sich nur 34 verbessern. – 26 Universitäten aus Asien befinden sich in den weltweiten Top 100, die bisher höchste Zahl. – Die höchsten Positionen Großbritanniens nehmen die University of Oxford, die vom Rang vier auf Rang fünf fällt,

sowie die University of Cambridge ein, die stabil auf Rang sieben bleibt.

QS World University Rankings 2021: Global Top 10

2021 2020 Institution Name Location

1 1 Massachusetts Institute of United States Technology (MIT)

2 2 Stanford University United States

3 3 Harvard University United States

4 5 California Institute of United States Technology (Caltech)

5 4 University of Oxford United Kingdom

6 6 ETH Zurich (Swiss Federal Switzerland Institute of Technology)

7 7 University of Cambridge United Kingdom

8 9 Imperial College London United Kingdom

9 10 University of Chicago United States

10 8 UCL (University College United Kingdom London)

? QS Quacquarelli Symonds www.TopUniversities.com

Die beste Universität Kontinentaleuropas ist weiterhin die ETH Zürich auf Rang sechs.

Gleich zwei Schweizer Universitäten schaffen es in diesem Jahr in die Top 15. Die ETH Zürich bleibt stabil auf Platz sechs und ist somit auch weiterhin die führende Universität Kontinentaleuropas. Die Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne klettert vier Plätze hoch auf Rang 14 und ist die einzig andere Universität Kontinentaleuropas in den Top 20.

Ben Sowter, Forschungsdirektor von QS: “Schweizer Universitäten sind weiterhin erfolgreich. In der Rangliste unterstreichen sie erneut, dass Studierende, Fakultäten und Industrie in der Schweiz das Glück haben, in einem der besten Forschungsökosysteme der Welt zu existieren. Dieses Forschungskraftwerk basiert auf einem hohen Grad an Internationalisierung. Dies ist sowohl ein Beweis für die Attraktivität des Landes für Spitzenstudenten und Professoren auf der ganzen Welt als auch ein Faktor für seine herausragende Forschung. “”

QS World University Rankings 2021: Switzerland

2021 2020 Institution Name

6 6 ETH Zurich (Swiss Federal Institute of Technology)

14 18= Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)

69= 76 University of Zurich

106= 110 University of Geneva

114 123 University of Bern

149 151 University of Basel

169= 153 University of Lausanne

273= Università della Svizzera italiana

428= 398= University of St Gallen (HSG)

601-650 581-590 Université de Fribourg

– Die Technische Universität München (TUM) gehört erstmals weltweit zu den Top 50. Die Universität klettert um fünf Plätze und belegt den 50. Platz.

Sowter kommentiert: “Obwohl mehr als die hälfte der deutschen Universitäten in diesem Jahr an Rang verloren haben, gibt es für diejenigen, die in die deutsche Hochschulbildung investiert haben, viel zu feiern. Deutschland hat es geschafft, im Vergleich zu vielen anderen Nationen der Welt einen einheitlicheren Universitätssektor zu schaffen. In vielen Ländern ist es eine einzige Universität, die für das Land die höchsten Werte für akademische Standards, Beschäftigungsfähigkeit und Forschungsleistung holt. In Deutschland dagegen ist es jeweils eine andere Universität, die diese Faktoren anführt. Doch beobachten wir auch kleine Abstände zwischen Deutschlands führender Universität und den neun darauffolgenden.”

Sowter fügt hinzu: “Die diesjährigen QS World University Rankings unterstreichen den dauerhaften Wert der deutschen Hochschulbildung. Die herausragende Forschungsleistung, den Einstieg der führenden Universität in die globalen Top 50 und die Möglichkeit, einer großen Anzahl an Studenten erstklassige Bildung zu bieten, sind Belege hierfür.”

QS World University Rankings 2021: German Universities in Top 150

2021 2020 Institution Name

50 55 Technische Universität München

63 63 Ludwig-Maximilians-Universität München

64 66 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

117 120= Humboldt-Universität zu Berlin

130 130= Freie Universität Berlin

131 124 KIT, Karlsruher Institut für Technologie

145 138 Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

148 147 Technische Universität Berlin

– Die Universität Wien hat sich in diesem Jahr um vier Plätze verbessert und liegt nun weltweit auf Platz 150.

Sowter bemerkte: “Die jüngste Ausgabe des QS World University Rankings zeigt, dass das österreichische Hochschulsystem insbesondere im Vergleich zum übrigen Europa in einem guten Zustand ist. Um sich weiter zu verbessern, müssen österreichische Universitäten einen Weg finden, um ihre Anerkennung bei den Arbeitgebern zu verbessern. In diesem Zusammenhang haben sie letztes Jahr an Boden verloren. Mögliche Möglichkeiten sind die Aufnahme von Praktika in den Kurs. Sie können auch projektbasierte Lernerfahrungen erstellen, die in Zusammenarbeit mit Unternehmen erstellt und durchgeführt werden. “

QS World University Rankings 2021: Austrian Universities

2021 2020 Institution Name

150= 154= Universität Wien

191= 192= Technische Universität Wien

265= 266= Universität Innsbruck

275= 311 Technische Universität Graz

362= 412= Johannes Kepler Universität Linz (JKU)

511-520 601-650 University of Klagenfurt

581-590 541-550 Karl-Franzens-Universität Graz

751-800 751-800 Paris Lodron Universität Salzburg

Methodologie

QS verwendet für die Erstellung der Rankings sechs Indikatoren:

1. Academic Reputation : basierend auf Umfragewerten von über 94.000 Akademikern; 2. Employer Reputation : basierend auf Umfragewerten von über 44.000 Arbeitgebern zur Beziehung von Hochschulen und der Beschäftigungsfähigkeit von Absolventen; 3. Citations per Faculty : Messung der Forschungswirkung, der Faktor teilt die gesamte Anzahl an Zitierungen der Forschungsveröffentlichungen einer Universität über einen Zeitraum von fünf Jahren durch die Anzahl der Fakultät einer Hochschule; 4. Faculty/Student Ratio : ein Indikator für die Lehrkapazität. Die Anzahl der Studenten geteilt durch die Anzahl der Fakultät verleiht den Studenten einen Indikator zur möglichen Größe der Klassen an der gewählten Hochschule; 5. International Faculty Ratio : einer von zwei QS Faktoren zur Messung der Internationalisierung. Der Faktor misst das Verhältnis von nicht einheimischen Lehrkräften einer Hochschule; 6. International Student Ratio : QS zweiter Faktor zur Messung der Internationalisierung. Der Faktor misst das Verhältnis von nicht einheimischen Studenten einer Hochschule. Dieses gibt einen Hinweis darauf, wie stark eine Universität Talente aus aller Welt anziehen kann.

Pressekontakt:

Für Interviews mit QS Analysten kontaktieren Sie bitte: Simona
Bizzozero
Head of Public Relations
QS Quacquarelli Symonds
simona@qs.com
+ 44(0)7880620856

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/77962/4620103
OTS: QS Quacquarelli Symonds Ltd

Original-Content von: QS Quacquarelli Symonds Ltd, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis