Qualys führt seine marktführende Schwachstellenmanagement-Lösung in eine neue Dimension / Das Unternehmen präsentiert die Anwendung VMDR – Vulnerability Management, Detection and Response

VMDR bietet kontinuierlichen Schutz mit integrierten Workflows
und Echtzeit-Schwachstellenerkennung über eine einzige Plattform – für
Priorisierung, Problembeseitigung und Audits in hybriden IT-Umgebungen

Qualys, Inc., Pionier und führender Anbieter für cloudbasierte Sicherheits- und
Compliance-Lösungen, präsentierte heute seine neue Anwendung Vulnerability
Management, Detection and Response (VMDR). VMDR bietet den Kunden einen
umfassenden Workflow, um Bedrohungen zu finden, zu untersuchen, zu priorisieren
und zu neutralisieren.

Mit einem kompletten Workflow für Schwachstellenmanagement können Unternehmen
jeder Größe jetzt ihren Sicherheitsstatus verbessern. Die Anwendung:

– bietet den Schwachstellenmanagement- und IT-Teams eine
vollständige und laufend aktualisierte Übersicht über sämtliche
IT-Assets
– ermittelt die Schwachstellen in Echtzeit
– priorisiert die Korrekturmaßnahmen mittels maschinellem Lernen
– bietet integrierte Orchestrierungs-Workflows
– ermöglicht Problembehebung mit einem Klick und Audit-Nachverfolgung

“Mit VMDR integriert Qualys den wichtigen Asset-Überblick mit dem
Schwachstellenmanagement. Die IT-Teams gewinnen eine vollständige Sicht auf ihre
IT-Ressourcen – bekannte und unbekannte -, können deren Anfälligkeit in Echtzeit
ermitteln und Korrekturmaßnahmen priorisieren.

“VMDR ist eine bahnbrechende Anwendung, die das Schwachstellenmanagement auf ein
neues Level bringt”, so Philippe Courtot, Chairman und CEO von Qualys. “VMDR
ermöglicht es, Sicherheitslücken und Fehlkonfigurationen in der gesamten
hybriden IT-Umgebung laufend zu erkennen und die Probleme auf anfälligen oder
bereits kompromittierten Assets in Echtzeit zu beheben – alles über eine einzige
Plattform mit integrierter Orchestrierung. Und was ebenso wichtig ist: Die neue,
Asset-basierte Preisgestaltung und die Bereitstellung als integrierte,
selbstaktualisierende Anwendung erleichtern die Beschaffung, Verteilung und
Verwaltung.”

VMDR bündelt Asset-Erkennung und Inventarisierung, Schwachstellenanalysen
(einschließlich Konfigurationskontrollen), Priorisierung, Problembehebung und
Audits in einer einzigen Anwendung. Die Lösung lässt sich leicht
unternehmensweit bereitstellen, und der Preis berechnet sich pro Asset.

Automatisierte Identifikation und Kategorisierung von Assets

Zu wissen, welche Assets in einer globalen, hybriden IT-Umgebung aktiv sind, ist
eine grundlegende Voraussetzung für Sicherheit. Mit Qualys VMDR können die
Kunden bekannte und unbekannte Assets automatisch erkennen und kategorisieren,
unverwaltete Assets laufend ermitteln und automatisierte Workflows erstellen,
damit sie verwaltet werden.

Echtzeit-Erkennung von Schwachstellen und Fehlkonfigurationen

Mit Qualys VMDR können die Kunden automatisch Schwachstellen und kritische
Fehlkonfigurationen gemäß den CIS-Benchmarks erkennen, aufgeschlüsselt nach
Assets. Fehlkonfigurationen ohne CVEs sind eine der Hauptursachen für
Sicherheitsverletzungen und Compliance-Versäumnisse und führen zu
Sicherheitslücken in den Assets, die ebenfalls keine CVEs haben.

Automatische Priorisierung

Qualys VMDR setzt Echtzeit-Threat-Intelligence und Machine-Learning-Modelle ein,
um den gefährlichsten Schwachstellen bei den kritischsten Assets automatisch
Priorität zuzuweisen. Anhand von Indikatoren wie “ausnutzbar”, “aktiv
angegriffen”, “starke Seitwärtsbewegung” etc. werden Schwachstellen aufgezeigt,
die aktuell ein Risiko darstellen. Machine-Learning-Modelle heben
Sicherheitslücken hervor, die sich am wahrscheinlichsten zu schweren Bedrohungen
entwickeln werden.

Schnelle Problemhebung

Im Anschluss an die Priorisierung der Sicherheitslücken stellt Qualys VMDR für
jede Lücke den aktuellen Patch bereit und ermöglicht so eine gezielte
Problembeseitigung in allen IT-Umgebungen.

Bestätigung und Wiederholung

Die Lösung bietet in Echtzeit anpassbare Dashboards und Widgets, Trendanalysen
sowie eine Preisgestaltung pro Asset und erfordert keine
Software-Aktualisierungen durch die Kunden. All dies senkt die
Gesamtbetriebskosten (TCO).

Pressekontakt:
Kafka Kommunikation
Malte Redlin
Ursula Kafka
+49 89 747470-580
info@kafka-kommunikation.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/54173/4445820
OTS: Qualys

Original-Content von: Qualys, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis