rbb-Inforadio: Lange: Brandenburg hofft weiter auf Ausnahmeregelung für Pendler

Die Brandenburger Landesregierung hat mit der polnischen Regierung in der Corona-Krise weiter keine Ausnahmeregelung für Berufspendler gefunden. Wenn sie von der Arbeit in Deutschland nach Polen zurückkehren, müssen sie dort von heute an für 14 Tage in Quarantäne.

Finanz- und Europaministerin Katrin Lange (SPD) sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, “bisher konnten wir leider noch keine Ausnahmeregelung erzielen, wir sind aber im ständigen Kontakt und hoffen natürlich, dass wir eine ähnliche Regelung, wie sie in Tschechien ja erlassen wurde, auch für Brandenburg erreichen können”.

Um den polnischen Pendlern das Hierbleiben zu ermöglichen, bietet ihnen Brandenburg 65 Euro pro Tag als Aufwandsentschädigung und einen Familienzuschlag. Lange sagte, “wir haben einen sehr großen Rücklauf (…) das können wir im Moment noch nicht beziffern. Wir sind ja gestern damit erst an die Öffentlichkeit gegangen, aber unsere Telefon- und E-Mail-Accounts laufen über”.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4557880
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis