Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Reformhaus® erwartet 2017 Zuwachs von 1,4 Prozent

Reformhaus® erwartet 2017 Zuwachs von 1,4 Prozent
– Umsatzrückgang um 2,4 Prozent im Jahr 2016
– Naturkosmetik-Segment legt um 5,5 Prozent zu
– Modernisierung und Digitalisierung weiter vorangetrieben

Hamburg, 9. Mai 2017 – Reformhaus® will im Jubiläumsjahr 2017 um 1,4 Prozent am Umsatz wachsen. Nach einem Rückgang um 2,4 Prozent auf 680 Millionen Euro im vergangenen Jahr setzt das einzige Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit auf die weitere Modernisierung der Fachgeschäfte und treibt die Digitalisierung konsequent voran. Mit hoher Produktqualität und dem Akzent auf kompetente Beratung kann sich das bundesweit präsente Reformhaus® deutlich vom steigenden Wettbewerb der großen Handelsketten und Discounter differenzieren.

2017 will Reformhaus® mithilfe seiner Kernkompetenzen Qualität und Beratung wieder zulegen und plant ein Umsatzwachstum von 1,4 Prozent auf 690 Mio. Euro. Weitere der bundesweit 1.138 Fachgeschäfte für ganzheitliche Gesundheit werden vergrößert, die Sortimente modernisiert, digitale Services ergänzt. Die durchschnittliche Ladenfläche ist auf 112 Quadratmeter gestiegen. Immer mehr Inhaber investieren in Extras wie Strongfood-Displays oder Bistros mit Bio-Snacks und Power-Smoothies. „2017 wird ein Jahr des Aufbruchs, wir werden den Trend zu einer gesunden Lebensweise zu nutzen wissen“, sagt Reformhaus® Vorstand Carsten Greve. Auch die Marketing- und Vertriebsaktivitäten will Reformhaus® im laufenden Jahr noch ausbauen. Aus Anlass des 130-jähriges Bestehens stehen bundesweite Aktionen und Veranstaltungen sowie eine verstärkte Kommunikation auf Social-Media-Plattformen wie Facebook auf der Agenda, um die Wahrnehmung zu erhöhen und die regionalen Standorte zu stärken. Auch kräftig gefeiert wird im Jubiläumsjahr: auf dem „feelWell Festival powered by Reformhaus®“ in der STATION BERLIN am 22./23. Juli in der Bundeshauptstadt.

Gewinner 2016: Naturkosmetik
In den Vorjahren war Reformhaus® jährlich um vier bis sechs Prozent gewachsen, muss 2016 jedoch Einbußen von 2,4 Prozent hinnehmen. Die Fachgeschäfte verzeichnen im Segment der Lebensmittel, auf das fast die Hälfte des Gesamtumsatzes entfällt, einen Rückgang von 5,2 Prozent. Das Minus erstreckt sich auch auf Produktbereiche wie diätetische Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Gegen den Trend wächst dagegen mit einem Plus von 0,4 Prozent der Bereich der frischen Fleisch- und Milchersatzprodukte. Klarer Gewinner 2016 ist das Segment der Kosmetik und Körperpflege, das 20 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht: Es steigt um 5,5 Prozent. Anbieter hochwertiger Naturkosmetik und Körperpflege-Produkte wie Börlind und Dr. Hauschka haben die Vertriebsaktivitäten wieder stärker auf Reformhaus® ausgerichtet. Exklusiv-Hersteller wie Arya Laya und Alsiroyal bieten mit dem neuform-Qualitätssiegel ausgezeichnete hochwertige Produkte an, die garantiert keine Inhaltsstoffe vom toten Tier enthalten und nicht am Tier getestet werden.

Zunehmender Wettbewerb um Bio-Markt
Grund für den Rückgang im Lebensmittel-Segment ist vor allem der verstärkte Wettbewerb auf dem veganen und vegetarischen Markt. Superfoods wie Aronia-Beeren, Leinöl und -samen sowie der asiatische Matcha-Tee wurden von Reformhaus® marktfähig gemacht, finden sich neuerdings jedoch immer häufiger auch in Regalen von großen Einzelhandelsketten und Discountern. Hersteller haben ihre Aktivitäten auf zusätzliche Vertriebskanäle ausgeweitet. „Bio hat die Nische verlassen“, erklärt Rainer Plum, Vorstand der Reformhaus eG. „Allerdings kommt im Handel meist die Beratung zu kurz, hier haben wir ein Alleinstellungsmerkmal und werden uns damit in Zukunft noch stärker positionieren.“ Reformhaus® investiert kräftig in die Beratungsqualität. Jährlich durchlaufen rund 500 Mitarbeitende die Fortbildungsseminare der Reformhaus-Fachakademie im hessischen Oberursel, damit sie mit Kunden kompetent über Trends und vegane und vegetarische Lebensmittel Gespräche führen können.

Kooperation mit Medien-Stars
Wichtige Impulsgeber auch für die Kunden sind prominente ExpertInnen, mit denen Reformhaus® auch 2017 intensiv zusammenarbeitet. Im Herbst 2016 hat Reformhaus® bereits die „Reformhaus® activate your life“ Aktion mit Fitness-Angeboten für jedermann gestartet. Übungen und Informationen in Online-Videos stellt der bekannte Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse unter reformhaus.de und auf dem YouTube-Channel von Reformhaus® vor. Die bekannte Ernährungsmedizinerin und TV-Ärztin Dr. med. Anne Fleck veranschaulicht die Zusammenhänge von Essen und Gesundheit in gemeinsamen Veranstaltungen. Seit März 2017 wird die exklusive Kooperation mit Kochbuch-Bestseller-Autor Attila Hildmann erweitert. In teilnehmenden Reformhäusern gibt es derzeit exklusiv unter anderem Attila Hildmanns vier Sorten veganer Schokolade „Chokool“ sowie Matcha-Tee und -Cookies, Bolognese, Chili sin Carne, Proteinpulver und Wilde Tiger Fruchtgummis zu kaufen.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis