Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Revaia, ehemals Gaia Capital Partners, legt Europas größten von Frauen geführten VC-Fonds in Höhe von 250 Millionen Euro auf

Revaia, früher bekannt als Gaia Capital Partners, gibt Europas größten von Frauen geführten Wachstumsfonds bekannt mit dem Ziel die nachhaltigen Technologieunternehmen von morgen zu finden. Mit einer Größe von 250 Millionen Euro wurde das ursprünglich gesetzte Volumen um 50 Millionen Euro übertroffen.

Final Closing von Europas größten von Frauen geführten VC-Fonds in Höhe von 250 Millionen Euro

Seit dem First Closing Ende 2019 hat Revaia ein starkes Portfolio aufgebaut. Es besteht derzeit aus zehn Investments in europäische Technologieunternehmen in den Bereichen Software, Consumer und Fintech, die neue Verbrauchergewohnheiten prägen und sich dabei auf ihre ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen konzentrieren. Eines dieser Unternehmen, Aircall, hat bei seiner letzten Finanzierungsrunde bereits eine Unicorn-Bewertung erreicht.

,,Als wir das Unternehmen gründeten, waren wir entschlossen, eine Anlagestrategie zu entwickeln, die unseren Überzeugungen entspricht – ein Schwerpunkt auf europäische Unternehmen mit großen Ambitionen, aber ohne Kompromisse bei Ethik, Werten und Nachhaltigkeit – und mit dem Ziel, die Kluft zwischen privaten und öffentlichen Märkten zu überbrücken. Unser Vorhaben hat unsere ursprünglichen Erwartungen übertroffen“, so Alice Albizzati, Mitgründerin von Revaia.

Bereits in Paris, New York und Toronto vertreten, eröffnete Revaia Anfang 2021 ein weiteres Büro in Berlin und zählt inzwischen 15 Mitarbeiter weltweit. Diese Strategie überzeugte neue Investoren wie Tier-1-Versicherungsgesellschaften (Generali, Allianz, und Maif), Pensionsfonds und andere institutionelle Investoren (Bpifrance) sowie über 50 renommierte Family Offices und hochkarätige Einzelpersonen.

,,Wir sind unseren Investoren und Unternehmerinnen sehr dankbar, dass sie uns beim beschleunigten Aufbau unseres Portfolios ihr Vertrauen geschenkt haben. Die endgültige Schließung unseres ersten Fonds ist ein großer Meilenstein. Es ist eine solide Grundlage, von der aus wir künftige europäische Technologieunternehmen bei ihren Ambitionen unterstützen sowie unser Team erweitern und internationalisieren können, während wir eine starke Wertschöpfungsplattform aufbauen“, fügte Elina Berrebi, Mitgründerin von Revaia, hinzu.

Ziele für 2022 und darüber hinaus: Aufbau einer starken Wertschöpfungsplattform

Der Fonds ist bereits gut investiert, und zwei neue Investitionen werden bald bekannt gegeben. Revaia strebt für seinen ersten Fonds weiterhin Investitionen in etwa fünfzehn Unternehmen an und plant bereits den nächsten Fonds, der einen noch größeren Impact haben soll.

Das Team wird in Kürze sowohl auf der Investitions- als auch auf der operativen Seite in ganz Europa vergrößert, um so viele Unternehmen wie möglich auf ihrem Weg zum Börsengang und darüber hinaus zu begleiten und so die ursprüngliche Crossover-Vision des Fonds umzusetzen.

Ziel ist es, die Präsenz des Fonds in Paris und Berlin weiter auszubauen und sich in den kommenden Jahren an anderen Standorten erfolgreich zu etablieren.

Revaia: Eine größere Version von Gaia Capital Partners

Um die Entwicklung des Funds widerzuspiegeln, hat sich Gaia Capital Partners in Revaia umbenannt. Als natürliche Weiterentwicklung von Gaia will Revaia Europas nachhaltige Technologieunternehmen von morgen ausfindig machen.

,,Nach dem erfolgreichen Closing haben wir noch weitere Projekte vor uns. Wir glauben, dass Revaia eine positive Kraft im Finanz- und Tech-Ökosystem sein kann, da es unsere Ambition ist weiter zu wachsen und gleichzeitig Gutes zu tun. Der Aufbau verantwortungsbewusster Tech-Giganten aus Europa sollte nicht länger eine Träumerei sein“, erklärten die beiden Mitbegründerinnen.

Mit dem neuen Namen entsteht auch eine neue Mission: ,,Reveal a better future“ – das ist der Zweck von Revaia und verkörpert die Mission des Teams, Nachhaltigkeit im europäischen Tech-Ökosystem zu verbreiten.

Über Revaia

Revaia (ehemals Gaia Capital Partners) hat seinen Sitz im Herzen Europas und seine Wurzeln in zwei der wichtigsten Finanz- und Technologiezentren des Kontinents – Paris und Berlin – und ist im Herzen paneuropäisch.

Wir investieren in europäische Unternehmen in der Wachstumsphase mit globalen Ambitionen und nachhaltiger Führung. Wir helfen ihnen mit Herz, Seele und ganzer Kraft, den gesamten Lebenszyklus von der Wachstumsphase bis zum Börsengang und darüber hinaus zu durchlaufen.

Wir sind ein junges, komplementäres und vielfältiges Team mit unternehmerischem und Private-Equity-Hintergrund. Gemeinsam mit unserem Partner Sycomore Asset Management, einem Pionier für verantwortungsvolle Investitionen in öffentliche Märkte, schlagen wir Brücken zwischen Venture Capital, privaten und öffentlichen Märkten.

Wir sind Sparringspartner für Unternehmen, die daran arbeiten, unsere Welt zum Besseren zu verändern. Unser Team hat bereits in Unternehmen investiert, die genau das tun, darunter Aircall, Epsor, GetAccept, gohenry, Planity, Welcome to the Jungle und Yubo.

Revaia.com

Folgen Sie uns auf Medium, Twitter und LinkedIn.

Sandra Cadiou +/ sandra.cadiou@scale-agency.com; Robin Haak +/ robin@revaia.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1609950/Revaia_Logo.jpg

Original-Content von: Gaia Capital Partners, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis