Rheinische Post: AfD-Fraktionschefin Weidel bedauert Gauland-Rückzug von der Parteispitze

Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag,
bedauert den Rückzug von Alexander Gauland von der Parteispitze. “Ich bedaure
es, dass Alexander Gauland nicht mehr als Parteichef zur Verfügung stehen will”,
sagte Weidel der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitag). “Er ist die große
Integrationsfigur der der Partei. Ihm ist es stets gelungen, die AfD einigend
zusammenzuhalten”, so Weidel. Gauland will auf dem Parteitag der AfD in
Braunschweig am Wochenende nicht wieder als Vorsitzender kandidieren,
stattdessen will der Görlitzer Bundestagsabgeordnete Tino Chrupalla für den
Vorsitz kandidieren – Gauland hatte Chrupalla vorgeschlagen. Weidel sagte nun:
“Ich unterstütze Gaulands Vorschlag, Tino Chrupalla als seinen Nachfolger in
dieses Amt zu wählen. Er hat bislang sehr gute Arbeit in Sachsen und im
Fraktionsvorstand geleistet.”

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4453558
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis