Rheinische Post: Briten in Deutschland können Wahl entscheiden

Der mit Spannung erwartete Ausgang der britischen
Unterhauswahlen an diesem Donnerstag könnte auch vom Stimmverhalten von rund
100.000 Briten in Deutschland abhängen. Wie die Düsseldorfer “Rheinische Post”
(Donnerstag) unter Berufung auf die britische Botschaft in Berlin berichtet,
besitzen viele der Ende 2018 in Deutschland gemeldeten 106.115 britischen
Staatsbürger die Wahlberechtigung in ihrer Heimat. Da dieses Mal eine
Entscheidung weniger entlang klassischer Partei-Orientierungen als vielmehr mit
Blick auf den Brexit erwartet wird, können in vielen Stimmbezirken wenige Wähler
den Ausschlag geben. Jeder britische Bürger ab 18 Jahren, der die Insel vor
weniger als 15 Jahren verlassen hat, behält seine Wahlberechtigung. Er muss sich
in seinem Heimatwahlkreis eintragen lassen und hat dann drei Möglichkeiten, die
Wahlen mit zu beeinflussen. Entweder stimmt er rechtzeitig vor dem Wahltag per
Brief ab oder er ist am Wahltag selbst in seiner Heimat und geht ins Wahllokal
oder er benennt einen Vertreter, der für ihn die Stimme abgeben darf.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4465830
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis