Rheinische Post: Sicherheitskonferenz-Chef Ischinger: Gabriel wäre als Vorsitzender der Atlantik-Brücke ein gutes Signal

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz,
Wolfgang Ischinger, unterstützt den möglichen Wechsel an der Spitze
des Vereins Atlantik-Brücke vom CDU-Politiker Friedrich Merz zum
früheren Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). Der Verein, dessen Ziel
die Pflege und Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses
ist, habe Merz enorm viel zu verdanken, sagte Ischinger, der
Vorstandsmitglied der Atlantik-Brücke ist, der Düsseldorfer
“Rheinischen Post” (Donnerstag). Persönlich fände er es ein gutes
Signal, wenn nach Merz “eine weitere außenpolitisch und
außenwirtschaftspolitisch besonders erfahrene Persönlichkeit wie
Sigmar Gabriel – aus einem ganz anderen Teil des politischen
Spektrums kommend” – den Vorsitz übernehmen würde. Ischinger betonte
aber, die Mitgliederversammlung des Vereins Atlantik-Brücke
entscheide über den Vorsitz. “Dieser Entscheidung ist nicht
vorzugreifen”, sagte Ischinger. Die Entscheidung soll im Sommer
fallen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis