RTI nimmt Stuart Kozlick als neues Mitglied in den Beirat auf

Stuart Kozlick, Mitglied des Healthcare Advisory Boards bei RTI.
 

Sunnyvale (USA)/München, Januar 2020 – Real-Time Innovations (RTI) hat Stuart Kozlick als neues Mitglied in den RTI-Beirat aufgenommen. Hier wird Kozlick als Healthcare-Berater tätig sein und seine umfassende Expertise in der Branche zur Verfügung stellen. Zudem hilft er dabei, strategische Wachstumschancen auszuloten und den Einfluss von RTI in der IIoT-Branche auszuweiten.

Als erfahrener Manager bringt Kozlick über 17 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Innovation und Forschung von Medizinprodukten mit. Bei RTI unterstützt er die derzeitigen Berater Scott McNealy und Karl-Thomas Neumann aus der Technologie- und Automobilbranche.

Die heutigen einsatzkritischen Gesundheitssysteme basieren auf Echtzeitdaten. Solche intelligenten Systeme, die miteinander verbundene Daten nutzen, können die Therapieergebnisse verbessern, Behandlungsfehler reduzieren und die Kosten des Gesundheitssystems senken. Jedoch sind Anwendungen im Gesundheitswesen äußerst komplex – damit verschiedene Systeme nahtlos zusammenarbeiten können, benötigen sie eine übergreifende Software-Architektur. Eine nahtlose Kommunikation erfordert ein hochzuverlässiges Konnektivitäts-Framework, das Daten unabhängig von der Quelle in Echtzeit transportiert.

“Die Gesundheitsbranche befindet sich unmittelbar vor einem spannenden Wandel. Mit seiner Geschichte in der Lösungsentwicklung für einsatzkritische autonome Systeme und dem Konnektivitäts-Framework für moderne Gesundheitssysteme trägt RTI dazu bei, die Innovationen in diesem Bereich zu beschleunigen. Die bisherigen Erfolge von RTI mit wegweisenden Kunden sind ein Beweis dafür, dass ich mit diesem Unternehmen in der Medizin- und Gesundheitsbranche den richtigen Schritt nach vorne mache”, so Stuart Kozlick, Mitglied des Healthcare Advisory Boards bei RTI.

RTI Connext DDS bietet als Konnektivitäts-Framework eine sichere Kontrolle mit deterministischer Echtzeit-Konnektivität für die Entwicklung medizinischer Systeme und Anwendungen im Gesundheitswesen. Es optimiert die Konnektivität zwischen komplexen Geräten und verschiedenen Gesundheitssystemen vom Edge bis zur Cloud. Entwickler können damit Anwendungen unabhängig von der Architektur oder dem Betriebssystem erstellen und verknüpfen. Der zentrale Datenbus verteilt Daten in Bewegung nahtlos und ermöglicht es medizinischen Geräten und deren Komponenten herstellerunabhängig als eine einzige integrierte Lösung zu arbeiten – zuverlässig, sicher und in Echtzeit.

In der Gesundheitssparte verzeichnete RTI in den letzten zwei Jahren ein Rekordwachstum von über 30%. Im März 2019 wurde das Unternehmen zudem mit dem Global Product Leadership Award 2019 von Frost & Sullivan ausgezeichnet.

Über Stuart Kozlick:

Stuart Kozlick arbeitet derzeit als CEO bei Puzzle Medical Devices Inc. sowie als strategischer Berater für aufstrebende Technologien bei Fasken, einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei. Seine Erfahrung als Vice President of Medical Robotics bei einem führenden Entwickler für chirurgische Roboter verleiht ihm eine einzigartige Perspektive auf die Herausforderungen medizinischer Steuerungssysteme. Kozlick ist außerdem an der McGill University als Professor an der medizinischen Fakultät in der Chirurgischen Abteilung sowie als Dozent an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften in der Abteilung für Maschinenbau tätig. Er hält einen Master of Applied Science in Maschinenbau und einen Bachelor of Engineering an der Concordia University.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis