Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

secIT 2021: Der digitale Treffpunkt für Security-Experten / Handfestes Wissen für mehr Sicherheit in Firmen (FOTO)


 

Die secIT by Heise (https://heise.de/s/mXzY) , das große IT-Security-Event für Anwender und Anbieter, findet dieses Jahr erstmals virtuell statt. Vom 23. bis 25. Februar gibt es einen Mix aus spannenden Keynotes, interaktiven Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Experten-FAQ mit Sidekick und der bekannten #heiseshow Spezial. Zielgruppe sind sowohl Admins und IT-Verantwortliche als auch Geschäftsführer. Ein Drei-Tages-Ticket kostet 249 Euro (https://tickets.heise-events.de/secITdigi/) , die Teilnahme gelingt bequem über einen Webbrowser. Mit der App Talque können Teilnehmer in direkten Kontakt mit den Referenten treten und auch netzwerken.

Welche Schädlinge sind derzeit in Umlauf? Sind Erpressungstrojaner noch en vogue? Was tun, wenn es in der IT geknallt hat? Braucht meine Firma eine Cyber-Versicherung? Zu diesen Fragen liefert die secIT passende Antworten. In Live-Videos sprechen die von den Redaktionen c–t, iX und heise Security ausgewählten Referenten über aktuelle Bedrohungen und Trends in der IT-Security. Gemeinsam mit den Teilnehmenden erarbeiten die Experten Checklisten, um Firmen auf Schlupflöcher für Malware vom Kaliber Emotet zu überprüfen und geben jede Menge Tipps, wie man geschäftliche Informationen effektiv vor Spionage schützt.

Das Programm ist breit gefächert: Volker Kozok, Oberstleutnant des Bundesministerium der Verteidigung, zeigt, wie Kriminelle die Corona-Krise mit Online-Attacken ausnutzen. Christina Lekati, Social Engineering Security-Trainer & Consultant von Cyber Risk GmbH, erläutert in ihrer Keynote, welche wichtige Rolle die Psychologie in der IT-Sicherheit spielt. In der Podiumsdiskussion geht es um das Thema „Hackback Offensive Verteidigung: Notwendiges Übel oder überflüssiger Blindgänger?“. Im interaktiven Vortrag „Schatzsuche im Notfallmanagement – Die neue Voranalyse im BSI-Standard 200-4“ nimmt Lukas Reike-Kunze, Senior Consultant & Team Manager HiSolutions AG, die Teilnehmer mit in einen fiktiven Cyber-Angriff und zeigt, wie man im IT-Notfall richtig reagiert. Martin Wundram, Geschäftsführer DigiTrace GmbH, tritt mit dem Krimiautoren Constantin Gillies zum Thema „Computerforensik – Fakten und Fiktion“ in der #heiseshow auf.

Neben viel Know-how wird auch Unterhaltung geboten: Olaf Pursche vom AV-TEST-Institut und „Comedy-Hacker“ Tobias Schrödel holen gemeinsam zu einem informativen wie auch launigen Rundumschlag zuraktuellen IT-Bedrohungslage aus.

Nach der secIT Digital (https://heise.de/s/mXzY) finden am 3. und 4. März 2021 noch sechs ganztägige Workshops statt. Dabei geht es unter anderem um den sicheren Einsatz von Microsoft Office 365, wie man die Sicherheit von Windows mit Bordmitteln steigert und wie man Attacken im Active Directory entdeckt und verhindert.

Pressekontakt:

Sylke Wilde
0511 5352-290
sy@heise.de

Original-Content von: Heise Medien, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis