Security Operations Center von dhpg und synalis: Höherer Schutz durch neue Features / Preisstruktur auch für kleinere bis mittlere Unternehmen interessant

dhpg IT-Services und synalis haben das Security
Operations Center (SOCaaS) um besondere Features ergänzt, die einen
weitaus höheren Sicherheitsstandard bieten als bisher. So können
Unternehmen nun zwischen drei Sicherheitsstufen wählen. Werden im
Basismodel der ein- und ausgehende Datenverkehr auf anormale
Bewegungen geprüft, so erweitern die Experten die Analyse in den
Folgestufen um die Daten von Virenscanner und Firewall bis hin zum
Server und Client.

Dabei werden kundenseitig Sensoren eingebaut, die das Erkennen
eines Cyberangriffs über die bekannten Kontrollmechanismen hinaus
gewährleisten, sodass unmittelbar Maßnahmen eingeleitet und das
Beinträchtigen von IT-Systemverfügbarkeiten oder gar mögliche Schäden
wie Datenverluste vermieden werden können. Aufgeschaltete Unternehmen
profitieren zudem von einem zentralen Datenpool, der allen
Beteiligten den Zugang zu Informationen über aktuell im Umlauf
befindliche Schadecodes ermöglicht. Die Preise variieren nach der
Anzahl der zugrunde liegenden IT-Systeme und machen damit das SOCaaS
auch für kleinere bis mittlere Segmente mit sensiblen
Geschäftsbereichen interessant.

Die beiden Partner dhpg und synalis betreiben seit 2018 das
Security Operations Center für den Mittelstand gemeinsam und zollen
damit der Tatsache Rechnung, dass Firewall und Virenscanner alleine
für den Schutz heute nicht mehr ausreichen.

www.csoc.de, www.dhpg.de; www.synalis.de

Pressekontakt dhpg:
Brigitte Schultes
Brigitte.Schultes@dhpg.de
Tel.: +49 228 81000 0

Original-Content von: dhpg, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis