Sichere Kommunikation für den Mittelstand mit WeEncrypt

WeEncrypt-Produktfamilie: WeEncrypt Mail und WeEncrypt.io (Quelle: AnkhLabs)
 

München, 15. Juli 2020 ? Das Münchner Startup AnkhLabs stellt die WeEncrypt-Produktfamilie vor. Sie beinhaltet WeEncrypt Mail, eine Lösung zur E-Mail-Verschlüsselung, sowie WeEncrypt.io, einen Dienst für den sicheren Austausch großer Dateien. Beide basieren auf Microsoft-Technologie und setzen AES-256-Verschlüsselung ein, um das Sicherheitsniveau der Kunden zu erhöhen. Besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf die einfache und intuitive Bedienung gelegt, um die Akzeptanz der Software bei den Nutzern zu erhöhen. Dank der Verfügbarkeit als Cloud Services können auch kleinere und mittelständische Unternehmen ihre Cybersicherheit schnell und kostengünstig erhöhen. Geschäftskunden können die Suite im Abonnementmodell beziehen.

E-Mails und große Dateien sicher zu verschicken ist heute unverzichtbar, gerade, wenn es um sensible Inhalte oder personenbezogene Daten geht. Doch entsprechende Verschlüsselungs- und Filetransfer-Lösungen sind häufig kompliziert anzuwenden und aufwändig zu managen. Die WeEncrypt-Software-Suite schafft Abhilfe mit dem E-Mail-Verschlüsselungsdienst WeEncrypt Mail und dem Filetransfer-Service WeEncrypt.io. Beide Dienste wurden von ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern in Deutschland entwickelt.

E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht

Mit WeEncrypt Mail können Anwender E-Mails mit nur einem Klick Ende-zu-Ende zu verschlüsseln und DSGVO-konform verschicken. Der Dienst integriert sich als Add-in nahtlos in Microsoft Outlook und steht zudem als mobile App für iOS und Android bereit. Um eine Nachricht und einen Anhang zu verschlüsseln, wählen Anwender einfach den WeEncrypt-Button in ihrem E-Mail-Programm. Sie müssen sich weder um den Schlüsselaustausch noch um andere technische Details kümmern. Die Verschlüsselung erfolgt lokal offline. Auch für den Empfänger ist die sichere E-Mail-Kommunikation komfortabel. Er bekommt vom WeEncrypt-Dienst ein Passwort zugestellt, mit dem er die verschlüsselte Nachricht öffnen kann. Zusätzlich benötigt er lediglich den Adobe Acrobat Reader.

Große Dateien ? kleiner Aufwand

WeEncrypt.io ermöglicht den sicheren Transfer von großen Dateien. Diese lassen sich häufig nicht per E-Mail verschicken, da viele Provider nur eine sehr begrenzte Datenmenge erlauben. Anwender können Dateien mit WeEncrypt.io bis zu einer Größe im Gigabyte-Bereich in den WeEncrypt-Service hochladen, eine Nachricht hinzufügen und von dort aus direkt oder per Link übermitteln. Mit einem Passwort versehen sind die Inhalte vor Cyberangriffen geschützt. Nach 10 Tagen (in der kostenfreien Version, in der Pro-Version 30 Tage) werden die Daten automatisch aus der Cloud gelöscht.

Christian Mars, Gründer und Geschäftsführer von AnkhLabs, erklärt: ?E-Mails und Dateien sicher und vor allem einfach auszutauschen, ist ein Dauerthema. Es gibt einige Dienste auf dem Markt, allerdings bedeutet sicher oft auch kompliziert. Die Akzeptanz steht und fällt mit dem Aufwand für den Empfänger. Deshalb haben wir uns neben dem Sicherheitsaspekt auf die Benutzerfreundlichkeit konzentriert. Innerhalb von fünf Minuten ist die Verschlüsselung startklar, nach der Installation und Registrierung mit einem Klick.?

Maßgeschneidert für den Mittelstand

Die WeEncrypt-Software-Suite eignet sich für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen, die stressfrei und ohne IT-Aufwand sichere E-Mails und Dateien verschicken möchten. Sie ist ideal für Berufsgeheimnisträger wie Steuerberater, Rechtsanwälte, Ärzte oder Apotheker ebenso wie für Behörden, öffentliche Einrichtungen, Medienhäuser, Grafiker oder Werbeagenturen. MRM, ein deutscher Distributor für den Handel mit Gebrauchtsoftware, nutzt WeEncrypt zum Beispiel zur sicheren E-Mail-Korrespondenz und zum verschlüsselten Versand von Original-Installationsmedien an seine Handelspartner. Nach den überzeugenden eigenen Erfahrungen nahm der Distributor im Juni 2020 WeEncrypt als erstes Software-as-a-Service-Produkt in sein Portfolio auf.

Volkan Yilmaz, Gründer und Geschäftsführer von AnkhLabs, fasst zusammen: ?Da die WeEncrypt-Services so benutzerfreundlich sind, finden sie hohe Akzeptanz bei Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. Unternehmen benötigen keine eigene Server-Infrastruktur, müssen nichts aufwändig installieren und keine Mitarbeiter schulen. Das komplette Management der Services übernehmen wir. So können Unternehmen E-Mail-Verschlüsselung und sicheren Datenaustausch unkompliziert und ohne Anfangsinvestitionen einführen. Statt Capex fallen lediglich geringe Opex an.?

Kosten und Bezugsquellen

Der Filetransfer-Dienst WeEncrypt.io ist kostenlos und erfordert keine Registrierung. Die mobilen Apps für iOS und Android können Anwender innerhalb der WeEncrypt Suite zusätzlich nutzen. Als Microsoft Outlook-Add in steht der E-Mail-Verschlüsselungs-Service 30 Tage kostenlos zum Testen zur Verfügung. Anschließend fallen im Monats-Flex-Plan 4,90 Euro pro Nutzer und im Jahres-Spar-Plan 49 Euro pro Nutzer an. Außerdem gibt es ein Bundle mit Microsoft Office 2019 Professional Plus für einmalig 199 Euro.

WeEncrypt Mail ist direkt bei AnkhLabs sowie über Distributoren, wie MRM, und Partnern, unter anderem Vendosoft, sowie weiteren ausgewählten Partnern erhältlich.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis