Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Silberproduktion stark rückläufig! Aber dieses Unternehmen landet Volltreffer! Weitere Minen in Planung!

Mit einer Produktionsleistung von 850 Millionen Unzen Silber im vergangenen Jahr wurde der vierte Rückgang in Folge verzeichnet.

Ursächlich für die niedrigeren Produktionsraten sind zum einen schwindende Silbergehalte des abgebauten Erzes und im vergangenen Jahr natürlich die pandemiebedingten Produktionseinschränkungen. Auf wieder höhere Produktionsraten hoffen neben den Edelmetallinvestoren vor allem Industrieunternehmen. Denn Silber ist nicht nur als Schmuck gefragt, sondern mittlerweile auch fester Bestandteil vieler High-Tech-Produkte! Und die werden derzeit massiv ausgebaut, wie beispielsweise die 5G-Technologie oder Photovoltaik-Anlagen. Deshalb rechnen Experten mit einer stark steigenden industriellen Nachfrage nach Silber. Aber auch für Privatanleger hat Silber seinen Reiz.

Wie auch Gold gilt Silber in Fachkreisen als wertstabile Anlage. Geld auf der Bank ist nicht nur der steigenden Inflation ausgesetzt, wenn man Pech hat, muss man dafür auch noch Strafzinsen bezahlen. Im Gegensatz dazu unterliegt Silber natürlich bestimmten Schwankungen, die es sich allerdings längerfristig lohnt auszuhalten. Eine andere Möglichkeit in den prosperierenden Silbermarkt zu investieren ist der Einstieg in hochkarätige Produzenten, wie zum Beispiel Endeavour Silver, der immer wieder mit sehr guten Nachrichten von sich reden macht. Und wer weiß, vielleicht wird auch dieses Unternehmen bald zum Dividendenzahler!

Einer der Top-Ten-Silber-Gold-Produzenten, Endeavour Silver (WKN: A0DJ0N / TSX-V: EDR), stieß im Rahmen seines Bohrprogramms auf dem vielversprechenden ?Terronera?-Projekt, der nächsten Produktionsstätte, gleich auf eine Reihe hochgradige Silber- und Goldmineralisierungen. Die Mineralisierungsstrukturen gliedern sich in die vier Adern ?San Simon?, ?Fresno, Pendenica? und ?Lindero? die sich alle in unmittelbarer Nähe südöstlich der ?Terronera?-Ader befinden. Eine weitere hochgradige Ader namens ?Los Cuates? wurde sogar noch 10 km nordwestlich von ?Terronera? identifiziert.

Als Highlights der einzelnen Mineralisierungsstrukturen präsentierten sich:

?San Simon?: 9,78 g/t Au und 214 g/t Ag für 899 g/t AgEq über 1,35 m (TR13S-1)

?Fresno?: 6,05 g/t Au und 1.056 g/t Ag für 1.479 g/t AgEq über 2,88 m (TR13S-1)

?Lindero?: 2,63 g/t Au und 25 g/t Ag für 209 g/t AgEq über 1,08 m (TR7.5S-1)

?Pendencia?: 1,09 g/t Au und 445 g/t Ag für 521 g/t AgEq über 1,08 m (ZP-01)

?Los Cuates?: 1,36 g/t Au und 156 g/t Ag für 251 g/t AgEq über 1,21m (LCT-03)

?Los Cuates HW?: 9,52 g/t Au und 148 g/t Ag für 815 g/t AgEq über 1,95m (LCT07)

Die Abkürzungen beinhalten: g/t: Gramm pro Tonne; Au: Gold; Ag: Silber; AgEq (Silberäquivalente) werden mit einem Verhältnis von 70:1 Silber:Gold berechnet.

Das mexikanische ?Terronera?-Projekt befindet sich ca. 50 km nordöstlich von Puerto Vallarta, im Staat Jalisco. Diese Ergebnisse sind lediglich ein kleiner Teil des rund 16.000 m umfassenden ?Terronera?-Bohrprogramms. Erklärtes Ziel dieses Bohrprogramms ist es, bis zum Jahresende die ?Terronera?-Ader, die den Großteil der Mineralressourcen beinhaltet und derzeitiger Gegenstand der Machbarkeitsstudie ist, deutlich zu erweitern und noch mehr regionale Ressourcen hinzuzufügen. Denn ?Terronerra? wird nicht nur Endeavour Silvers nächste Mine, sondern die Mine mit den niedrigsten Produktionskosten im Konzern. Die Gesamtförderkosten sind so niedrig, dass sogar die Konzernweiten Förderkosten massiv gesenkt werden können!

Luis Castro, Vice-President of Exploration verdeutlicht:

?Diese Ergebnisse unterstützen unsere Ansicht, dass ?Terronera? noch über beträchtliches Potenzial zur Entdeckung neuer mineralisierter Zonen und zur Erweiterung der Mineralressourcen in mehreren Adern in der Nähe der bereits definierten Reserven und Ressourcen in der Hauptader verfügt. In den vergangenen Jahren konzentrierten sich unsere Bohrprogramme auf die Abgrenzung von Reserven und Ressourcen innerhalb der ?Terronera?-Hauptader, um das Vertrauen für die Machbarkeitsstudie zu erhöhen. Während dieser Zeit wurden Oberflächenexplorationsarbeiten durchgeführt, um zusätzliche Ziele in der Region zu entwickeln und vorzubereiten. Diese Bohrergebnisse bestätigen, dass unser detaillierter, methodischer Ansatz weiterhin richtig ist.?

https://www.youtube.com/watch?v=P5mBYFwFOVU&t=412s

Fazit:

In den vergangenen acht Monaten hat Endeavour Silver 33 Bohrlöcher über insgesamt 9.369 m in der ?Terronerra?-Region gebohrt und dabei immer wieder extrem hochgradige Gehalte von mehr als 1 kg/t Silber und mehr als 7,7 g/t Gold getroffen!

Gemäß ?34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den ?Webseiten?, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte ?third parties?) bezahlt. Zu den ?third parties? zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten ?third parties? mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis