silentmaxx zu technischer Ausstattung für Architekten: So effektiv sind lautlose PCs

Architekten müssen bei ihrer Arbeit besonders akkurat vorgehen und komplexe Aufgaben sorgfältig und detailgetreu bearbeiten. Dafür sind moderne, hochwertige und leistungsstarke Computer eine Grundvoraussetzung. Leider ist diese nicht in allen Büros gegeben, da nicht jeder Arbeitgeber mit den Entwicklungen in diesem Bereich mithalten kann oder möchte. Gerade an einem Arbeitsplatz, an dem mehrere Menschen arbeiten, stellen lautlose PCs jedoch eine enorme Arbeitserleichterung dar. silentmaxx erklärt warum.

Die Arbeit der Architekten ändert sich

Die Anforderungen an Gebäude haben sich in den letzten Jahren rasant verändert: Wohn- und Geschäftshäuser sollen möglichst energieeffizient und gleichzeitig optisch ansprechend sein. Firmengebäude und Unternehmenssitze müssen dem Wandel durch die Arbeit 4.0 angepasst werden: Neue Produktions- und Logistikmöglichkeiten stellen auch die Architekten vor Herausforderungen. Zudem muss stets berücksichtigt werden, wie schnell der Wandel vorangeht: Branchen, die aktuell noch stark vertreten sind, werden zugunsten anderer in den Hintergrund treten.

Ideal ist es demnach, wenn Industriegebäude und -komplexe so gestaltet werden, dass sie nicht ausschließlich einem Zweck dienen können: Viele dieser Gebäude erleben zwei bis drei Lebenszyklen hintereinander. Je geringer die Anpassungen sind, die bei den Übergängen vorgenommen werden müssen, desto effizienter. Gleichzeitig muss der Fokus noch immer darauf liegen, das aktuell Beste für den Ist-Status zu schaffen. Dieser Spagat verlangt Architekten eine Kombination aus Innovation, Kreativität und technischem Wissen ab: Gebäude müssen nachhaltig, zeitlos, wandelbar und funktional in einem sein.

Um die Anforderungen der neuen Baukultur umsetzen zu können, brauchen Architekten hochwertige und leistungsstarke PCs mit besonderer Ausstattung: Gerade das Rendern der detailreichen 3-D-Bilder dauert bei mittlerer Performance oft Stunden oder führt zu Systemabstürzen. Unabdingbar sind eine leistungsstarke Grafikkarte, ein starker Hauptprozessor sowie ein großer Arbeitsspeicher auf der Festplatte. Nur so kann die benötigte Software problemlos ausgeführt werden: Wichtig sind Programme wie CAD (Computer Aided Design), das technische Zeichnungen, Entwürfe und Konstruktionen automatisch unterstützt sowie das BIM (Building Information Modell), das Gebäude mit allen Einzelheiten und über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg abbildet.

Für Architekturaufgaben braucht ein Computer vor allem Leistung: Beim zeitintensiven Rendern wird das Gerät stark gefordert, sodass die Lüftung oft ohne Unterlass läuft. Bei herkömmlichen Rechnern geht das mit einer nicht unerheblichen Lärmbelästigung einher, die eine konzentrierte und effiziente Arbeit unmöglich macht. Lautlose PCs können daher vor allem in Büros, die sich mehrere Mitarbeiter teilen, eine erhebliche Arbeitserleichterung darstellen. Aber auch die Arbeit in Einzelbüros gestalten sie deutlich angenehmer.

Darum eignen sich lautlose PCs für Architekten

Schon bei moderaten, aber anhaltenden Geräuschen sinkt die Konzentrationsfähigkeit: Es kommt zu Fehlern, die Arbeit verlangsamt sich und das Wohlbefinden der Arbeitenden sinkt. Ein heiß laufender PC mit lauter Lüftung stellt eine echte Erschwernis für die Arbeit des Architekten dar.

Pressekontakt:

silent systems? GmbH
silentmaxx?
Industriestr. 40
D-53359 Rheinbach
Tel.: +49 2226 8084 0
E-Mail: mailto:info@silentmaxx.de
http://www.silentmaxx.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/144653/4785307
OTS: silent systems? GmbH

Original-Content von: silent systems? GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis