Soldata – Online-Event für aktive und ehemalige Soldatinnen und Soldaten

Wie geht es nach der Bundeswehrzeit weiter? Welche potentiellen Arbeitgeber/innen haben einen passenden Job und kann ich mich schon während meiner Dienstzeit auf eine Karriere nach der Bundeswehr vorbereiten? Das sind Fragen, die ehemalige und aktive Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr zum Ende oder nach ihrer Dienstzeit haben. Ab heute sind die interaktiven Messehallen der Soldata 5 Tage lang rund um die Uhr bis Samstag, den 14. November 18:00 Uhr geöffnet. Die Besucher/innen können sich kostenlos und anonym informieren und erhalten umfangreiche Orientierungshilfen bei der Rückkehr ins zivile Berufsleben. Bildungsträger zeigen Weiterbildungsangebote und Qualifizierungsmöglichkeiten auf. Darüber hinaus stehen Webinare, Videovorträge und Downloads zur Verfügung ebenso wie die Möglichkeit mittels Live-Chat direkt mit den Anbietern Kontakt aufzunehmen und individuelle Fragen zu stellen.

Das zfh ? Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund ist mit einem virtuellen Messeauftritt dabei und informiert über ihre Fernstudienangebote neben dem Job und anderen Verpflichtungen. Beim zfh finden Studieninteressierte mit und ohne Abitur Weiterbildungsangebote in den Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften, Technik und Naturwissenschaften und Sozialwissenschaft. Dabei stehen Master- und Bachelorfernstudiengänge ebenso zur Verfügung wie Module, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Bandbreite reicht von MBA-Studiengängen wie Motorsport-Management, Unternehmensführung, Digital Finance, Strategie & Accounting über Logistik, Sicherheitsmanagement und Kindheitspädagogik bis hin zu Medizinische Biotechnologie, Informatik, Elektrotechnik oder Management in der Weinwirtschaft. Insgesamt besteht die Palette aus 100 Fernstudienangeboten an 21 staatlichen Hochschulen.

Weitere Informationen: www.zfh.de www.soldata.de

Das zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bildet gemeinsam mit 21 staatlichen Hochschulen den zfh-Hochschulverbund. Das zfh ist eine wissenschaftliche Institution des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz und basiert auf einem 1998 ratifizierten Staatsvertrag der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Neben den 15 Hochschulen dieser drei Bundesländer haben sich weitere Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein dem Verbund angeschlossen. Das erfahrene Team des zfh fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 90 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen/naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der zfh-Verbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle zfh-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen ACQUIN, AHPGS, ASIIN, AQAS, FIBAA bzw. ZEvA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind knapp 6.400 Fernstudierende an den Hochschulen des zfh-Verbunds eingeschrieben.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis