Soom bringt Gebrauchsanweisungen mithilfe einer Lösung, die erstmals eine mobile Scan-Funktion bietet, auf den neuesten Stand

Soom (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&
o=2406397-2&h=3789474450&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3
D0%26l%3Den%26o%3D2406397-2%26h%3D4006187884%26u%3Dhttps%253A%252F%25
2Fwww.soom.com%252F%26a%3DSoom&a=Soom), ein Vorreiter beim Einsatz
der Barcode-Technik zur Überbrückung der Lücke zwischen den
Informationsquellen und vorhandenen Produkten, kündigt heute eine
Lösung an, die im Einklang mit den Bestimmungen aus EU-Verordnung Nr.
207/2012 für elektronische Gebrauchsanweisungen (Electronic
Instructions for Use, eIFU) steht, die auch in der demnächst in Kraft
tretenden Medizinprodukte-Verordnung (Medical Device Regulation, MDR)
der Europäischen Union enthalten ist. Bei der Lösung handelt es sich
um die erste ihrer Art, die Herstellern von Medizinprodukten die
Möglichkeit bietet, eine mobile Anwendungen zum Scannen zu
entwickeln, mit deren Hilfe kein Suchvorgang mehr nötig ist und
Bedienfehler überwacht werden können. Zudem ist es die einzige
Lösung, die die Gebrauchsanweisung automatisch in der vom Nutzer
bevorzugten Sprache anbietet, wodurch ein schnellerer Zugang zu den
entscheidenden Informationen ermöglicht wird.

Ziel der MDR, die am 26. Mai 2020 in Kraft treten wird, ist es,
die Sicherheit und Wirksamkeit von Medizinprodukten zu erhöhen. Die
modernisierte Gebrauchsanweisung, also die Umstellung von der
gedruckten auf die digitale Version, ist ein Ansatz, mit dem die
neuen Vorgaben dies erreichen sollen. Für viele Hersteller, die die
Vorgaben der elektronischen Gebrauchsanweisung einhalten wollen,
bedeutet das, dass sie ihre bestehenden Betriebsabläufe neu
ausrichten müssen.

“Der Aufbau eines umfassenden Systems für die elektronische
Gebrauchsanweisung ist für die Hersteller von Medizinprodukten eine
zeitaufwendige und teure Angelegenheit”, sagte Charlie Kim, Präsident
und CEO von Soom. “Wir bei Soom machen mit unserer patentierten
Plattform die Erstellung von konformen elektronischen
Gebrauchsanweisungen einfach, kostengünstig und zukunftsfest. Zudem
haben wir Funktionen, wie mobiles Scannen und Sprachauswahl mit nur
einem Schritt, eingebunden, die es am Markt bislang noch nicht gab
und weit über die bloße Einhaltung von Vorgaben hinausgehen. Diese
Funktionen erfüllen auch das große Ziel der Regulierung mit Leben,
für eine bessere Einbindung von Patienten und deren Sicherheit zu
sorgen.”

Die Lösung von Soom für die elektronische Gebrauchsanweisung (http
s://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2406397-2&h=3288458819&u=https%3A%2F%
2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2406397-2%26h%3D36061
05894%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.soom.com%252Fsolutions%252Fmedica
l-device-manufacturers%252Feifu%26a%3DSoom%2BeIFU%2Bsolution&a=L%C3%B
6sung+von+Soom+f%C3%BCr+die+elektronische+Gebrauchsanweisung) bindet
das Product Lifecycle Management (PLM) der Hersteller ebenso ein wie
deren Content-Management-Systeme (CMS) und bietet so die jeweils
aktuellste und genaueste Gebrauchsanweisung. Diese Inhalte werden
über öffentlich verfügbare Websites sowie die mobile App
bereitgestellt. Sie werden von den rund um die Uhr erreichbaren
Callcentern unterstützt und sie erfüllen auch die durch die
Verordnungen geforderten Vorgaben der gedruckten Gebrauchsanweisung.

Hersteller, die sich dafür entscheiden, eine Anwendung für mobiles
Scannen zu entwickeln, können entweder die mobile App von Soom als
Weißprodukt nutzen oder sie können das Soom-SDK (Software Development
Kit) in eine bestehende Anwendung einbetten.

“Unsere Lösung für die elektronische Gebrauchsanweisung stützt
sich auf die Mission von Soom, die Stärke und die Effizienz der
Technik zu nutzen, um die Patientensicherheit und
Behandlungsergebnisse zu verbessern, und zwar für jeden”, fügte Kim
hinzu. “Wie bei allem, was wir tun, schafft diese Lösung ein
großartiges Benutzererlebnis und liefert dem Endnutzer die in jedem
Fall relevantesten Informationen, und das alles mit einem einfachen
Scan.”

Hersteller von Medizinprodukten, die Nutzern mit einem mobilen
Scan elektronische Gebrauchsanweisungen zur Verfügung stellen
möchten, erfahren mehr unter www.Soom.com.

Informationen zu Soom

Soom nutzt bewährte Technologien und wissenschaftliche
Erkenntnisse, um über die gesamte Wertschöpfungskette im
Gesundheitswesen hinweg mehr Sicherheit, Zusammenarbeit, Effizienz
und Gleichberechtigung zu erreichen. Das in Boston ansässige
Unternehmen, das in der Branche eine Vorreiterrolle einnimmt, stellt
eine mobile und cloud-basierte SaaS-Unternehmensplattform bereit, die
Herstellern von Medizintechnik eine einfache Lösung für präzise
Stammdaten, Datenverwaltung, Fehlerbehebung und, im Endergebnis, eine
verbesserte Patientensicherheit bietet. Die Soom-Plattform wurde auf
den Prinzipien der Blockchain-Technologie aufgebaut und steht im
Einklang mit den GS1-Standards und den Bestimmungen der FDA für die
Produktidentifizierungsnummer (UDI). Weitere Informationen erhalten
Sie unter www.Soom.com oder folgen Sie uns auf Twitter (https://c212.
net/c/link/?t=0&l=de&o=2406397-2&h=2212708505&u=https%3A%2F%2Fc212.ne
t%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2406397-2%26h%3D1875770410%26u
%3Dhttps%253A%252F%252Ftwitter.com%252FSoom_Inc%26a%3DTwitter&a=Twitt
er), LinkedIn (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2406397-2&h=192050
1509&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D24
06397-2%26h%3D962189756%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.linkedin.com%25
2Fcompany%252Fsoominc%252F%26a%3DLinkedIn&a=LinkedIn) und Facebook (h
ttps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2406397-2&h=1011336190&u=https%3A%
2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2406397-2%26h%3D12
50050843%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.facebook.com%252FSoomIncorpora
ted%26a%3DFacebook&a=Facebook).

Pressekontakt:
Apryl Ash
740-707-5478
apryl@approachmarketing.com

Original-Content von: Soom, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis