Stuttgarter Jugendhaus profitiert vom Morgenmacher-Festival

Jeder Handabdruck auf dem Handwerksbullen zählte beim Morgenmacher-Festival. Deshalb durfte nach vier Messetagen das Stuttgarter Kinder- und Jugendhaus Ostend am Sonntag einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro mit nach Hause nehmen. Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart, betonte bei der Überreichung auf der Landesmesse Stuttgart, dass das Geld gut angelegt sei. ?In der Ideenwerkstatt der Einrichtung werden junge Menschen an handwerkliche Tätigkeiten und Berufe herangeführt – solche Engagements sind für die Berufsorientierung außerordentlich wichtig?. Andrea Spieth und Harald Thumm vom Kinder- und Jugendhaus wollen den Spendenbetrag in die Infrastruktur der Werkstatt stecken. ?Dann werden wir moderner und unser Handwerk attraktiver ? vielleicht interessieren sich dann noch mehr Schüler für einen handwerklichen Ausbildungsberuf.?

Der massige Handwerksbulle aus der Imagekampagne des Handwerks soll die Stärke der Branche symbolisch darstellen. Mit der Aktion ?Hand drauf: Gemeinsam schaffen wir Großes? beim Morgenmacher-Festival in Stuttgart im Rahmen des Messeherbst konnten die Besucher vier Tage lang ihre Handabdrücke auf dem Bullen hinterlassen. Jetzt wird die überdimensional große, bunt beklebte Figur ein Jahr lang auf dem Messegelände der Landeshauptstadt zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis