Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Niedrigzinsen der EZB:

Zwar ist die EZB nicht blind für die Risiken ihrer lockeren
Geldpolitik. Doch um deren Eingrenzung sollen sich die nationalen
Aufsichtsbehörden kümmern, etwa durch strengere Vorgaben für Immobilienkredite.
Bezogen auf Fondsgesellschaften und andere große Vermögensverwalter klagt die
EZB allerdings selbst, dass die vorhandenen Instrumente für eine Regulierung
nicht ausreichten. Wenn die Notenbank ihre eigene Gefahrenanalyse ernst nimmt,
müsste sie daher auf die Bremse treten – und wenigstens auf weitere
Zinssenkungen verzichten.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/39937/4445627
OTS: Stuttgarter Nachrichten

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis