Summa Silver Corp. schließt Privatplatzierung in Höhe von 8.000.000 Dollar, einschließlich einer Lead-Investition von Eric Sprott

Summa Silver Corp. (?Summa Silver? oder das ?Unternehmen? – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/summa-silver-corp/) (CSE: SSVR) (Frankfurt: 48X) gibt bekannt, dass das Unternehmen die nicht brokergeführte Finanzierung in Form einer Privatplatzierung von Einheiten des Unternehmens (die ?Einheiten?) zu einem Preis von 1,00 Dollar pro Einheit (das ?Angebot?) für einen Bruttoerlös von 8.000.000 Dollar geschlossen hat. Die Teilnahme an dem Angebot schloss eine Lead-Order von Herrn Eric Sprott in Höhe von 5.000.000 Dollar ein.

Jede Einheit setzt sich zusammen aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine ?Stammaktie?) und der Hälfte eines Optionsscheins zum Kauf einer Stammaktie (jeder ganze Optionsschein ein ?Optionsschein?). Jeder ganze Optionsschein kann ausgeübt werden, um eine Stammaktie (eine ?Optionsschein-Aktie?) zu einem Preis von 1,75 Dollar pro Optionsschein-Aktie über einen Zeitraum von 24 Monaten ab Abschluss des Angebots zu erwerben. Falls der volumengewichtete Handelspreis der Stammaktien an der Canadian Securities Exchange (die ?CSE?) über einen Zeitraum von zehn aufeinander folgenden Handelstagen bei mindestens 3,00 Dollar oder darüber liegt, hat Summa das Recht, das Ablaufdatum der Optionsscheine durch Mitteilung über eine Pressemitteilung an die Inhaber der Optionsscheine vorzuverlegen. Die Optionsscheine werden dann an dem Tag ablaufen, der 30 Tage nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung liegt.

Galen McNamara, CEO des Unternehmens, erklärte: ?Ich möchte allen neuen und bestehenden Aktionären für ihre fortgesetzte Unterstützung danken. Durch den Abschluss dieser Finanzierung ist Summa Silver in einer starken Position, um ein aggressives Explorationsprogramm auf der Ostseite des historischen Bergbaubezirks Tonopah voranzutreiben. Da die Bohrarbeiten bereits laufen und gut vorankommen, freuen wir uns darauf, die Analyseergebnisse zeitnah zu veröffentlichen, sobald sie vorliegen.?

Das Unternehmen hat gemäß dem Angebot 8.000.000 Einheiten zu einem Preis von 1,00 Dollar pro Einheit ausgegeben. Der Nettoerlös des Angebots wird für die Exploration, Unternehmensentwicklung und allgemeine Betriebskapitalzwecke verwendet. Im Rahmen des Angebots ausgegebene Wertpapiere unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag. Das Angebot unterliegt dem Erhalt der endgültigen Genehmigung durch die CSE.

Im Zusammenhang mit dem Angebot zahlte das Unternehmen Vermittlungsprovisionen in Höhe von insgesamt 446.400 Dollar in bar und gab 446.400 Vermittler-Optionsscheine (die ?Vermittler-Optionsscheine?) an infrage kommende Vermittler aus. Jeder Vermittler-Optionsschein kann für einen Zeitraum von zwei Jahren zu einem Preis von 1,00 Dollar auf eine Stammaktie des Unternehmens ausgeübt werden.

Eventus Capital Corp. fungierte im Zusammenhang mit einem Teil des Angebots als Vermittler.

Ein Director des Unternehmens hat insgesamt 100.000 Einheiten an dem Angebot gezeichnet. Infolgedessen handelt es sich bei dem Angebot um eine Transaktion mit verbundenen Parteien (wie gemäß Multilateral Instrument 61-101 Protection of Minority Security Holders in Special Transactions?(?MI 61-101?), Schutz der Minderheitsaktionäre bei Sondertransaktionen definiert). Das Unternehmen berief sich auf die Befreiung von den formellen Bewertungs- und Genehmigungsanforderungen durch die Minderheitsaktionäre gemäß MI 61-101.

Vor dem Angebot besaß oder kontrollierte Herr Sprott 4.000.000 Stammaktien. Nach Abschluss des Angebots besitzt oder kontrolliert Herr Sprott 9.000.000 Stammaktien und 2.500.000 Optionsscheine, die 17,64 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien auf nicht verwässerter Basis und 21,50 % auf teilweise verwässerter Basis nach Ausübung der Optionsscheine repräsentieren.

Die Wertpapiere wurden von Herrn Sprott über 2176423 Ontario Ltd. zu Anlagezwecken erworben. Herr Sprott kann weitere Wertpapiere des Unternehmens erwerben, einschließlich auf dem freien Markt oder durch private Akquisitionen, oder er kann in der Zukunft Wertpapiere des Unternehmens verkaufen, einschließlich auf dem freien Markt oder durch private Veräußerungen, abhängig von den Marktbedingungen, der Neuformulierung von Plänen und/oder andere relevante Faktoren, die Herr Sprott von Zeit zu Zeit für wichtig hält.

Eine Kopie von 2176423 Ontario Ltd.?s zugehörigen Early Warning Report wird auf SEDAR (www.sedar.com) unter dem Unternehmensprofil veröffentlicht und kann auch mittels Anruf von Herrn Sprotts Büro unter (416) 945-3294 (200 Bay Street, Suite 2600, Royal Bank Plaza, South Tower, Toronto, Ontario M5J 2J1) angefordert werden.

Über Summa Silver Corp.

Summa Silver Corp ist ein kanadisches Junior-Mineralexplorationsunternehmen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Liegenschaft Hughes in Zentral-Nevada. Die Liegenschaft beherbergt die ehemals fördernde hochgradige Belmont-Mine, die zwischen 1903 und 1929 einer der produktivsten Silberproduzenten in den USA war. Die Mine ist inaktiv geblieben, seit die kommerzielle Produktion 1929 aufgrund stark gedrückter Metallpreise eingestellt wurde und bis dato wurden nur wenige bis gar keine modernen Explorationsarbeiten durchgeführt.

IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

?Galen McNamara?

Galen McNamara, Chief Executive Officer

info@summasilver.com

www.summasilver.com

Investor Relations Contact:

Kin Communications

Richard Graham

Tel.: 604-684-6730

SSVR@kincommunications.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

?

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder die CSE noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der CSE definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? und bestimmte ?zukunftsgerichtete Informationen?, wie sie in den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen definiert sind. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können im Allgemeinen durch die Verwendung zukunftsgerichteter Begriffe wie ?kann?, ?wird?, ?sollte?, ?erwarten?, ?beabsichtigen?, ?schätzen?, ?antizipieren?, ?glauben?, ?fortsetzen?, ?planen? oder eine ähnliche Terminologie identifiziert werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sollen den Lesern helfen, die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu verstehen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Informationen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, Aussagen in Bezug auf das geplante Angebot, einschließlich der geplanten Verwendung der Erlöse, des Abschlussdatums des Angebots und des Erhalts der behördlichen Genehmigungen und Börsengenehmigungen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Anforderung für behördliche Genehmigungen; erhöhte Unsicherheit auf den globalen Finanzmärkten infolge der aktuellen COVID-19-Pandemie; nicht quantifizierbare Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Maßnahmen und Interventionen; Volatilität an den Aktienmärkten; behördliche Beschränkungen; und andere damit verbundene Risiken und Ungewissheiten.

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf der Handhabung der angemessenen Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen der Parteien, die auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält angemessen, was sich jedoch als falsch erweisen könnte.

Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Diese zukunftsgerichteten Informationen stellen das beste Urteil des Managements dar, das auf den derzeit verfügbaren Informationen basiert. Es kann keine zukunftsgerichtete Aussage garantiert werden, und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich variieren. Dementsprechend wird den Lesern empfohlen, sich nicht unangemessen auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis