SV Konzern: Vorläufige Zahlen 2019 / SV erreicht 2019 sehr gute Ergebnisse

– SV wächst deutlich stärker als der Markt

– Betriebliche Altersversorgung wird immer wichtiger

– Vielzahl regionaler Unwetter kosten SV über 120 Millionen Euro

– Mit Kooperationen und Neugründungen Marktchancen genutzt

Die SV SparkassenVersicherung (SV) blickt nach vorläufigen Zahlen auf ein sehr
gutes Geschäftsjahr zurück. In der Schaden-Unfallversicherung wurde mit einem
Beitragsplus von 4,6 % ein deutlich über dem Markt liegendes Wachstum erreicht.
Auch die Lebensversicherung konnte mit einem Prämienanstieg um 17,6 %
Marktanteile gewinnen. Neben einem Zuwachs bei den Einmalbeiträgen konnte das
Neugeschäft gegen laufenden Beitrag auf den höchsten Wert seit 2004 gesteigert
werden. “Die Lebensversicherung ist nach wie vor ein unverzichtbarer Baustein
der privaten Altersvorsorge”, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Jahn.
Auf Konzernebene stiegen die Beitragseinnahmen um 11,1 % auf 3,48 Milliarden
Euro (Vorjahr: 3,13). Das Konzernergebnis wird mit 53,6 Millionen Euro ebenfalls
deutlich über dem Vorjahreswert (48,3) erwartet. “Wir sind sehr zufrieden. 2019
war eines unserer erfolgreichsten Geschäftsjahre”, so die Einschätzung von Dr.
Andreas Jahn.

Schaden-Unfallversicherung mit ertragreichem Wachstum

In der Schaden-Unfallversicherung stiegen die gebuchten Bruttobeiträge im selbst
abgeschlossenen Geschäft um 4,6 % auf 1,63 Milliarden Euro (1,56). Damit ist die
SV 2019 deutlich stärker gewachsen als der Markt, für den ein Wachstum um 3,2 %
erwartet wird. Zulegen konnte die SV sowohl im Privat-kunden- als auch im
Firmenkundengeschäft. Beigetragen hierzu hat ein sehr gutes Neugeschäft, das um
5,3 % auf 105,6 Millionen Euro (100,2) gesteigert werden konnte.

Die Schadenaufwendungen lagen bei 1.122,8 Millionen Euro (1.207,9) und damit
erneut über der Milliardengrenze. Die bilanzielle Schaden-Kostenquote beträgt
85,2 % (91,2) und liegt damit unter dem erwarteten Wert der Branche von 93 %.
Mit einem Jahresergebnis von 82,8 Millionen Euro (54,3) wurde das
Vorjahresergebnis deutlich übertroffen. Es ist das beste Ergebnis, das der
Gebäudeversicherer seit Bestehen erzielt hat.

Passende Produkte für alle Kunden

Für Privatkunden ist der SV PrivatSchutz der Rundum-Schutz mit umfassenden
Deckungen in einer Police. Mittlerweile sind über 2 Millionen Verträge und mehr
als 400 Millionen Euro Beitrag im Bestand. Mit der SV FirmenPolice hat die SV
vor allem kleinere und mittlere Unternehmen und deren spezifische Bedürfnisse im
Blick. Die SV konnte hier ein Beitragsplus von 5,4 % auf 111,7 Millionen Euro
(105,9) erzielen. Dr. Andreas Jahn: “Wir passen unsere Produkte den neuen
Anforderungen stetig an, um für unsere Privat- und Firmenkun-den immer eine
entsprechende Versicherungslösung zu haben.”

Cyberversicherungen als Wachstumsmarkt

Für Cyberrisiken bietet die SV für alle Kundenbedarfe eine Lösung. Für
Privat-kunden hat die SV im Mai 2016 den SV InternetSchutz eingeführt und bisher
rund 27.000 Verträge policiert. In diesem Jahr setzt die SV gemeinsam mit dem
Sicherheitsdienstleister CPP Deutschland eine Leistungserweiterung um. Mittels
einer “digitalen Alarmanlage” werden Kunden vor Identitätsdiebstahl und
Datenmissbrauch in (illegalen) digitalen Handelsplätzen geschützt. Für ihre
Gewerbekunden hat die SV seit 2017 mit dem SV CyberSchutz eine entsprechende
Basis-Lösung im Angebot. Für Unternehmen, die einen weitergehenden Schutz
benötigen, bietet die SV in Kooperation mit AIG mit der CyberEdge eine passende
Deckung an. Zur Unterstützung der Risikoanalyse und zur Schadenprävention setzt
die SV seit Oktober 2019 eine CyberApp ein, die SV-Kunden kostenlos nutzen
können.

Viele lokale Unwetterschäden

Auf der Schadenseite waren erneut eine Vielzahl von Elementarschäden zu
verzeichnen. Dabei setzte sich die Entwicklung hin zu mehr lokalen
Unwetterereignissen fort. So verursachte das Sturmtief “Eberhard” am 10. März
bei der SV über 22.000 Schäden mit einem Schadenvolumen von über 30 Millionen
Euro. Im August wütete im Großraum Frankfurt ein Unwetter mit schweren Sturmböen
und Hagel. Für Schäden an rund 5.300 Gebäuden und Autos zahlte die SV ihren
Kunden 23 Millionen Euro. Die Aufwendungen für Sturm- und Unwetterschäden lagen
insgesamt bei 128,9 Millionen Euro (176,7). Der seit Jahren beobachtete Trend
hin zu vermehrten Elementarschäden setzte sich im neuen Jahr fort. Sturmtief
“Sabine” zog am 9. und 10. Februar über Deutschland hinweg. Die SV rechnet mit
35.000 Schäden und einem Schadenvolumen von rund 70 Millionen Euro.

Starkes Neugeschäft in der Altersvorsorge

Ein starkes Wachstum verzeichnete die SV im Altersvorsorgegeschäft. Die
gebuchten Bruttobeiträge der SV Lebensversicherung stiegen um 17,6 % auf 1,85
Milliarden Euro (1,57). Das Neugeschäft nach Beitragssumme wuchs um 17,4 % auf
3,11 Milliarden Euro (2,65). Das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag übertraf
nach Beitragssumme das Vorjahr um 9,1 % und erreichte 2.242,7 Millionen Euro.
Das ist der höchste Wert seit 15 Jahren. Dieses Ergebnis ist maßgeblich
getrieben durch die Produkte der betrieblichen Altersversorgung mit einem Anteil
von rund 43 %. Das Neugeschäft gegen Einmalbeiträge stieg 2019 auf einen Wert
von 865,7 Millionen Euro (592,0; 2017: 739,4). Gegen Einmalbeiträge wurden vor
allem Rentenversicherungen der privaten Altersversorgung abgeschlossen.

Insgesamt erzielte die SV Lebensversicherung einen Jahresüberschuss vor
Gewinnabführung von 16,3 Millionen Euro. Der Wert liegt unter dem durch
Sondereffekte geprägten Vorjahr von 30,5 Millionen Euro. Die Nettoverzinsung
stieg auf 3,4 % (2,6). Die Zinszusatzreserve wächst auf 1.660,8 Millionen Euro
(1.485,4) und sichert die Leistungsversprechen gegenüber den
Versicherungsnehmern. Die Bewertungsreserven der SV Lebensversicherung stiegen
von 2,3 Milliarden Euro auf 3,6 Milliarden Euro. Dr. Andreas Jahn: “Die SV
Lebensversicherung ist ein stabiles und gut aufgestelltes Unternehmen.”

Betriebliche Altersversorgung auf Wachstumskurs

Schon seit vielen Jahren setzt die SV auf die betriebliche Altersversorgung und
baut diesen Geschäftszweig konsequent aus – mit wachsendem Erfolg. Die
Beitragssumme im Neugeschäft stieg um 20,8 % auf 1.002,6 Millionen Euro (830,1)
und lag damit erstmalig über der Milliardenmarke.

Führendes Angebot in der bAV: Das Arbeitgeberportal

Seit Anfang 2019 bietet die SV ihren Arbeitgeberkunden das digitale
Verwaltungsportal “SV bAV Manager”. Entwickelt wurde die Lösung für SV-Kunden
gemeinsam mit xbAV, einem führenden Technologieanbieter für die Digitalisierung
der betrieblichen Altersversorgung. Im Portal sind alle Verträge der
betrieblichen Altersversorgung und Zeitwertkonten der Arbeitgeber hinterlegt.
Änderungen und Meldungen können einfach und schnell durchgeführt werden. Etwa
450 Arbeitgeber nutzen bereits dieses Portal, rund 25.000 Verträge werden dort
verwaltet. “Wir übernehmen mit dem SV bAV Manager die führende Rolle bei dem
digitalen Angebot in der bAV in der Sparkassen-Finanzgruppe und in Deutschland”,
sagt Dr. Andreas Jahn.

Berufsunfähigkeitsprodukte im Aufwind

Die Produkte gegen Berufsunfähigkeit wurden ebenfalls stärker nachgefragt als
noch im Vorjahr. Das Neugeschäft nach Beitragssumme in der
Berufsunfähigkeitsversicherung wuchs um 23,2 % auf 261,0 Millionen Euro. Einen
großen Anteil daran hatte die WeiterdenkerBU, ein modernes Produkt, das die SV
seit Mitte Mai 2019 speziell für junge Leute auf den Markt gebracht hat. Die
Einführung war ein großer Erfolg: Insgesamt hat die SV knapp 2.000 Verträge mit
einer Beitragssumme von 105,0 Millionen Euro policiert.

Neugründungen und Kooperationen

Dr. Andreas Jahn: “Die SV ist in ihrem Kerngeschäft sehr gut aufgestellt.
Gleichzeitig setzen wir auf Zukunftsthemen und investieren in innovative
Kooperationen und Neugründungen.”

Mit der Versicherungskammer Bayern, der Provinzial NordWest und der Provinzial
Rheinland gründete die SV 2019 das in Berlin ansässige Startup idf innovations-
und digitalisierungsfabrik GmbH (id-fabrik). Die dort entwickelten Lösungen
werden den öffentlichen Versicherern und den Partnern im Sparkassen-Verbund zur
Verfügung gestellt.

Mit der 2019 gegründeten SV CUBE GmbH bietet die SV anderen Unternehmen und
Kommunen ihre umfassende Kompetenz in der Gebäudewertermittlung im gewerblichen,
industriellen und kommunalen Bereich an. Denn immer wieder stellen unsere
Experten fest, dass die versicherten Gebäude im Wert gestiegen sind. Damit
reicht die Versicherungssumme im Schadenfall nicht aus.

Auch im Schadenmanagement geht die SV innovative Wege. Das selbstentwickelte
Regulierungstool SV ProfClaim wird im Markt nachgefragt. Die SV verkauft das
Tool über die neu gegründete InsurSolutions GmbH erfolgreich im Markt. Per App
werden damit Schäden vor Ort erfasst, kalkuliert und reguliert. Für die
Auszahlung nutzt die SV seit Anfang 2015 das InterCard-System. Der digitale
Zahlungsprozess wurde 2019 mit einem IBAN-Readerverfahren weiter verbessert. Die
Kunden erhalten so die erste Entschädigung sofort durch direkte Auszahlung auf
ihr Girokonto.

Über die SV

Die SV ist einer der großen öffentlichen Versicherer in Deutschland. Der
Konzernsitz ist Stuttgart. Neben dem Rundumschutz für Privatpersonen liegt ein
Schwerpunkt in der Versicherung von Unternehmensrisiken, sei es Gewerbe,
Industrie oder Landwirtschaft. Als Marktführer in der Gebäudeversicherung
versichert die SV in Baden-Württemberg und Hessen gut zwei Drittel aller Häuser.
3,9 Millionen Kunden vertrauen dem Schutz der SV. Die SV ist Teil der
Sparkassen-Finanzgruppe und beschäftigt 5.000 Mitarbeiter im Innen- und
Außendienst.

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.sparkassenversicherung.de/content/privatkunden/presse/

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
SV SparkassenVersicherung
Unternehmenskommunikation
Sylvia Knittel
Pressesprecherin
Telefon: (0711) 898 – 48221
Mobil: 0172 / 4011235
sylvia.knittel@sparkassenversicherung.de

Stefanie Rösch
Telefon: (0711) 898 – 48222
stefanie.roesch@sparkassenversicherung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/114110/4532315
OTS: SV SparkassenVersicherung

Original-Content von: SV SparkassenVersicherung, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis