Tanz zu „Jingle Bell Rock“ als Höhepunkt des Abends

Nach der Namensänderung von FRANK plastic AG in Röchling Medical Waldachtal AG im Juni dieses Jahres sollte der gemeinsame Abend auch nochmals dazu dienen, den alten Namen würdig zu verabschieden und sich noch mehr mit dem neuen Firmennamen zu identifizieren. Bei der Dekoration des Festsaals drehte sich deshalb alles um das Röchling-Wappen. So waren unter anderem Kerzen- und Blumengläser mit dem Wappen der Firma geschmückt. Als Give Away erhielt jeder Mitarbeiter einen Röchling-Kugelschreiber und sogar in den kulinarischen Köstlichkeiten zog sich die Corporate Identity durch: neben mit Logo und Wappen bedruckten Macarons gab es auch eine große Röchling Torte.

Nach dem Empfang mit Glühwein, Punsch und Weihnachtsplätzchen stand traditionell das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern auf dem Programm. In diesem Jahr mit professioneller Unterstützung des Impuls-Chors aus Salzstetten. Vorstand Dr. Christian Holzherr war in seiner Begrüßung sichtlich gerührt über die großartige Identifikation mit dem neuen Namen vor allem anhand der kreativen Dekoration des Gemeindesaals. Er dankte allen Mitarbeitern, dass sie diesen Schritt so tatkräftig unterstützt haben, für den Einsatz im laufenden Jahr und motivierte für den Jahresendspurt. Sein besonderer Dank galt dem Organisationsteam der diesjährigen Weihnachtsfeier: Carolin Balke, Denise Birkholz, Marie Lechler, Claudia Nafz, Simone Schwab und Anna Wehle.

Zum Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski stellten die Auszubildenden und DH-Studenten mit Schürzen und Kochmützen bekleidet aus mit FRANK-Logo beklebten Zutaten eine Röchlingtorte her. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten dann im Laufe des Abends die Möglichkeit in der aufgebauten Weihnachtsbäckerei Lebkuchenherzen zu dekorieren und diese als Erinnerung mit nach Hause zu nehmen.

Bei 4 leckeren Gängen vom Buffet fanden anschließend angeregte Gespräche mit den Kollegen statt. In einer Bilderpräsentation wurde auf die Erlebnisse des letzten Jahres, u.a. Namensänderung, diverse Azubimessen und Messeauftritte oder Azubiteamtag, zurückgeblickt.

Ein wichtiger Bestandteil der Weihnachtsfeier ist traditionell die Ehrung von langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese wird stets von Vorstand Dr. Christian Holzherr und dem Betriebsratsvorsitzenden Klaus Kreidler vorgenommen. Langjährige Mitarbeiter seien für ein Unternehmen eine sehr wichtige Stütze und elementar für den Unternehmenserfolg, vor allem in Bezug auf Wissen und Erfahrung, so Holzherr. Er bedankte sich für die jahrelange Betriebstreue und überbrachte jedem einzelnen Jubilar in persönlichen Ansprachen seine Glückwünsche.

Da die Ausbildung und insbesondere die eigene Nachwuchskräftesicherung einen sehr hohen Stellenwert innerhalb des Unternehmens haben, wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier auch junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die im vergangenen Jahr ihre Ausbildung oder ihr DH-Studium erfolgreich beenden konnten und zwischenzeitlich schon fest im Berufsleben angekommen sind. Bei der Röchling Medical Waldachtal AG zeigt sich hier die ganze Breite der unternehmerischen Tätigkeit, denn es konnten Industriekaufleute, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Werkzeugmechaniker und DH-Studenten im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau erfolgreich ausgebildet werden.

Zum Abschluss des Abends hatte das Organisationsteam der Weihnachtsfeier ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. In einem Video wurde auf die 77-jährige Unternehmensgeschichte als FRANK plastic mit Gründung durch Herbert Frank in Halle an der Saale im Jahre 1940, den Umzug nach Salzstetten, viele Neubauten, und andere Ereignisse mit zahlreichen alten Bildern zurückgeblickt und so die FRANK plastic AG würdig verabschiedet. Zwischendurch erzählten immer wieder Kolleginnen und Kollegen lustige Anekdoten. So konnte man gemeinsam in Erinnerungen schwelgen und andere Kollegen erfuhren, z.B. was „Reinraum“ früher bedeutete oder welche Kindheitserinnerungen einige Mitarbeiter mit dem Unternehmen verbinden.

Im Quiz „wer weiß denn sowas“ traten die Rateteams „patentierte Röchling-Spritzer“ und „Akademiker und Single mit Niveau“ gegeneinander an, um Geld für einen guten Zweck zu erspielen. Wie in der TV-Show konnte zwischen verschiedenen Kategorien gewählt werden. Hinter jeder Kategorie verbarg sich eine Frage zum Unternehmen, die von den Quizteilnehmern fast alle richtig beantwortet wurden. So konnten 575 Euro erspielt werden. Das Siegerteam entschied sich, das Geld dem Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Freudenstadt zu spenden.

Der letzte Programmpunkt markierte auch gleichzeitig den Höhepunkt des Abends. Fünf junge Kollegen hatten sich in Weihnachtsoutfits geworfen und eine Choreographie zum Lied „Jingle Bell Rock“ einstudiert. Mit einem sensationellen Auftritt wurde das Publikum mitgerissen und war kaum noch auf den Stühlen zu halten. Unter lauten Zugabe-Rufen wiederholten die Kollegen den Tanz. Nach diesem kurzweiligen Abend werden alle noch lange an die mehr als gelungene Weihnachtsfeier zurückdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis