TeamBank setzt Wachstumskurs auch 2018 fort

– Ratenkreditbestand und Anzahl der Kunden legten in einem
herausfordernden Wettbewerbsumfeld weiter zu
– Über 400 Millionen Euro Wertschöpfung für die
Genossenschaftliche FinanzGruppe erwirtschaftet
– Auch für das laufende Jahr erwartet die TeamBank ein
kräftiges Wachstum im Ratenkreditbestand

Die TeamBank AG, mit der Produktfamilie easyCredit der Experte für
Liquiditätsmanagement in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe
Volksbanken Raiffeisenbanken, ist auch im Geschäftsjahr 2018 weiter
nachhaltig und profitabel gewachsen. Der Ratenkreditbestand lag gemäß
den vorläufigen Zahlen zum 31. Dezember 2018 bei 8,2 Milliarden Euro
(+6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Die Anzahl der Kunden stieg im
Vorjahresvergleich um 5,2 Prozent weiter auf 877.000.

Mit insgesamt 55 neu gewonnenen und reaktivierten Partnerbanken
hat die TeamBank die Zusammenarbeit mit den Genossenschaftsbanken in
Deutschland und Österreich weiter ausgebaut. In Summe kooperieren 89
Prozent aller deutschen Genossenschaftsbanken mit der TeamBank (+1
Prozentpunkt gegenüber 2017).

Das erfolgreiche Geschäftsjahr 2018 wird auch durch das solide
Betriebsergebnis vor Steuern in Höhe von 144,6 Millionen Euro
reflektiert (alle Zahlen nach IFRS)*. Durch die weiterhin gute
Bestands- und Risikoentwicklung ist die Risikovorsorge um 0,4 Prozent
auf 70,3 Millionen Euro gesunken. Wachstumsbedingt hat sich der
Verwaltungsaufwand aufgrund höherer Aufwendungen für Personal, IT und
Werbung im Berichtsjahr erwartungsgemäß um 3,9 Prozent auf 221,9
Millionen Euro erhöht. Darin spiegeln sich insbesondere gezielte
Investitionen in die Bereiche Data Analytics und
Informationstechnologie wider.

Die Cost-Income-Ratio befindet sich mit 50,8 Prozent auf weiterhin
stabilem Niveau. Die Bilanzsumme erhöhte sich im Geschäftsjahr 2018
gegenüber dem Vorjahr um 6,6 Prozent auf 8,5 Milliarden Euro. Im
Berichtsjahr wurden an die Partnerbanken in Deutschland 260,6
Millionen Euro (+4,9 Prozent) an Provisionen ausgeschüttet. Die
Wertschöpfung im Verbund beläuft sich auf insgesamt 405,2 Millionen
Euro (+2,2 Prozent).

“Als Kompetenzzentrum für modernes Liquiditätsmanagement für die
Genossenschaftsbanken ist es seit über 15 Jahren unser großes
Anliegen, unsere Partner bei ihrem nachhaltigen und profitablen
Wachstum zu unterstützen. Daher freut es uns besonders, dass wir im
vergangenen Geschäftsjahr die Summe unserer Provisionszahlungen noch
einmal deutlich steigern konnten”, erläutert Alexander Boldyreff,
Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG.

Convenience durch exzellenten Service als Erfolgsfaktor

Die TeamBank differenziert sich im Wettbewerb durch ein
attraktives Produktangebot mit überdurchschnittlichem Service. Sie
schafft herausragende Erlebnisse für Kunden, ohne dass sie von den
komplexen “Backstage-Prozessen” etwas bemerken. Dies wird durch die
immer bessere Funktionsfähigkeit des Ökosystems für
Liquiditätsmanagement unterstrichen. Die miteinander vernetzten
Produkte und Services bieten dem Kunden ein unbeschwertes
Nutzungserlebnis, gleich welchen Weg der Beratung er wählt. “Die
Währung der Zukunft ist Convenience und hier setzen wir an”, so
Alexander Boldyreff.

Im Rahmen dessen wurde auch die bereits seit dem Jahr 2009
angebotene easyCredit-Finanzreserve weiterentwickelt, welche durch
eine Laufzeitverlängerung und der Möglichkeit des Direktabrufs im
Kundenportal weiter optimiert wurde. In 2018 konnte das Neugeschäft
der Finanzreserve gegenüber dem Vorjahr um 29 Prozent gesteigert
werden. Die easyCredit-Finanzreserve kann mittlerweile gut 12 Prozent
des gesamten Neugeschäfts auf sich verbuchen.

Auch der im Jahr 2018 eingeführte easyCredit mit Kontoblick, der
auf einem vereinfachten Online-Bestellprozess basiert, wurde sehr gut
von den Kunden angenommen. Bereits jede dritte Onlineanfrage wird
mittlerweile auf diesem Weg generiert. Zudem erledigen die Kunden
rund ein Drittel aller Bestandsservices selbstständig im
Kundenportal.

Zum Stichtag 31. Dezember 2018 haben bereits mehr als 1.250
Händler die Teilzahlungslösung ratenkauf by easyCredit angebunden.
Der Prozess für Händler und Kunden ist 2018 noch einfacher geworden
und zahlt auf das Ziel der TeamBank ein, stets ein unbeschwertes
Nutzungserlebnis zu bieten. In Summe konnte die TeamBank mit dem
Produkt ratenkauf by easyCredit bereits über 15.000 Kunden
begeistern.

Die FinanzApp fymio zählt zum 31. Dezember 2018 über 35.000 aktive
Kunden und konnte im vergangenen Geschäftsjahr über 19.000 neue
Kunden gewinnen. “Wir planen in diesem Jahr unseren Wachstumskurs
weiter zu forcieren. Unser Ziel bleibt es, auch morgen den
Kundenerwartungen an ein unbeschwertes Liquiditätsmanagement gerecht
werden zu können”, sagt Boldyreff mit Blick in die Zukunft.

Spätestens ab dem 3. Quartal 2019 möchte die TeamBank Instant
Payments in Verbindung mit der easyCredit-Produktfamilie anbieten.
Damit können bereits innerhalb weniger Sekunden Auszahlungen auf die
Konten der Kunden durchgeführt werden.

* Als Tochterunternehmen der DZ BANK Gruppe stellen die Kennzahlen
die Segmentberichterstattung der DZ BANK dar. Aufgrund einer
Harmonisierung der Finanzkommunikation innerhalb der Gruppe beziehen
sich diese auf das geprüfte IFRS-Zahlenwerk.

Pressekontakt:
Andrea Brinkmann
T +49 (0) 911 / 53 90-38 04
F +49 (0) 911 / 53 90-10 38
E presse@teambank.de

TeamBank AG Nürnberg
Beuthener Str. 25
90471 Nürnberg
Germany

www.teambank.de

Original-Content von: TeamBank AG, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis