TeamDrive erhält europäisches Datenschutzgütesiegel “EuroPriSe”

Geschäftsführer Detlef Schmuck: “Wir haben TeamDrive
konzeptionell auf maximalen Datenschutz getrimmt. Dadurch ist unser
Sync&Share-Service sogar für Berufsgeheimnisträger geeignet.”

Die Hamburger TeamDrive GmbH (https://teamdrive.com/) hat das europäische
Datenschutzgütesiegel “EuroPriSe” (European Privacy Seal, http://ots.de/cneOhe)
erhalten. Zertifiziert wurden sowohl die TeamDrive-Software als auch die
TeamDrive Cloud Services, betont der Hersteller stolz. Alle Daten der
TeamDrive-Nutzer werden in einer deutschen Cloud mit
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicher gespeichert. Bei “EuroPriSe” handelt es sich
laut Angaben um das einzige EU-weite Datenschutz-Gütesiegel für IT-Produkte und
IT-basierte Dienstleistungen. Mit der Zertifizierung wird die Einhaltung
europäischer und deutscher Datenschutzvorschriften (insbesondere: der
Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO) bestätigt.

“EuroPriSe” wurde vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) in
Schleswig-Holstein initiiert und von der Europäischen Union gefördert. Dem
Advisory Board gehört unter anderem der bekannte Datenschützer Peter Schaar an.
Bevor “EuroPriSe” verfügbar wurde, hat TeamDrive bereits seit 2005 das ULD
Datenschutzgütesiegel als höchstes unabhängiges Datenschutzzertifikat in
Deutschland erhalten.

Sebastian Meissner von der EuroPriSe GmbH erklärt: “Wir freuen uns, TeamDrive
nach sorgfältiger Prüfung unser Datenschutzgütesiegel zu verleihen. Nutzer
können sich darauf verlassen, dass mit dem europäischen Datenschutzgütesiegel
EuroPriSe zertifizierte Produkte, Dienste und Websites ihre personenbezogenen
Daten im Einklang mit EU-Datenschutzrecht verarbeiten bzw. ihnen die
datenschutzkonforme Nutzung leichtmachen. Das ist eine sehr gute Nachricht für
alle heutigen und künftigen Kunden von TeamDrive.”

Höchste Schutzstufe für Geheimnisse

Schon das ULD-Siegel hatte bestätigt, was jetzt durch das neue
“EuroPriSe”-Zertifikat bekräftigt wird: Die Software und Services von TeamDrive
genügen den allerhöchsten Ansprüchen an den Datenschutz. Diese höchste
Datenschutzstufe ist in Deutschland dadurch gekennzeichnet, dass die Software
und Services von Berufsgeheimnisträgern im Sinne des Paragraphen 203
Strafgesetzbuch (§203 StGB) genutzt werden dürfen. Dazu gehören beispielsweise
Anwälte, Ärzte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Amtsträger und andere
Berufsgruppen, die von Gesetzes wegen zum Stillschweigen über berufliche Belange
verpflichtet sind. So nutzen beispielsweise bereits viele Anwälte die über den
Deutschen Anwalt Verein (DAV) angebotene TeamDrive-Lösung.

Lückenlos verschlüsselt vor Dieben und Behörden

Die hohe Sicherheit der TeamDrive-Lösung ist dadurch gegeben, dass alle
Datenbestände lückenlos von Ende zu Ende verschlüsselt werden und – besonders
wichtig – TeamDrive selbst keine Schlüssel zu den Daten seiner Kunden besitzt.
Wenn also Unbefugte etwa durch kriminelle Machenschaften an Daten herankommen,
so können sie diese dennoch nicht lesen, weil ihnen der Schlüssel fehlt.
Gestohlene Daten werden somit wertlos. Analoges gilt für etwaige behördliche
Anordnungen an TeamDrive, den Behörden Zugang zu Kundendaten zu verschaffen: Da
TeamDrive gar keine Zugangsschlüssel besitzt, würde auch jedwede derartige
Anordnung ins Leere laufen.

Maximaler Datenschutz ab 4,95 Euro netto monatlich

“Wir haben TeamDrive konzeptionell auf maximalen Datenschutz getrimmt”, erklärt
Geschäftsführer Detlef Schmuck. Er fügt hinzu: “Die jüngste Zertifizierung von
EuroPriSe bestätigt einmal mehr von unabhängiger Seite, dass wir unseren Kunden
Datenschutz auf dem höchsten Niveau bieten. Doch ein Blick auf unsere Preisliste
zeigt, dass Datenschutz heutzutage längst nicht mehr teuer sein muss.”

Wer sich einen ersten Eindruck von TeamDrive verschaffen will, kann die Software
kostenlos unter www.teamdrive.de herunterladen und ausprobieren. Sobald der
Einsatz für betriebliche Belange erfolgt, werden minimale Gebühren ab 4,95 Euro
netto pro Monat (bei jährlicher Zahlung) erhoben. Ein Kaufpreis fällt nicht an,
mit der Monatsgebühr sind sämtliche Kosten abgedeckt. “TeamDrive ist wohl die
preisgünstigste Möglichkeit, DSGVO, GoBD und allen sonstigen Anforderungen an
Gesetze, Datenschutz und Sicherheit zu genügen”, meint TeamDrive-Geschäftsführer
Detlef Schmuck.

TeamDrive gilt als “sichere Sync&Share-Software made in Germany” für das
Speichern, Synchronisieren und Sharing von Daten und Dokumenten. Grundlage
bildet eine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die gewährleistet, dass
nur der Anwender selbst die Daten lesen kann – weder TeamDrive noch irgendeine
Behörde auf der Welt kann die Daten entschlüsseln. Diese technische und
rechtsverbindliche Sicherheit wissen über 500.000 Anwender und mehr als 5.500
Unternehmen aus allen Branchen zu schätzen, von der Industrie über das
Gesundheitswesen sowie Wirtschafts- und Steuerberatung bis hin zur öffentlichen
Verwaltung. TeamDrive gewährleistet, dass alle Daten ausschließlich auf Servern
in Deutschland gespeichert werden, unterliegt im Unterschied zu US-Firmen nicht
der US-Gesetzgebung und garantiert die Einhaltung der deutschen
Datenschutz¬gesetzgebung. TeamDrive unterstützt Windows, Mac OS, Linux, Android
und iOS.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: TeamDrive Systems GmbH,
Max-Brauer-Allee 50, 22765 Hamburg,
E-Mail: info@teamdrive.com, Internet: www.teamdrive.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH,
Tel. 0611-973150, E-Mail: team@euromarcom.de,
Internet: www.euromarcom.de ,
www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/72437/4499058
OTS: TeamDrive Systems GmbH

Original-Content von: TeamDrive Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis