Tocvan meldet geophysikalische Untersuchungsergebnisse, die auf mehrere neue Zielgebiete im Gold-Silber-Projekt Pilar in Sonora (Mexiko) hinweisen

Calgary (Alberta), 20. Mai 2020. Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC) (Tocvan oder das Unternehmen) freut sich, die ersten Ergebnisse der detaillierten geophysikalischen Untersuchungen beim Gold-Silber-Projekt Pilar im mexikanischen Bundesstaat Sonora bekannt zu geben.

Detaillierte geophysikalische Untersuchungen der induzierten Polarisation (IP) wurden von TMC Exploración Geophysics in zwei senkrechten Linienrichtungen in einem Linienabstand von 75 Metern durchgeführt, um detaillierte verdeckte Merkmale zu ermitteln. Die ersten Ergebnisse werden hierin gemeldet und die Daten werden weiter aufbereitet und zur weiteren Interpretation in die geologischen und geochemischen Daten integriert werden.

Die IP-Untersuchung wurde in einem Gebiet mit den meisten historischen Informationen durchgeführt, insbesondere im nordwestlichen Bereich des Konzessionsgebiets mit Bohrungen auf über 17.700 Metern. Dies wurde strategisch geplant und durchgeführt, um die geophysikalischen Ergebnisse mit bekannter Geologie, Bohrdaten, Messungen der physikalischen Eigenschaften bei bekannter Mineralisierung und Alteration zu kalibrieren. Dadurch wurden neue Mineralisierungsziele, Erweiterungen bekannter Mineralisierungszonen sowie die Beständigkeit geologischer Abschnitte ermittelt. Diese Analyse rechtfertigt die Nachverfolgung von Zielen im untersuchten Gebiet und ermöglicht die Anwendung des kalibrierten geophysikalischen Modells in der zweiten Hälfte des Konzessionsgebiets.

Beachten Sie, dass diese geophysikalische Untersuchung die erste in einer Reihe von Techniken ist (siehe Pressemitteilung vom 31. März 2020), mit denen ein besseres Verständnis der mineralisierten Strukturen entwickelt werden soll, um eine größere Genauigkeit bei der Lokalisierung von Bohrzielen für das Bohrprogramm zwischen dem Spätsommer und Frühherbst zu erreichen. Die Ziele wurden erreicht – siehe unten.

Der Tiefstwert der Widerstandsfähigkeit ist entscheidend:
Die dunkelvioletten und hellvioletten Bereiche, die in den 3-D-IP-Inversionen (Abbildung 1) dargestellt sind, sind Tiefstwerte der Widerstandsfähigkeit. Diese Bereiche können Alterationen widerspiegeln, insbesondere die Verdrängung von Mineralen durch Oxide wie Hämatit.

Der Tiefstwert der Aufladbarkeit ist entscheidend:
Die in Abbildung 2 dargestellten grünen und blauen Bereiche sind Tiefstwerte der Aufladbarkeit. Diese Bereiche können Alterationen darstellen, insbesondere die Verdrängung von Mineralen durch manche Oxide wie Hämatit.

Frühere Arbeiter und die von Mark Smethurst im Konzessionsgebiet durchgeführte Due-Diligence-Prüfung berichten von einer Hämatisierung in diesen Gebieten, die bei Pilar mit einer Gold- und Silbermineralisierung in Zusammenhang steht. Dies wird durch die Bohrergebnisse in diesen Gebieten bestätigt, die hochgradige Gold- und Silberwerte auf beachtlichen Intervallen aufweisen, wie in Pressemitteilungen früherer Betreiber berichtet wurde. Beachten Sie, dass die Tiefstwerte der Widerstandsfähigkeit beständig sind, was auf eine Verbindung zwischen der Zone North Hill mit der Zone Main sowie mit der Zone 4-Trench hinweist. Beachten Sie die Korrelation zwischen dem Tiefstwert der Aufladbarkeit und jenem der Widerstandsfähigkeit.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.001.jpeg

Abb. 1: IP-Widerstandsfähigkeitsinversion, Tiefenscheibe bei 375 m ü. d. M.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.002.jpeg

Abb. 2: IP-Aufladbarkeitsinversion, Tiefenscheibe bei 350 m ü. d. M.

Die folgenden drei Abbildungen zeigen die 3-D-Inversionsverarbeitung der IP-Daten, um Details von der Oberfläche bis in eine Tiefe von 100 Metern zu ermitteln. Diese Zahlen zeigen einen in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Tiefstwert der Aufladbarkeit sowie einen Tiefstwert der Widerstandsfähigkeit, die miteinander übereinstimmen. Fast alle Bohrlöcher befinden sich bei diesen Tiefstwerten und bei diesen Tiefstwerten wurden Gold- und Silbermineralisierungen verzeichnet. Die epithermale Gold-Silber-Mineralisierung bildet sich entlang von Strukturen und die Mineralisierung ist von Hämatit geprägt, der sich bekanntermaßen zusammen mit Gold und Silber in den Strukturen befindet. Die Tiefstwerte der Widerstandsfähigkeit und der Aufladbarkeit können auf eine Struktur und eine Alteration hinweisen, insbesondere auf die Verdrängung von Mineralien durch manche Oxide wie Hämatit. Dieses kalibrierte geophysikalische Modell kann auf den restlichen Teil des Konzessionsgebiets im Osten angewendet werden, wo während der Due-Diligence Prüfung hochgradige Gold- und Silberwerte erzielt wurden, die eine zweite parallele mineralisierte Zone verdeutlichen (siehe Pressemitteilung vom 7. Januar 2020).

Die Zonen Main und North Hill sind möglicherweise miteinander verbunden und würden in diesem Fall als Mineralisierungsabschnitt bezeichnet werden. Es besteht die Möglichkeit zweier zuleitungsähnlicher Merkmalen oder potenzieller Schütten. Die Ergebnisse weisen auch auf die Möglichkeit von in Nordost-Südwest-Richtung verlaufenden Strukturen hin, die die Zone 4-Trench mit der Zone Main verbinden. Die Widerstandsfähigkeit weist auf die Fortsetzung des in Nordnordwest-Südsüdost-Richtung verlaufenden Abschnitts der früher bebohrten Mineralisierung hin und diese Ergebnisse eröffnen die Möglichkeit, mineralisierte Gebiete zu erschließen:

1. Zwischen den Zonen North Hill und Main
2. Zwischen den Zonen 4-Trench und Main
3. Erweiterung südlich der Zone Main
4. Innerhalb der neuen zweiten parallelen Zone in Richtung Osten
5. Erweiterung abwärts unterhalb der zuleitungsähnlichen Merkmale

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.003.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.004.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.005.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.006.jpeg

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/51947/2020-05-18 press-release v2_dePRcom.007.jpeg

Die geophysikalischen Ergebnisse werden mit zusätzlichen Untersuchungsinstrumenten kombiniert, um die Erstellung eines strukturellen Mineralisierungsmodells zur Identifizierung von Bohrzielen für das Phase-2-Programm zu unterstützen. Wie in der Pressemitteilung vom 31. März 2020 erwähnt, handelt es sich bei diesen Untersuchungen um Bodenprobennahmen in geringen Abständen, die sich bei der Ermittlung von Richtungsabschnitten der Mineralisierung als wirksam erwiesen haben. Die strukturgeologischen Untersuchungen wurden von einem spezialisierten Strukturgeologen durchgeführt und im Rahmen der Röntgenfluoreszenzmessung (XRF) werden Proben vom gesamten Konzessionsgebiet und von historischen Bohrlochproben, die aufbewahrt werden, untersucht. Die XRF wird entsprechenden Elemente und deren Mengen erfassen, die zur Auffindung von Alterationsmineralen und Indikatorelementen beitragen; Kenntnis über die Intensität der Alterationsminerale und ihre Lage werden die Definition von linearen mineralisierten Strukturmerkmalen, die Gold- und Silberanteile enthalten, erleichtern.

Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden mit bereits vorliegenden Daten aus historischen Bohrlöchern und die Ergebnisse der Gold- und Silberanalyse aus diesen Löchern in die Datensammlung eingebunden, um die Strukturmerkmale, in denen die Gold-Silber-Mineralisierung vorliegt, zu identifizieren.

Besonderer Hinweis:
Die aktuelle weltweite Gesundheitssituation erfordert Anpassungen der Arbeitsprogramme, wobei Gesundheit und Sicherheit an erster Stelle stehen.

Die aktuelle Gesundheitsempfehlung für Familien und Gruppen besteht darin, sich selbst zu isolieren und Vorsicht walten zu lassen, wenn die Empfehlungen von Gesundheitsverantwortlichen zu einer Herausforderung für die soziale Distanzierung werden. In vielen Ländern wird bereits damit begonnen, Unternehmen zu erlauben, Ihre Tätigkeit wiederaufzunehmen. Die Isolation ist ein wesentlicher Bestandteil von Mineralerschließungsprogrammen.

Über das Konzessionsgebiet Pilar
Das Gold-Silber-Konzessionsgebiet Pilar wurde als ein strukturell begrenztes epithermales Projekt mit geringer Sulfidation identifiziert, das in Andesit- und Rhyolithgestein enthalten ist. Hydrothermale Flüssigkeiten, die Gold, Silber und andere Minerale enthalten, werden durch die bereits bestehenden Strukturen transportiert, lagern sich aus den Flüssigkeiten heraus ab und werden in den Strukturen sowie im umliegenden Muttergestein eingelagert. Im nordwestlichen Teil des Konzessionsgebiets wurden anhand von historischen Arbeiten an der Oberfläche sowie Bohrungen drei Mineralisierungszonen ermittelt. Sie werden als Main Zone, North Hill und 4 Trench bezeichnet. Strukturmerkmale und Mineralisierungszonen innerhalb der Strukturen folgen einem Mineralisierungstrend, der gesamtheitlich betrachtet von Nordwesten nach Südosten verläuft. Bis dato wurden mehr als 17.700 Bohrmeter absolviert. Nennenswerte Ergebnisse von früheren Betreibern sind nachstehend angeführt:

– Kern- und RC-Bohrungen über 17.700 m. Hier die wichtigsten Ergebnisse (alle Längen entsprechen den Abschnitten, die bei der Bohrung ermittelt wurden):
o 0,73 g/t Au auf 40 m
o 0,75 g/t Au auf 61 m
o 17,3 g/t Au auf 1,5 m
o 5,27 g/t Au auf 3 m
o 53,47 g/t Au & 53,4 g/t Ag auf 16 m
o 9,64 g/t Au auf 13 m
o 10,6 g/t Au & 37,8 g/t Ag auf 9 m
– Entnahme von Schlitzproben an der Oberfläche und aus Gräben auf 2.650 m. Hier die wichtigsten Eckdaten:
o 55 g/t Au auf 3 m
o 28,6 g/t Au auf 6 m
o 3,39 g/t Au auf 50 m
– Die Analyseergebnisse von Bodenproben aus noch nicht bebohrten Bereichen deuten darauf hin, dass sich die Mineralisierung von der Main Zone, North Hill Zone und 4-Trench Zone aus in Richtung Südosten ausbreitet

Anhand der Analyseergebnisse von Schürfproben aus oberflächlichem Gestein wurden zusätzliche Mineralisierungsbereiche identifiziert. Damit werden die bekannten Mineralisierungstrends erweitert und es präsentiert sich ein zweiter in Nordwest-Südost-Richtung driftender Mineralisierungstrend im Osten, parallel zur oben beschriebenen Trendzone; die Gold-Silber-Mineralisierung ist von Norden nach Süden über das Konzessionsgebiet verteilt (siehe Pressemeldung vom 7. Januar 2020). Die wichtigsten Ergebnisse aus dieser speziellen Messung sind nachstehend angeführt:

Probe Nr.Au Ag Cu (%Pb %
(g/t g/t)
)

PILAR-MTS0,9 14,30,2610,00
-02 3

PILAR-MTS1,3 5,4 0,3380,00
-03 2

PILAR-MTS0,8 12,70,1290,00
-05 2

PILAR-MTS3,2 8,3 0,3500,00
-06 1

PILAR-MTS0,2 2,2 1,2550,00
-09 5

PILAR-MTS0,9 17,20,7340,01
-10 0

PILAR-MTS3,8 57,40,8460,00
-11 5

PILAR-MTS0,0 5,6 1,9100,00
-12 1

PILAR-MTS0,0 12,90,9460,00
-13 1

PILAR-MTS0,1 3,3 1,4000,00
-14 1

PILAR-MTS0,8 1,7 0,0130,00
-19 8

PILAR-MTS5,6 84,20,0881,71
-20 0

PILAR-MTS0,7 20,30,0270,18
-21 5

PILAR-MTS9,3 76,40,1202,15
-22 0

PILAR-MTS0,5 323,0,0160,24
-25 0 2

PILAR-MTS1,4 2,4 0,0020,01
-26 3

PILAR-MTS2,2 14,70,0120,25
-27 9

PILAR-MTS4,3 172,0,0861,12
-29 0 5

PILAR-MTS23,7 116,0,0890,04
-30 0 0

PILAR-MTS4,4 44,50,1090,03
-33 6

PILAR-MTS7,5 41,90,0440,02
-34 2

PILAR-MTS2,2 3,5 0,1790,00
-35 8

Die Fachinformationen in dieser Pressemeldung, die sich auf geologische Daten und deren Interpretation beziehen, wurden von Mark T. Smethurst, P.Geo., COO und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne von National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects erstellt.

Die technischen Informationen zu den geophysikalischen Daten und deren Interpretation in dieser Pressemitteilung wurden von Jeremy S. Brett, M.Sc., P.Geo., einem unabhängigen Senior Geophysical Consultant bei MPH Consulting Limited, überprüft und genehmigt. Herr Brett ist ein in der Provinz Ontario registrierter professioneller Geowissenschaftler und ist eine qualifizierte Sachverständige gemäß der Definition des National Instrument 43-101.

Über Tocvan Ventures Corp.

Tocvan ist ein gut strukturiertes und auf die Exploration spezialisiertes Bergbauunternehmen. Tocvan wurde gegründet, um von der anhaltenden Phase des Abschwungs bei den Juniorexplorern im Bergbau zu profitieren. Dabei werden Möglichkeiten einer Beteiligung an Projekten sondiert bzw. verhandelt, bei denen die Firmenführung Chancen sieht, an frühere Erfolge anzuknüpfen. Tocvan Ventures hat aktuell rund 17,7 Millionen Aktien in Umlauf und ist derzeit dabei, sich in zwei faszinierende Projekte einzukaufen. Die Firmenführung hält das Goldprojekt Pilar im mexikanischen Bundesstaat Sonora und das Projekt Rogers Creek im Süden der kanadischen Provinz British Columbia für zwei äußerst potenzialreiche Projekte.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die unter anderem Aussagen über Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beinhalten können, deren Eintreten das Unternehmen in Zukunft erwartet oder prognostiziert. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung schließen Aussagen in Bezug auf die Verwendung des Erlöses aus dem Angebot ein. Zukunftsgerichtete Informationen können häufig, jedoch nicht immer anhand von Wörtern und Begriffen wie plant, erwartet, erwartungsgemäß, Budget, geplant, schätzt, vorhersieht, beabsichtigt, prognostiziert oder glaubt bzw. Variationen (einschließlich von Verneinungen) solcher Wörter und Begriffe erkannt werden oder beinhalten Aussagen, wonach Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder erzielt werden können, könnten, würden, dürften oder werden.

Diese zukunftsgerichtete Aussagen – und sämtliche Annahmen, die ihnen zugrunde liegen – werden in gutem Glauben vorgenommen und spiegeln unsere derzeitige Einschätzung der Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit wider. Die Unternehmensführung ist der Ansicht, dass diese Annahmen angemessen sind. Zukunftsgerichtete Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Diese Faktoren beinhalten unter anderem Risiken in Verbindung mit dem spekulativen Charakter der Geschäftstätigkeit des Unternehmens, der Entwicklungsphase des Unternehmens und der Finanzlage des Unternehmens.

Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

TOCVAN VENTURES CORP.
Derek A. Wood, President & CEO
Suite 1150 Iveagh House,
707 – 7th Avenue SW
Calgary, Alberta T2P 3H6-
Tel: (403) 200-3569-
E-Mail: dwood@tocvan.ca

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch unter einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis