Topology sammelte 40 Millionen US-Dollar ein, um die Zukunft des Engineering voranzutreiben

nTop-Plattform wurde 2019 eingeführt, um Ingenieuren die Möglichkeit zu geben, revolutionäre Produkte zu entwickeln. Heute wird unsere Software in Hunderten von Ingenieurbüros, von Tausenden von Ingenieuren, bei den fortschrittlichsten Projekten, in der Luft- und Raumfahrt-, Automobil-, Medizin- und Verbraucherindustrie eingesetzt.

Unsere letzte Finanzierungsrunde von 40 Millionen US-Dollar in Serie C, die heute angekündigt wurde, hilft uns, die fortschrittlichste Engineering-Software nun allen Konstrukteuren zugänglich zu machen.

Insight Partners, ein globales Risikokapital- und Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in unserer Heimatstadt New York City, führte die Runde zusammen mit Grant Verstandig und unseren bestehenden Partnern: Root, Canaan, DCVC und Haystack, an. Ich habe Jeff Lieberman vor zwei Jahren bei Insight Partners getroffen. Je besser wir uns kennenlernten, desto klarer war, dass Insight Partners dazu beitragen würde, nTop auf die nächste Stufe zu bringen.

Josh Fredberg von Insight Partners wird in unseren Vorstand aufgenommen – er hat jahrzehntelange Erfahrung in Unternehmen wie ANSYS und PTC. Unser Vorstand hat jetzt zwei Branchenexperten: Josh und Carl Bass, dem ehemaligen CEO von Autodesk.

Das Versprechen des “Advanced Manufacturing” wahrmachen

Derzeit findet eine Revolution durch fortschrittliche Fertigung statt. Schnell wachsende, digitale Fertigungstechnologien, wie die Additive Fertigung, bieten offensichtliche Vorteile für die Entwicklung von Hochleistungsprodukten mit beispielloser Geschwindigkeit – von COVID-19-Testabstrichen bis zu den neuesten Düsentriebwerken -, aber Ingenieure kämpfen mit veralteten Werkzeuge für die Entwicklung und Konstruktion dieser Produkte. Das zwingt sie dazu, Kompromisse bei ihren Entwürfen und Designs einzugehen.

Fast alles, was Sie um sich herum sehen, wurde in einer Handvoll CAD-Systemen entworfen, deren zugrunde liegende Technologie seit 40 Jahren im Wesentlichen unverändert geblieben ist. Leider konnte und kann diese Technologie nicht wie ausreichend skaliert werden, um die Probleme zu lösen, die aufgrund der mit neuen Fertigungstechnologien verbundenen erhöhten Teilekomplexität auftreten.

Deshalb nTop Platform

nTop-Plattform ist unser Beitrag zur Welt der fortschrittlichen Konstruktion und Fertigung, des Advanced Manufacturing. Wir verfolgen unermüdlich unser Ziel, die leistungsstärkste Engineering-Software zu entwickeln, Engpässe in der traditionellen Modellierungstechnologie zu beseitigen und Ingenieure in die Lage zu versetzen, transformative Produkte zu entwerfen.

Wir machen bewusst nur sehr wenige Annahmen über Ihre Prozesse. Stattdessen bieten wir die richtigen Werkzeuge, um die erforderliche Präzision und Kontrolle auf der richtigen Abstraktionsebene zu liefern. Auf diese Weise können Sie nTop Platform an Ihre Engineering-Workflows anpassen – nicht umgekehrt.

nTop-Plattform hat drei Fundamente (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2916731- 2&h=8295243&u=https%3A%2F%2Fntopology.com%2Fgenerative-design-software%2F&a=drei +Fundamente) :

– Schnelle, unzerbrechliche Geometrie: nTop-Plattform basiert auf einer https:// c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2916731-2&h=3342404470&u=https%3A%2F%2Fntopology.c om%2Fresources%2Fwhitepaper-ntopology-modeling-technology%2F&a=Implicit-Modeli ng-Engine , einer Technologie, die wir für die mechanische Konstruktion entwickelt haben und die inhärente Einschränkungen traditioneller Modellierungsansätze überwindet. Sie ist zuverlässig, blitzschnell und kann Geometrien mit hoher Komplexität problemlos verarbeiten, während die Dateigröße selbst komplizierter Designs nur wenige Kilobyte beträgt. – Feldbasiertes Design: Mit nTop-Feldern können Sie räumliche Formänderungen präzise steuern und so ein viel breiteres Spektrum an Designs erstellen. Analyse- und Testergebnisse werden häufig in Form von Feldern ausgegeben, Sie können diese also direkt zum Modellieren von Bauteilen in nTop Platform verwenden: Beispielsweise lassen sich in Regionen mit hoher Beanspruchung selektiv die Wände verdicken, automatisch gesteuert von den Ergebnissen einer Strukturanalyse. – Wiederverwendbare Workflows : nTop Platform ist die erste Konstruktionssoftware, bei der integrierte und vom Benutzer erstellte Funktionen nahtlos in wiederverwendbare Workflows integriert werden. Mehrere Experten können zusammenarbeiten, um skalierbare Systeme zu erstellen, die technisches Wissen, Fertigungsmethoden und internes geistiges Eigentum umfassen. Diese Systeme können dann den Entwicklungsteams im gesamten Unternehmen bereitgestellt und wiederverwendet werden: Sie können Expertenwissen einfangen, teilen und abrufen, wann und wo es benötigt wird.

Was kommt jetzt?

Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden innovative Ingenieurbüros rund 30% aller Teile mit Additiven oder anderen fortschrittlichen Fertigungsverfahren produzieren (Beispiel: https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2916731-2&h=419492448 6&u=https%3A%2F%2F3dprint.com%2F270331%2Fbae-to-3d-print-30-percent-of-tempest-f ighter-jets%2F&a=TEMPEST ). Wir gehen davon aus, dass nTop-Plattform verwendet wird, um das Design von einem Großteil davon zu ermöglichen.

Ingenieure aus der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie der Medizinbranche sind derzeit die Speerspitze des Advanced Manufacturing. Daher haben sie als erste die Notwendigkeit der leistungsstarken Designtools erkannt, die nTop-Plattform bietet. Auch in der Automobilindustrie, bei der Herstellung von Verbrauchsgütern und im Werkzeugbau sehen wir eine rasch steigende Akzeptanz unserer Werkzeuge.

Wollen wir am Ende traditionelles CAD ersetzen? Nein, das ist nicht unser Ziel. Wir erwarten vielmehr, dass Ingenieure nTop-Plattform neben vorhandenen Systemen verwenden, um neue und schwierige Probleme zu lösen, für die traditionelles CAD nie entwickelt wurde. Durch die Bewältigung dieser Herausforderungen können Ingenieure schneller entwickeln, neue Lösungen für drängende globale Probleme finden und neue Märkte fördern. Die Arten von Problemen, die nTop Platform löst, treten immer häufiger auf. Der Abschluss dieser neuen Finanzierungsrunde wird dazu beitragen, die fortschrittlichste Engineering-Software nun für alle zugänglich zu machen.

Pressekontakt:

ntopology@n6a.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/148313/4707776
OTS: nTopology

Original-Content von: nTopology, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis