TS Treppenlifte Hessen: Mit dem KfW-Zuschuss zum Treppenlift

Umbauten für ein barrierefreies Leben in der eigenen Wohnung sind immer ein kostenintensives Unterfangen. Ein hochwertiger Treppenlift kann schnell einige Tausend Euro kosten. Doch Matthias Korn von TS Treppenlifte weiß: ?Mit dem KfW-Investitionszuschuss wird der Treppenlift zu einem preiswerten Vergnügen!? Korn und seine Kollegen beraten Kaufinteressenten zu den unterschiedlichen Fördermöglichkeiten für Treppenlifte. Dank des Fördermittelchecks können Interessenten den Treppenlift teilweise komplett finanzieren.

Treppenliftzuschuss von der KfW ? Altersgerecht umbauen

Im Rahmen des KfW-Investitionszuschusses ?Altersgerecht umbauen (455)? können sich Betroffene, die auf den Treppenlift angewiesen sind, Beihilfen von bis zu 5.000 Euro für ihr Vorhaben sichern. Die sogenannten Einzelmaßnahmen aus den Förderbereichen zur Barrierereduzierung werden mit bis zu 10% der Investitionskosten gefördert. So erhalten Betroffene auch für kostenintensive Plattformlifte Zuschüsse, die den Eigenanteil erheblich mindern.

Immobilieneigentümer profitieren darüber hinaus davon, dass die Kreditanstalt für Wiederaufbau pro Wohneinheit abrechnet. Matthias Korn erläutert: ?Gemäß der Förderbedingungen können sich Vermieter und Genossenschaften ihren Treppenlifteinbau mit bis zu 10% der Investitionskosten pro Wohneinheit bezuschussen lassen. Für Inhaber von Mehrfamilienhäusern rechnet sich die Investition damit umso mehr?.

So beantragen Sie den Treppenliftzuschuss der KfW

Der Investitionszuschuss im Rahmen des Programms ?Altersgerecht umbauen? lässt sich unkompliziert online beantragen. Die Antragstellung erfolgt über das KfW-Zuschussportal unter https://public.kfw.de/zuschussportal-web/.

Matthias Korn von TS Treppenlifte weist aber alle Interessenten explizit auf den Zeitpunkt der Antragstellung hin: ?Der Zuschussantrag muss zwingend vor dem Abschluss des Kaufvertrages gestellt werden. Stellen Käufer den Antrag erst nach dem Treppenliftkauf, ist dieser nicht mehr förderfähig?.

Darüber hinaus lässt sich der KfW-Zuschuss für den Treppenlift mit anderen Förderungen kombinieren. So können Betroffene, die über einen Pflegegrad verfügen, neben einem Antrag bei der KfW, auch einen Zuschuss von der Pflegekasse beantragen. Inhaber eines Pflegegrades können im Rahmen der Zuschüsse für die barrierefreie Umgestaltung des Wohnraums Beihilfen von bis zu 4.000 Euro für den Treppenlift erhalten. In Wohngemeinschaften addieren sich die Zuschüsse auf eine Summe von bis zu 16.000 Euro auf.

Voraussetzungen für den KfW-Zuschuss

Die Investitionszuschüsse der Kreditanstalt für Wiederaufbau sind niedrigschwellig zugänglich. Einzig Mieter müssen mit ihrem Vermieter vorab eine Modernisierungsvereinbarung abschließen oder sich anderweitig bescheinigen lassen, dass sie den Treppenlift einbauen dürfen.

Zu Formalien der Antragstellung sowie mögliche Stolpersteine beraten Matthias Korn und sein Team von TS Treppenlifte im Rahmen des Fördermittelchecks umfassend. Alle Infos finden Interessenten online auf der Webseite des Treppenliftanbieters.

Als regionaler Treppenlift-Anbieter mit Vertriebspartnern und Niederlassungen in ganz Deutschland sind wir der richtige Ansprechpartner beim Kauf bzw. der Miete von Sitzliften sowie Hubliften und Plattformliften für Rollstuhlfahrer. Neben neuen Modellen führen wir auch aufwendig gewartete gebrauchte Treppenlifte renommierter Hersteller. Unsere Fachberater und Monteure organisieren den Treppenlift-Einbau und kümmern sich im Rahmen von Wartungs- und Garantieverträgen um die Wartung und Reparatur vor Ort. Tipp: Wir unterstützen Interessenten außerdem bei der Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln für barrierefreie Umbauten in privaten und öffentlichen Gebäuden.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis