Umsatz im Bauhauptgewerbe im Jahr 2019: +5,1 % zum Jahr 2018 / Zahl der Beschäftigten um 1,9 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen

Umsatz im Bauhauptgewerbe, Dezember 2019
+4,6 % zum Vorjahresmonat
Jahr 2019
+5,1 % zum Vorjahr

Beschäftigte im Bauhauptgewerbe, Dezember 2019
+1,7 % zum Vorjahresmonat
Jahr 2019
+1,9 % zum Vorjahr

Der Jahresumsatz im Bauhauptgewerbe ist 2019 um 5,1 % gegenüber dem Jahr 2018
gestiegen. Damit erzielte das Bauhauptgewerbe im siebten Jahr in Folge einen
Umsatzanstieg. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen
Ergebnissen weiter mitteilt, konnten alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes
im Vorjahresvergleich Umsatzzuwächse verzeichnen. Die Zahl der Beschäftigten
stieg um 1,9 % gegenüber dem Vorjahr.

Im Dezember 2019 fiel der Umsatz im Bauhauptgewerbe 4,6 % höher aus als im
Dezember 2018. Im gleichen Zeitraum stieg die Zahl der Beschäftigten um 1,7 %
gegenüber dem Vorjahresmonat.

Im Hochbau waren die Umsätze im Dezember 2019 um 5,2 % und im Tiefbau um 1,4 %
höher als im Dezember 2018. Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen
innerhalb des gesamten Bauhauptgewerbes stiegen die Umsätze im Gewerk
“Abbrucharbeiten und vorbereitende Baustellenarbeiten” mit +10,0 % sowie beim
Bau von Straßen mit +9,4 % am stärksten. Einzig im Rohrleitungstiefbau,
Brunnenbau und Kläranlagenbau gab es mit -4,0 % einen Umsatzrückgang gegenüber
Dezember 2018.

Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik und in den
Qualitätsberichten zum Baugewerbe.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Bauhauptgewerbe können über die Tabelle
44151-0001 (Umsatz, Beschäftigte) in der Datenbank GENESIS-Online sowie unter
der Rubrik Konjunkturindikatoren abgerufen werden.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen
sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter
https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte:
Konjunkturerhebungen im Baugewerbe,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 47 33
www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt

Pressestelle

Telefon: +49 611-75 34 44
www.destatis.de/kontakt

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/32102/4540750
OTS: Statistisches Bundesamt

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis