Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Vegane Lebensweise ist die Leitkultur für eine internationale Abrüstung.

An den
Deutschen Bundestag
Petitionsausschuss
Platz der Republik 1
11011 Berlin
– Für Ihre Unterlagen –
Persönliche Daten des Hauptpetenten
Anrede Herr
Name Gumnor
Vorname Michael
Titel
Anschrift
Wohnort Düsseldorf
Postleitzahl 40233
Straße und Hausnr. Lindenstraße 47
Land/Bundesland. Deutschland
Telefonnummer 01773137873
E-Mail-Adresse Michael [ zu ] Gumnor [ Punkt ] de
Petition 51975 – 30. April 2014
Petition an den Deutschen Bundestag Seite2
(mit der Bitte um Veröffentlichung)

Wortlaut der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die vegane Lebensweise als deutsche und europäische Leitkultur gesetzlich vorzuschreiben. Es seien nur noch vegane Lebensmittel, vegane Lebensweisen erlaubt.

Begründung
Die vegane Lebensweise ist eine Abrüstungstaktik. Es gibt noch mehr auszustellen. In der Kultur, mit der ich aufgewachsen bin, gab es immer die Rechten und die Linken als politische Kräfte. Bis heute haben diese Saurier der Intoleranz überlebt. Besonders geliebt habe ich diese Musik. Heute, als Veganer erkenne ich die Dummheit in der Musik, als Ausdruck von Entrechtung von anderen Arten. Meistens sind immer die gleichen Arten, nämlich die, welche bei uns in Deutschland am meisten und am häufigsten entrechten werden und wurden. Es war schon immer so, dass die Dinge so zu den Konflikten geführt haben. Hier haben wir berühmte Stücke der Musik. Eine Linksrock-Punk Band http://youtu.be/Qaq9eKRjKSU, die gegen Bullen und Schweine sind und damit zum Verbrecher wird. Auf der anderen Seite gibt es die Band Endstufe, die dem Oi-Skinhead-Rechtsrock zugerechnet wird. Diese Banausen wissen einfach die Eier als Lebensform nicht zu würdigen und werden darüber zum Verbrecher. Hier ist das Lied: http://youtu.be/qu8lgNf8A0A. Bei den Politikern im Bundestag ist das auch nicht niveauvoller, auch wenn sie Merkel, Schröder, oder so ähnlich heißen. Die Entrechtung von Arten, die grundsätzlich die gleichen Rechte unter einander besitzen, ist Gewalt, Krieg undbehält diese Form der Auseinandersetzung bei. Besonders nerven tun die Arten mit den Zentralen Nervensystemen. Deren Entrechtung tut einem richtig brutal weh, weil die Nerven alles unter einander teilen müssen, um zu existieren. Die Körperteile kommunizieren alle mit allen ähnlichen und, oder gleichen Körperteilen. Alle Nervensysteme aller Arten sprechen mit der Kulturarbeit miteinander. In dem sie Fäkalien herausgeben, sprechen also alle Arten miteinander. Das kann man nicht stoppen und darüber werden die Lebensrechte der Arten manifestiert. Also kann man nur aufhören, die Lebensrechte der Arten in Frage zu stellen, weil man gleichzeitig sein eigenes Lebensrecht damit in Frage stellen und zerstören kann und wird und muss, um das Prinzip des Lebens zu verstehen. Der kalte Krieg kommt nämlich aus den Schlachthäusern in die Kühlhäuser, in die Kühltruhen, in die Kühltheken, in die Kühlschränke. Ich kann genau nachvollziehen, wann und warum es zu einem Krieg kommen will. Bei mir kommt er nämlich zu erst an. Jeder merkt das vermutlich irgendwie.

Anregungen für die Forendiskussion
Petition 51975 – 30. April 2014
Soweit Sie es für wichtig halten, senden Sie bitte ergänzende Unterlagen in Kopie (z.B. Entscheidungen der
betroffenen Behörde, Klageschriften, Urteile) nach Erhalt des Aktenzeichens auf dem Postweg an folgende
Kontaktadresse:
Deutscher Bundestag
Sekretariat des Petitionsausschusses
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel: (030)227 35257
Petition an den Deutschen Bundestag Seite3
(mit der Bitte um Veröffentlichung)
Petition 51975 – 30. April 2014

Weitere Informationen unter:
http://www.Gumnor.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis