Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Victoria Gold: Eagle Gold Mine – operative Highlights im ersten Quartal 2021

Whitehorse, YT / 06. April 2021 / Victoria Gold Corp. (TSX-VGCX) (Victoria oder das Unternehmen – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/victoria-gold-corp/) produzierte im ersten Quartal 2021 26.759 Unzen Gold.

John McConnell, President und CEO, kommentierte: Während des ersten Quartals haben wir das Winterwartungs- und Aufrüstungsprogramm erfolgreich abgeschlossen, das Haufenlaugungsbecken weiter berieselt und früher als geplant mit dem Goldgießen und der erneuten Aufschichtung von Erz im Haufenlaugungsbecken begonnen. Das Unternehmen hat am Standort Eagle ein COVID-19-Impfprogramm initiiert, und die wirksamen Gesundheitsschutzmaßnahmen werden fortgesetzt, ohne dass vermutete oder bestätigte Fälle von COVID-19 vorliegen.

Eagle Gold Mine – operative Highlights im ersten Quartal 2021

Der saisonale Betriebsplan des Unternehmens für 2021 sah vor, dass die Erzaufschichtung im Haufenlaugungsbecken an den 90 kältesten Tagen des Jahres von Januar bis März eingeschränkt wurde. Während dieser Zeit wurden Wartungs- und Optimierungsprogramme für die Zerkleinerungs- und Aufschichtungsanlagen abgeschlossen, wobei die Erzaufschichtung vorzeitig wieder aufgenommen wurde.

Eagle Gold Mine – operative Highlights im ersten Quartal 2021:
2020 2021
Q1 Q1
Abgebautes Millionen 0,9 1,6
Erz Tonnen

Abgebauter Millionen 1,6 4,7
Abraum Tonnen

Abbau gesamt Millionen 2,5 6,2
Tonnen

Abraumverhält(Abraum zu Erz)1,7 2,9
nis

Abbaurate Tausend Tonnen/28 69
Tag

In Millionen 0,9 0,9
Laugungsbeck Tonnen
en
aufgeschütte
tes
Erz

Gehalt des Gramm/Tonne Au 0,83 0,87
aufgesch
ütteten Erzes
Produziertes Unzen 10.54426.759
Gold
Die Produktionsstatistiken für das erste Quartal können unwesentlichen Abstimmungsabweichungen unterliegen.

Die Goldproduktion im ersten Quartal 2021 lag mit 26.759 Unzen leicht über dem Plan, was einer Verbesserung von 250 % gegenüber dem ersten Quartal 2020 entspricht. Die abgebauten Erzmengen stiegen gegenüber dem ersten Quartal 2020 um 175 % und die gesamte abgebaute Tonnage um 250 % gegenüber dem ersten Quartal 2020. Sowohl der Goldgehalt als auch die metallurgische Ausbringung stehen weiterhin im Einklang mit dem Eagle-Vorratsmodell und ein bedeutendes Goldinventar wird im Haufenlaugungsbecken aufgebaut.

Eagle Gold Mine – Prognose für 2021

Das Unternehmen bekräftigt seine Produktions- und Kostenprognose für 2021 und erinnert den Leser daran, dass die Produktion auf die zweite Hälfte des Jahres 2021 gewichtet wird, wobei die Stückkosten mit zunehmender Produktion voraussichtlich sinken werden.

– Die Goldproduktion wird auf 180.000 bis 200.000 Unzen geschätzt
– All-in Sustaining Costs (AISC, Gesamtkosten)* werden auf 1.050 bis 1.175 USD pro Unze geschätzt.

*siehe Non-IFRS-Leistungskennzahlen unten

Eagle Gold Mine Projekt 250″

Das Unternehmen hat das Projekt 250 ins Leben gerufen, mit dem die durchschnittliche jährliche Goldproduktion der Eagle Gold Mine bis 2023 auf 250.000 Unzen Gold erhöht werden soll. Die beiden Hauptmöglichkeiten zur Steigerung der Produktion sind das Scalping (Grobsieben) von Feinerz aus dem Zerkleinerungskreislauf und die Anpassung des saisonalen Aufschichtungsplans. Es wird erwartet, dass das Scalping von Feinerz den Verschleiß- und Energiebedarf verringert sowie die Gesamtkapazität des Zerkleinerungskreislaufs erhöht. Weitere Untersuchungen zum ganzjährigen Aufschichten von Erz im Haufenlaugungsbecken sind im Gange. Das anfängliche Engineering des Projekts 250 wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 abgeschlossen sein.

Eagle Gold Mine – COVID-19 Impfprogramm

In Zusammenarbeit mit der Yukon-Regierung führt das Unternehmen vor Ort ein Impfprogramm für alle Mitarbeiter und integrierten Auftragnehmer durch, die in der Mine Eagle Gold arbeiten. Bisher haben ungefähr 300 Personen ihre erste von zwei Dosen des COVID-19-Impfstoffs erhalten. Darüber hinaus besteht die Belegschaft der Mine Eagle Gold zu ungefähr 50 % aus Einwohnern des Yukon, von denen viele außerhalb des Standorts mindestens die erste Impfstoffdosis erhalten haben (nach den zuletzt veröffentlichten Informationen wurden im Yukon über 55 % aller Yukon-Einwohner geimpft). Das Unternehmen schätzt, dass ungefähr 70 % der Belegschaft der Mine Eagle Gold eine erste Impfstoffdosis erhalten haben, und geht davon aus, dass das Impfprogramm vor Ort im Mai im Wesentlichen abgeschlossen sein wird. Das Unternehmen schätzt sehr die Unterstützung der Yukon-Regierung bei ihren Bemühungen, das Risiko von Covid-19 im gesamten Yukon zu verringern.

Victorias Hauptanliegen ist die Sicherheit und Gesundheit unserer Belegschaft und der Nachbargemeinden im Zentrum des Yukon Territory. Bis zum 4. April 2021 wurden in der Mine Eagle Gold keine Fälle von COVID-19 identifiziert. Das Unternehmen befolgt weiterhin strenge COVID-19-Protokolle am Standort der Eagle Mine sowie an allen Arbeitsorten des Unternehmens.

Nicht-IFRS-Leistungskennzahlen

Diese Pressemitteilung bezieht sich auf bestimmte Finanzkennzahlen, wie z.B. All-in Sustaining Costs (AISC, Gesamtkosten) die gemäß IFRS keine anerkannten Kennzahlen sind und keine von IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung haben. Diese Kennzahlen können von den Kennzahlen anderer Unternehmen abweichen und sind daher möglicherweise nicht mit jenen vergleichbar, die von anderen Unternehmen berichtet werden. Diese Kennzahlen wurden aus den Jahresabschlüssen des Unternehmens abgeleitet, da das Unternehmen der Ansicht ist, dass sie für das Verständnis des Geschäftsergebnisses und der Finanzlage des Unternehmens hilfreich sind. Eine Erläuterung der verwendeten Non-IFRS-Leistungskennzahlen finden Sie in der MD&A des Unternehmens für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020.

Qualifizierte Person
Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Paul D. Gray, P.Geo., einer gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects qualifizierten Person, geprüft und genehmigt.

Über die Liegenschaft Dublin Gulch
Die zu 100 % unternehmenseigene Goldliegenschaft Dublin Gulch (die Liegenschaft“) der Victoria Gold befindet sich im zentralen Yukon Territory in Kanada, etwa 375 Kilometer nördlich der Hauptstadt Whitehorse und etwa 85 Kilometer von der Stadt Mayo entfernt. Die Liegenschaft ist das ganze Jahr über via Straße erreichbar und befindet sich innerhalb des Stromnetzes der Yukon Energy.

Die Liegenschaft erstreckt sich über eine Fläche von etwa 555 Quadratkilometern und beherbergt die unternehmenseigenen Goldlagerstätten Eagle und Olive. Die Goldmine Eagle ist die jüngste in Betrieb befindliche Goldmine im Yukon. Die Lagerstätten Eagle und Olive beinhalten nachgewiesene und vermutete Vorräte von 3,3 Millionen Unzen Gold aus 155 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,65 Gramm Gold pro Tonne, wie in einem National Instrument 43-101 konformen technischen Bericht für die Goldmine Eagle vom 3. Dezember 2019 beschrieben. Die Mineralressource gemäß National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101″) für die Lagerstätten Eagle und Olive wurde auf 227 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,67 Gramm Gold pro Tonne geschätzt, die 4,7 Millionen Unzen Gold in der Kategorie erkundet und angezeigt“, einschließlich nachgewiesener und vermuteter Vorräte, und weitere 28 Millionen Tonnen mit einem Durchschnittsgehalt von 0,65 Gramm Gold pro Tonne für 0,6 Millionen Unzen Gold in der Kategorie gefolgert“ enthalten.

Vorsichtserklärung und vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ angesehen werden können. Mit Ausnahme von Aussagen über historische Tatsachen, die sich auf Victoria beziehen, stellen die hierin enthaltenen Informationen zukunftsgerichtete Informationen dar, einschließlich aller Informationen, die sich auf die Strategie, die Pläne oder die zukünftige finanzielle oder operative Leistung von Victoria beziehen. Zukunftsgerichtete Informationen sind durch Wörter wie „planen“, „erwarten“, „budgetieren“, „anvisieren“, „projizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „antizipieren“, „schätzen“ und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet, oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“, „werden“, „könnten“ oder „sollten“, und beinhalten alle hier dargelegten Richtlinien und Prognosen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Produktions- und Betriebsrichtlinien des Unternehmens). Um solche zukunftsgerichteten Informationen zu geben, hat das Unternehmen bestimmte Annahmen über sein Geschäft, seine Betriebsabläufe, die Wirtschaft und die Mineralexplorationsbranche im Allgemeinen getroffen, insbesondere im Hinblick auf die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus und der COVID-19-Krankheit („COVID-19“) auf jeden der vorgenannten Bereiche. In dieser Hinsicht ist das Unternehmen davon ausgegangen, dass das Produktionsniveau mit den Erwartungen des Managements übereinstimmt, dass die Vertragspartner Waren und Dienstleistungen innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens liefern, dass die Ausrüstung wie erwartet funktioniert, dass die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt werden, dass keine ungewöhnlichen geologischen oder technischen Probleme auftreten, dass keine wesentliche nachteilige Änderung des Goldpreises eintritt und dass keine bedeutenden Ereignisse außerhalb des normalen Geschäftsverlaufs des Unternehmens auftreten. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen, Annahmen und Schätzungen des Managements, die zum Zeitpunkt der Erstellung der Aussagen als angemessen erachtet werden, und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen bekannten und unbekannten Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben oder impliziert wurden. Zu diesen Faktoren zählen die Auswirkungen allgemeiner geschäftlicher und wirtschaftlicher Bedingungen, Risiken im Zusammenhang mit COVID-19 auf das Unternehmen, die globale Liquidität und die Verfügbarkeit von Krediten auf den zeitlichen Ablauf von Cashflows und die Werte von Vermögenswerten und Verbindlichkeiten auf Basis der prognostizierten zukünftigen Bedingungen, die erwartete Metallproduktion, schwankende Metallpreise, Wechselkurse, geschätzte Erzgehalte, mögliche Schwankungen des Erzgehalts oder der Gewinnungsraten, Änderungen der Rechnungslegungsgrundsätze, Änderungen der Unternehmensressourcen von Victoria, Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne, Änderungen des Zeitrahmens für die Erschließung und Produktion, die Möglichkeit von Kostenüberschreitungen oder unvorhergesehenen Kosten und Ausgaben, die Ungewissheit der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen, höhere Preise für Treibstoff, Stahl, Strom, und andere Verbrauchsmaterialien, die zu höheren Kosten und allgemeinen Risiken der Bergbauindustrie beitragen, Versagen von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen, die nicht wie erwartet funktionieren, endgültige Preise für Metallverkäufe, unvorhergesehene Ergebnisse zukünftiger Studien, saisonale Schwankungen und unvorhergesehene Wetteränderungen, Kosten und Zeitplan für die Erschließung neuer Lagerstätten, Erfolg von Explorationsaktivitäten, Anforderungen für zusätzliches Kapital, Zeitrahmen für Genehmigungen, Umweltrisiken, unvorhergesehene Rekultivierungskosten, Rechtsstreitigkeiten oder -ansprüche, Einschränkungen des Versicherungsschutzes sowie der Zeitpunkt und mögliche Ergebnisse von anhängigen Rechtsstreitigkeiten und Arbeitskonflikten, Risiken im Zusammenhang mit abgelegenen Betrieben und der Verfügbarkeit einer angemessenen Infrastruktur, Preisschwankungen und Verfügbarkeit von Energie und anderen für den Bergbaubetrieb erforderlichen Betriebsmitteln. Obwohl Victoria versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben oder impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht vorhergesehen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sollen Investoren dabei helfen, die erwartete finanzielle und betriebliche Leistung sowie die Pläne und Ziele von Victoria zu verstehen, und sind möglicherweise für andere Zwecke nicht geeignet. Alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden zum Datum dieses Dokuments angegeben und basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements sowie auf Informationen, die dem Management des Unternehmens zum Zeitpunkt dieses Dokuments zur Verfügung stehen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und die durch Verweis einbezogenen Dokumente zu aktualisieren, oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
John McConnell
Präsident & CEO
Victoria Gold Corp.
Tel: 604-696-6605
ceo@vgcx.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis