Vier erfolgreiche Tage mit unseren Partnern liegen hinter uns !

In 2019 konnten 18 Kliniken die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft auf Ihren Nutzen stiftenden Beitrag zum Unternehmenserfolg testen!

Von den 36 fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK wurde Prof. Dr. Axel Ekkernkamp zum Klinikführer 2019 gewählt.

Der StartUp- und Digitalisierungspreis ging an 1nfusion aus der Schweiz.

Vier erfolgreiche Tage in Düsseldorf: Den Besuchern des Deutschen Krankenhaus-tages konnte im Kongressbereich und auf der Medica in der Halle 13 mit den Entscheider-Karten, den Zugang zum ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschaftsstand und zur VIP-/ Entscheider-Lounge ein Erlebnis geboten werden, das auf die Zielgruppe der Krankenhaus Entscheider zugeschnitten, Antworten auf ?Health & Care Management in disruptive Times? lieferte!

Die ENTSCHEIDERFABRIK, der IT/MT Inkubator für Digitalisierungsthemen in der Gesundheitswirtschaft zeigte welchen Nutzen stiftenden Beitrag Digitalisierungs-projekte zum Krankenhauserfolg leisten.

13 Aussteller waren auf dem Gemeinschaftsstand, über 60 Vorträgen wurden gehalten, davon 18 im Kongress. Bei den Besuchern des Deutschen Krankenhaustages und bei den Entscheider-Karten für Klinik Entscheider konnte ein Wachstum verzeichnet werden.

Die Vorsitzenden der Session auf dem Deutschen Krankenhaustag waren bei der Präsentation der Ergebnisse der 5 Digitalisierungsprojekte 2019 am Dienstag Peter Asché, Sprecher der 36 fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK, Peter Förster, Unternehmens-/Klinikführer 2018 und Geschäftsführer des Westpfalz-Klinikum und der Feedbackgeber 2019, Gerd Dreske und Geschäftsführer Magrathea Informatik. Dr. Josef Düllings, Präsident des VKD e.V. und Dr. Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher der 36 fördernden Verbände und Geschäftsführer der ENTSCHEIDERFABRIK begrüßten die TeilnehmerInnen.

Die Vorsitzenden des Start Up und Digitalisierungspreises am Donnerstag waren Martin Große-Kracht, Dr. Daniel Napieralski-Rahn, Michael Schindzielorz, Ralf Boldt und Dr. Markus Neumann. Begrüßung und Impulsvortrag erfolgten durch Dr. Daniel Napieralski-Rahn, President AHIME und Kfm. Direktor LWL Kliniken Mark Sinsen. Die Moderatoren waren Dr. Carl Dujat und Dr. Pierre-Michael Meier.

Mit der Verleihung der Auszeichnungen ?Nachhaltiger Krankenhauspartner hinsichtlich Informations-/Medizintechnik? und ?Unternehmens-/Klinikführer des Jahres? wurde der Krankenhaus Unternehmensführung im Rahmen von ?Meet IT der Club? am 19.11. ab 18:00 ein außerordentliches ?IT-Erlebnis? geboten. Dr. Pierre-Michael Meier führte durch das Programm. Wolfram N. Diener, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, Dr. Josef Düllings und Peter Asché begrüßten die TeilnehmerInnen.

Die Unternehmen Agfa Healthcare und DMI erhielten vom VKD e.V. erneut, d.h. nach erfolgreicher Reauditierung die Urkunde ?Nachhaltiger Krankenhauspartner?, überreicht durch Dr. Josef Düllings.

Die Auszeichnung ?Unternehmens-/Klinikführer des Jahres? ging Prof. Dr. Axel Ekkernkamp. Die Auszeichnung überreichte Peter Asché zusammen mit Vorjahresgewinner Peter Förster.

Der ENTSCHEIDERFABRIK ?Start Up und Digitalisierungspreis? ging an die Unternehmen (1) 1nfusion aus der Schweiz, vertreten durch Josef M. Thalmann;  (2) ilvi, vertreten durch Christoph Kauer und (3) Weltenmacher, vertreten durch Jonathan Natzel.

Auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA, der organisiert wird von

DKG – Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG),

VKD – Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.,

VLK – Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V. und den

Pflegeverbänden ADS – Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und

Pflegeorganisationen e.V. und DBfK – Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe e.V. führt die ENTSCHEIDERFABRIK seit 2008 ihre Ergebnis-Veranstaltung durch.

Da die ENTSCHEIDERFABRIK, der IT/MT INKUBATOR für Digitalisierungsideen in der Gesundheitswirtschaft das Ziel hat, ?Krankenhauserfolg durch Nutzen stiftende Digtialisierungsprojekte?, ist sie die Allianz zur erfolgreichen Mitgestaltung der digitalen Transformation.

Die ENTSCHEIDERFABRIK ist ein ECO SYSTEM aus 36 Verbänden, Kliniken mit über 800 Betriebsstätten, über 130 Industrie-Unternehmen und von den Verbänden gewählte Beratungshäusern.

Seit 2006 führt die ENTSCHEIDERFABRIK die Krankenhaus-Entscheider an die Chancen der digitalen Transformation heran.

Die Präsentation der Ergebnisse, d.h. der Ausarbeitungen zu den 5 Digitalisierungsthemen auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA ist ein Highlight des seit 2006 jährlich wiederkehrenden INKUBATOR-Durchlaufs mit Entscheider-Event, Sommer-Camp und eben Ergebnis-Präsentation auf dem Deutschen Krankenhaustag, der Entscheider-Zyklus.

Die Kennzahlen der ENTSCHEIDERFABRIK im Reorganisationsjahr von Deutscher Krankenhaustag und MEDICA sprechen für sich:

13 Aussteller waren auf dem Gemeinschaftsstand, über 60 Vorträge und mehr als 1.000 Entscheider-Karten für Klinik Entscheider.

Der Deutsche Krankenhaustag ? MEDICA ist auch immer ein Ort der Zusammenkunft für die vielen Verbandsvertreter, deren Verbände und somit Förderer der ENTSCHEIDERFABRIK.

Am Montag den 18.11. fand die Mitgliederversammlung der Hosp.Do.IT ? Hospitalgemeinschaft für die Digitalisierung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft statt.

Wichtige Themen waren die Zielerreichung im Mitgliedsjahr 2018-2019 und die strategischen und somit Mitglieder übergreifenden Ziele und Arbeitsschwerpunkte für das Mitgliedsjahr 2019-2020. Durch die Mitglieder übergreifenden Aktivitäten und die Aktivitäten um jedes Mitglied besser zu machen, lag selbstverständlich auch ein Fokus auf der Terminfindung für die beiden Kerngruppen, Geschäftsführer und IT-Verantwortliche. Die Anzahl der Mitglieder stieg im Vergleich zur Mitgliederversammlung im Vorjahr von fünf auf 11 an.

Im weiteren Verlauf des Tages stand die Sitzung der 36 fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK auf der Tagesordnung.

Auch hier lag der Blick auf die Zielerreichung im Mitgliedsjahr 2018-2019. Strategisch standen für das Mitgliedsjahr 2019-2020 die ENTSCHEIDERFABRIK Aktivitäten und Termine im Vordergrund der Diskussion.

Da der IuiG-Initiativ-Rat im Vergleich zum Vorjahr von 32 auf 36 fördernde Verbände angestiegen ist stellten sich zu Beginn der Sitzung die neuen Verbandsvertreter im IuiG-Initiativ-Rat ihren Verband, die Mitglieder und die Verbandsziele vor.

In der Vorstellung von Jörg Reichhardt, Vertreter des Verbands ?UnitedWebSolutions? kam auch die Wichtigkeit von Interoperabilität durch Service orientierte Softwarearchitektur zum Ausdruck, der sich die Vertreter der Verbände IHE Deutschland, IHE Europe und HL7 anschließen konnten und Ihrerseits herausstellten, dass eine noch stärkere Verwendung von Standards noch mehr Möglichkeiten eröffnet.

Darüber hinaus wurden für die MEDICA 2019 und insbesondere für Dienstag den 19.11. wichtige Entscheidungen getroffen ? es wurde gewählt, d.h.

welcher Pate aus der Krankenhausgeschäftsführung der 5 Digitalisierungsthemen 2019 wird zum Unternehmens-/Klinikführer 2020 gewählt und

welche Berater werden im Jahr 2020 die Projektleiter der 5 Digitalisierungsthemen 2020, die am 13.02.2020 auf dem Entscheider-Event, dem Digtialisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft gewählt werden.

Die Wahlergebnisse wurden dann am Abend des 19.11.2019 um 18:00 in der Abendveranstaltung ?Meet IT der Club? von MEDICA, VKD e.V. und ENTSCHEIDERFABRIK öffentlich kommuniziert und die Auszeichnungen wurden vergeben.

Der MEDICA Dienstag ist geprägt von der Präsentation der Ergebnisse zu den 5 Digitalisierungsthemen 2019

Die seit 2008 stetig ansteigende Teilnehmer-Anzahl an den ENTSCHEIDERFABRIK Sessions zeigt das große Interesse der Krankenhaus Unternehmensführung an den Ergebnissen der ENTSCHEIDERFABRIK Projekte auf, nicht zuletzt um Möglichkeiten der Adaption für das eigene ?Haus? auszuleuchten.

In der Session zu den 5 Digitalisierungsthemen 2019 wurden die Ergebnisse des Entscheider-Zyklus, d.h. die Ausarbeitungen zu den 5 Digitalisierungsthemen präsentiert.

Die Teams aus Kliniken, Industrie-Vertretern und Beratern, die durch die Wahlen zu den 5 Digitalisierungsthemen auf dem Entscheider-Event im Februar zusammengekommen sind und auf dem Sommer-Camp im Juni bei 3M in Neuss den Nutzen für die Kliniken herausgearbeitet haben, ?brannten? darauf, ihren Unternehmensführungen ihre Arbeitsergebnisse in aller Öffentlichkeit und mit der größtmöglichen Professionalität vorzutragen.

Auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA wird die Krankenhaus Unternehmensführung erreicht !

Dieses Jahr konnten mehr als 18 Klinikgruppen testen, ob Digitalisierungsprojekte einen nutzenstiftenden Beitrag zum Unternehmenserfolg liefern, womit Fehlinvestitionen vermieden werden.

Dr. Düllings bestätigte in seiner Begrüßung die Nachhaltigkeit, aber auch Ausrichtung der ENTSCHEIDERFABRIK mit seiner seit 2012 bestehenden Akademie für Unternehmensführung und digitale Transformation (AudG) und der Zertifizierung mit dem College of Health Information Management Executives (CHiME) zum Ceritified Healthcare CIO ? in 2019 wurden bereits 15 Zertifikate vergeben – auf dem richtigen Weg zu sein und forderte nicht nur mehr Investitionen in die Digitalisierung oder auch Health Information Management (HIM), sondern eben auch in die Weiterbildung.

Das Auditorium wurde durch Dr. J. Düllings, Präsident, VKD e.V., Hauptgeschäftsführer St. Vincenz und Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher der fördernden Verbände und Geschäftsführer ENTSCHEIDERFABRIK begrüßt.

Bevor die Ergebnisse der 5 Digitalisierungsthemen 2019 vorstellt wurden referierten Stephan Popp, Geschäftsführer, aycan digital Systeme und Gunther Nolte, Prokurist IT / TK, Vivantes über die langfristige Entwicklung Ihres Projektes – ?Apple Health Kit / Android als Basis für eine smarte elektronische Gesundheitsakte, die für Kliniken und Patienten gleichermaßen Nutzen stiftend ist !?

Die Projekte, die 2019 ?getestet? werden konnten bzw. bei denen 18 Kliniken testeten, ob die Digitalisierungsprojekte einen nutzenstiftenden Beitrag zum Unternehmenserfolg lieferten:

1) Kommunikation mit Mehrwert ohne WhatsApp Dilemma, Freiraum für selbstbestimmte Interaktion eingebunden in den klinischen Alltag, gesetzeskonform, praktikabel, sicher, vollständig

Klinik: S. Wieser, Bereichsleiter IT, St. Augustinus-Gruppe

Klinik: I. Schratmann, Referent Geschäftsführung, Elisabeth Krankenhaus Essen

Klinik: B. Schlüter, IT-Leiter und und B. Arbinger, Vestische Caritas Kliniken

Klinik: F. Ebling, Referatsleiter IT und D. Koch Westpfalz-Klinikum

Klinik: M. Heimberg, Leiter IT, Pate: Dr. T. Beushausen, Vorstand, Kinderkrankenhaus auf der Bult

Klinik: R. Dworschak, Leiter IT, Kliniken Nordoberpfalz

Klinik: Dr. M. Kuhrau, Leiter IT, ATEGRIS

Industrie: F. Obermayer, VP Sales Europe, Netsfere / ICS

Industrie: P. Schmelter, Geschäftsführer und P. Mrohs, CPO, BEWATEC

Industrie: M. Schmitz, AgemoMed; P. Hennig, H. Fladischer, Nexenio und U. Stelzig, identitiy.TM

Berater: Dr. A. Zimolong, Geschäftsführer, Synagon

2) SAP Digital Boardroom für Krankenhäuser ? wie Entscheider komplexe Zusammenhänge agil und intuitiv analysieren können

Industrie D. Litfin, Key Account Manager und M. Leuchtle, SAP Deutschland

Industrie R. Niehaus, Geschäftsführer und C. Wielatt, PlanOrg Medica

Klinik: A. Schultze, Leiter Kaufmännisches Controlling und M. R. Neumann, SAP Leitung, Universitätsklinikum Bonn

Berater: M. Eusterholz, Geschäftsfeldleiter, UNITY

3) Digitalisierung der Pathologie ? vollumfänglicher, elektronischer Workflow mit allen fallrelevanten histologischen Objekträgern zur digitalen und damit ortsunabhängigen Befundung

Klinik: Dr. S. Klein, Oberarzt Pathologie, Universitätsklinikum Köln

Klinik: A. Henkel, CIO, Referat IT, Dr. K. Steiger, Oberärztin Pathologie, Universitätsklinikum der Technischen Universität München

Klinik: W. Sbaih, Leiter IT KliLu und Innovation und Technologie Rhein-Neckar, Klinikum Ludwigshafen am Rhein

Industrie: J. Dettmann, Account Manager DACH, SECTRA

Industrie: Dr. E. Klopp, Group Leader, F. Hein, Support Engineer, Hamamatsu Photonics

Berater: C. Vosseler, Vosseler Consulting, Inhaberin

4) Konzeption und Aufbau sowie sicherer Betrieb, Prüfung und Mitwachsen der unterbrechungsfreien Stromversorgung für Rechenzentren, IT-Strukturen und komplexe Netze im Krankenhaus

Industrie: C. Brüning, Geschäftsführer u. C. Feldhaus, Geschäftsführer, CoSolvia

Klinik: B. Seelhorst, Leiter IT, AWO APZ Königslutter

Berater: Prof. Dr. G. Hülsken, Dozent, FOM

(5) Archivar 4.0 und die Unterstützung des Digitalen Wandels durch interoperable Archivierung intelligenter Patienten-Akten

Industrie: J. Bosk, Beratung Digitalisierungs- und Archivierungsstrategien, DMI Analytics

Klinik: S. Große, Bereichsleiter IT, Pate: Dr. j. Düllings, Hauptgeschäftsführer, St. Vincenz

Klinik: Dr. I. Matzerath und K. Berger, AMEOS

Berater: D. Holthaus, Senior Berater, promedtheus

Die Vorsitzenden der Session waren P. Asché, Sprecher, IuiG-Initiativ-Rat, Vizepräsident VKD e.V. und Kaufmännischer Direktor / Vorstand der Uniklinik der RWTH Aachen, P. Förster, Unternehmens-/Klinikführer 2018, Geschäftsführer, Westpfalz-Klinikum und G. Drekse, ?Feedbackgeber?, Geschäftsführer, Magrathea Informatik.

Den Vertretern der Krankenhaus Unternehmensführung wurden aber nicht nur die Ausarbeitungen zu den Digitalisierungsprojekten präsentiert, sondern mit

der Entscheider-Lounge,

dem ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschaftsstand ?LiveView? und

den Aussteller Vorträgen auf dem Gemeinschaftsstand wurde der Krankenhaus

Unternehmensführung auch ein anfassbares ?Digitalisierungserlebnis? geboten!

Auf dem ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschaftsstand wurden dann auch am Dienstag-abend im Rahmen von ?Meet IT der Club? von Messe Düsseldorf, dem VKD e.V. und der ENTSCHEIDERFABRIK Auszeichnungen inkl. Pokalaushändigung vorgenommen.

Für die Messe Düsseldorf begrüßte Wolfram N. Diener, Geschäftsführer, für den VKD e.V. begrüßte Dr. J. Düllings, Präsident und Hauptgeschäftsführer St. Vincenz und für die ENTCHEIDERFABRIK begrüßte P. Asché, Sprecher der fördernden Verbände, Vizepräsident VKD e.V. und Vorstand der Uniklinik Aachen. Dr. P.-M. Meier, Stv. Sprecher der fördernde Verbände und Geschäftsführer der ENTSCHEIDERFABRIK führte durch den Abend.

Während der Einführung in die Veranstaltung führte Prof. Dr. Björn Maier, Präsident, DVKC e.V. in die Entscheider-Reise 2020 mit dem Management Training on Digital Transformation – Transforming Healthcare in disruptive Times ein !

Die Entscheider-Reise USA mit dem Besuch des Leadership Summit der AHA und dem Management Training wird in der Zeit zwischen dem 14. und 21. Juli 2020 stattfinden.

Erreichen Sie das Zertifikat Strategic Health-Information-Management Executive (SH-I-ME).

Strukturierung

1. Austausch mit unseren amerikanischen Partnerkliniken und -institutionen:

è Wie hat sich der Partner seit dem vergangenen Jahr entwickelt?

     (Vision – Strategy – Targets – Execution – Quartely Reporting)

è Was ist neu bzw. im Fokus ?

     (Auf den Fokus wird im Präsentationsteil und in der Besichtigungstour eingegangen)

2. Management Training on Digital Transformation

è Workshop – Was kann ich mit meiner Organisation im Bereich Leadership und Management

     noch erreichen?

è Workshop – Wo geht es in der digitalen Transformation hin und was heißt das für mich und meiner

     Organisation?

Zielgruppe für die Reise

è Führungs- und Leitungsebene von Leistungserbringern, Industrie und Beratungshäusern

Interesse / Fokus sollte sein

è Die Auswirkungen der digitalen Disruption auf den regionalen und überregionalen Wettbewerb

    den Leistungserbringern.

Ziele sollten sein

Die Reise bereitet Sie auf die Herausfoderungen vor denen wir täglichen stellen müssen: ?Transforming Healthcare in disruptive Times?. Sie sollten an den Auswirkungen der digitalen Transformation auf den Wettbewerb unter den Leistungserbringern interessiert sein und daran, was sie konkret für Maßnahmen ergreifen sollen, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein.

Die Unternehmen Agfa  HealthCare und DMI erhielten vom VKD e.V. zum wiederholten Mal die Urkunde  ?Nachhaltiger Krankenhauspartner hinsichtlich Informations- und Medizintechnik?.

Die Unternehmensvertreter hatte erfolgreich die nach drei Jahren durchzuführende Reauditierung abgeschlossen, worauf die Unternehmensvertreter sichtlich stolz waren. Von der ENTSCHEIDERFABRIK empfohlene Berater nahmen die Prüfung vor.

Die ?Berater des Entscheider-Zyklus 2020?, d.h. die Berater, die in 2020 die Ausarbeitungen zu den 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft betreuen werden, wurden verkündet ? die Berater sind in alphabetischer Reihenfolge Dirk Holthaus, Prof. Dr. Gregor Hülsken, Dr. Aykut Uslu, Cornelia Vosseler und Dr. Andreas Zimolong.

Als ?Unternehmens-/Klinikführer des Jahres hinsichtlich Business-IT Alignment?

wurde Prof. Dr. Axel Ekkernkamp vom Unfallkrankenhaus Berlin ausgezeichnet. Die Vertreter der Krankenhaus Unternehmensführungen, die sich in einem der fünf Digitalisierungsthemen engagieren, werden im Rahmen der ENTSCHEIDERFABRIK als ?Paten? bezeichnet. Der IuiG-Initaitv-Rat wählt am Montag des Deutschen Krankenhaustages/MEDICA aus allen ?Paten? den ?Unternehmens-/Klinikführer des Jahres?. Dem Preisträger wird zugesprochen, dass er im abgelaufenen Entscheider-Zyklus sichergestellt hat, dass das ?Business-IT Alignment? im gewählten Projekt nicht aus den Augen verloren wurde und er sich durch die erfolgreiche Wahrnehmung seiner Führungsfunktion Themenkompetenz erarbeitet hat. 

Der Unternehmens-/Klinikführer des Jahres gibt dann im Entscheider-Zyklus 2020 auf folgenden Veranstaltungen seine konstruktive Kritik: 

Entscheider-Event zweiter Tag, d. h. dann, wenn aus den Vorschlägen der zwölf

FINALISTEN die fünf Digitalisierungsthemen gewählt werden 

Ergebnis-Veranstaltung, d. h. Präsentation der Ergebnisse der Digitalisierungsprojekte auf dem Deutschen Krankenhaustag/MEDICA 

Entscheider-Event im Folgejahr am ersten Tag, d. h. dann, wenn die fünf Projektgruppen final präsentieren, ausgezeichnet und geehrt werden

Die Historie der Auszeichnung Unternehmens-/Klinikführer des Jahres

2012 Peter Asché

2013 Dr. Ralf-Michael Schmitz

2014 Hubertus Jaeger

2015 Dr. Brunhilde Seidel-Kwem

2016 Martin Große-Kracht

2017 Ulrich Hornstein und Heiner Kelbel

2018 Peter Förster

Die beiden zuletzt genannten Auszeichnungen werden von den 36 fördernden Verbänden der ENTSCHEIDERFABRIK verliehen, die in der IuiG ? Initiative für Unternehmensführung und IT-Service-Management in der Gesundheitswirtschaft bzw. im IuiG-Initiativ-Rat organisiert sind.

Die Pokalübergabe an Prof. Dr. Axel Ekkernkamp nahm Vorjahresgewinner Peter Förster vor und die Laudation erfolgte durch Peter Asché, Sprecher der 36 fördernden Verbände.

?Meet IT der Club?, am Dienstagabend auf dem ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschafts-stand ?LiveView? in Halle 15, war der Top-Event der MEDICA kommentierte Dr. Pierre-Michael Meier die Auszeichnungs-Veranstaltung von Messe Düsseldorf, dem VKD – Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. und der ENTSCHEIDERFABRIK.

Mit der Verleihung der Auszeichnungen ?Nachhaltiger Krankenhauspartner hinsichtlich Informations- und Medizintechnik?, ?Unternehmens-/ Klinikführer des Jahres? und dem Networking auf Führungs- und Leitungsebene wurden die TeilnehmerInnen für die Veranstaltung gewonnen?, so Dr. Pierre-Michael Meier.

Der Mittwoch war auf dem ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschaftstand gekennzeitchnet von den Vorträgen der ENTSCHEIDERFABRIK Mitglieder zu ihren Nutzen stiftenden Digitalisierungsprojekten ? hier der Überblick

EF-Vortragssession Nutzen stiftende Digitalisierungsprojekte, Entscheiderfabrik Gemeinschaftsstand LiveView, Hall 13E80

10:00 Qnnect – die Mitarbeiter-App fürs Gesundheitswesen – digital kommunizieren und lernen, Qnnect, Claudio Badertsche

10:30 Der Archivar 4.0 – Gestalter des Digitalen Wandels: Usecases und nutzenstiftende Vorteile, DMI, Jürgen Bosk

11:00 FallAkte Plus – Die Lösung für digitale, intersektorale Versorgungslösung, Uniklinik der RWTH Aachen, Volker Lowitsch

11:30 Qnnect – die Mitarbeiter-App fürs Gesundheitswesen – digital kommunizieren und lernen, Qnnect, Claudio Badertsche

12:00 Innovative Abteilungslösungen und webbasiertes Order-Entry für Ihr Krankenhaus, DORNER Health IT Solutions, Irmgard Benölken

12:30 Smarte Patientenpfade in der digitalen Gesundheitsversorgung, Uwe Diehm, mDoc

13:00 Health & Care Management – print, digital crossmedial – eine Fachmarke so vielseitig wie das Gesundheitswesen, Michael Klotz

13:30 Moderne Patienteninformation und -aufklärung am Continuum of Care, Thieme Compliance, Alexander Wahl

14:00 Fallbegleitendes Kodieren und KL-basierte Predective Analytic in MOMO, TIPLU, Peter Molitor

14:30 Patienten- und Mitarbeitersicherheit verbessern und dabei noch Geld sparen mit CLINARIS HPM?, Clinaris, Thorsten K. Amann

15:00 Erlösoptimierung in der stationären Versorgung mittels fallbegleitender Codierung, Information und Dokumentation im Gesundheitswesen, André Sander

15:30 Risikopatienten identifizieren und Infektionen verhindern – Smart on FHIR

Cerner, ?Christian Dahlmann

?Start Up und Young Professional Session am Donnerstag den 21.11. zw. 10:00 und 13:00 und die Verkündung der Preisträger um 15:00.

Die Session und die Verkündung der Preisträger auf dem ENTSCHEIDERFABRIK Gemeinschaftsstand rundeten den Auftritt der ENTSCHEIDERFABRIK auf der MEDICA ab.

Bei den ?Start Ups? wird auf Unternehmen fokussiert, die noch nicht länger als drei Jahre am Start sind und eine interessante Geschäftsidee für Kliniken und z.B. Heime verfolgen.

Die Vorsitzenden des Start Up und Digitalisierungspreises am Donnerstag waren Dr. Daniel Napieralski-Rahn, President AHIME und Kfm. Direktor LWL Kliniken Mark Sinsen, Martin Große-Kracht, Incoming President AHIME und Vorstand ATEGRIS, Michael Schindzielorz, Chairman Supervisory Board, AHIME, Ralf Boldt, Vice President AHIME und Bereichsleiter IT und Medizintechnik, Klinikum Oldenburg und Dr. Markus Neumann, Geschäftsführer, LabCore.

Die Begrüßung erfolgte durch Dr. Daniel Napieralski-Rahn. Die Moderatoren waren Dr. Carl Dujat, Stv. GuiG Lenkungskreisvorsitzende und Dr. Pierre-Michael Meier.

Auch die vierte Auflage war ein voller Erfolg.

Die Verleihung des “Start Up und Young Professional Preises” wird am 13.02.2020 im Rahmen des Entscheider-Events vorgenommen ? lesen Sie mehr.

?Für den ?Start Up und Digitalisierungspreis? lagen mehr Themen-Einreichungen vor, als im Vorjahr wobei wir insgeheim auch davon ausgegangen sind, da die ?Start Ups? ein natürliches Interesse daran haben Ihre Geschäftsidee den Entscheidungsträgern aus der Gesundheitswirtschaft zu präsentieren.?, fasst Dr. Pierre-Michael zusammen.

Die Anwärter auf den ?Start Up und Young Professional? Preis der ENTSCHEIDERFABRIK

Digitaler Check.in im Krankenhaus ? Patientenaufnahme per App, Dr. M. Iserloh, CEO, POLAVIS

Tomatomedical-Notfallapp mit Krankenakte und Plattform,  med. M. Lemberger, CEO, tomatomedical GmbH

Mit einem Klick ist die Menschlichkeit weg ? der Pflegeplatzmanager spricht über die soziale Herausforderung im digitalisierten Entlassmanagement!?, T. Vogel, Produktmanagement, Pflegeplatzmanager

1nfusion: Developing the New Standard in Infusion Technology, Josef. M. Thalmann, Head of Product Mnagement

Ermöglichen Sie proaktive Medizin für ältere Menschen mit dem Smarten Sitzkissen von VISSEIRO, Pirmin Kelbel, CEO & Co-Founder, VISSEIRO

Wie Virtual Reality Trainings in der Dialyse helfen, J. Natzel, Managing Director, Weltenmacher

Blitzschnelle Dokumentation in der Pflege – Wie digitale Assistenzen die Produktivität steigern und Fehlerquellen minimieren, Kauer, Geschäftsführer, ilvi

Alberta – Die App für die beste außerklinische Therapie, G. Karakuzu, Geschäftsführer, IT-Labs

Die drei best platzierten Preisträger im Wettbewerb um den Start Up- und Digitalisierungspreis der ENTSCHEIDERFABRIK:

1nfusion aus der Schweiz, vertreten durch Josef M. Thalmann

ilvi, vertreten durch Christoph Kauer

Weltenmacher, vertreten durch Jonathan Matzel.

Der Erfolg der ENTSCHEIDERFABRIK Auftritts auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA bestätigte die fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK in ihrer Entscheidung, die Ergebnisse der Ausarbeitungen der Digitalisierungsthemen auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA zu präsentieren.

Aus Sicht von Dr. Jens-Uwe Schreck, Vorsitzender des GuiG Lenkungskreises der ENTSCHEIDERFABRIK und Dr. Pierre-Michael Meier, Geschäftsführer der ENTSCHEIDERFABRIK wurde das umfangreiche Angebot sehr gut angenommen, d.h.

die klassische ENTSCHEIDERFABRIK Session zu den 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft auf dem Deutschen Krankenhaustag,

die ?Start Up und Digitalisierungspreis? Session,

der Gemeinschaftsstand mit 13 Ausstellern,

die Vorträge der Aussteller & Mitglieder auf dem Gemeinschaftsstand,

die Video-Interviews und Vorstellungen der ENTSCHEIDERFABRIK Mitglieder und

die Entscheider-Lounge mit Mehrwert für Aussteller / Klinik Entscheider.

Dr. Pierre-Michael Meier, Gründer der ENTSCHEIDERFABRIK führte ferner aus,  ?Der Bedarf nach der ENTSCHEIDERFABRIK Session auf dem Deutschen Krankenhaustag / MEDICA stetig steigt, da

sich dort die Krankenhaus Führungs- und Leitungsebene über die neusten Trends und Ergebnisse in der Digitalisierung informieren kann.

dort die, die sich mit Digitalisierung in der Informations- und Medizintechnik befassen, die Zielgruppe der Krankenhaus Führungs- und Leitungsebene erreichen.

es die ENTSCHEIDERFABRIK seit 2006 geschafft hat die Wichtigkeit der Digitalisierung bzw. des Health Information Management für den Erfolg der Kliniken herauszustellen.

mit dem ?Start Up und Digitalisierungspreis? dieser wichtigen Zielgruppe die Tür zum Eco System der ENTSCHEIDERFABRIK geöffnet wird.

Ich bin gespannt auf die Präsentationen der FINALISTEN des CfP 2020 im Rahmen des Wettbewerbs um die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2020 auf dem Entscheider-Event am 12.-13.02.2020.

Der Entscheider-Event, 12.-13.02.2020, Industrie-Club Düsseldorf

Auf dem Entscheider-Event

können Kliniken sich auf die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft ?drauf

    wählen? und diese dann 12 Monate kostenneutral ?testen? und so Fehlinvestitionen

    vermeiden ? es fallen lediglich die eigenen Personalkosten an und

trifft sich das ?Who is Who? der innovativen bzw. veränderungsbereiten Klinik-Entscheider.

Wieder können mind. 10 Klinik-Organisationen testen, ob Digitalisierungsprojekte einen nutzenstiftenden Beitrag zum Unternehmenserfolg liefern, womit Fehlinvestitionen vermieden werden.

Im September 2019 hatte das CfP ? Call for Participation Team der ENTSCHEIDERFABRIK um Prof. Dr. Martin Staemmler und Michael Schindzielorz die FINALISTEN des CfP des Wettbewerbs um die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft bekannt gegeben.

Die 12 FINALISTEN die im Wettbewerb um die 5 Digitalisierungsthemen 2020 antreten:

Optimierung des krankenhausweiten Patientendurchlaufs mittels Künstlicher Intelligenz 

Verbesserte Mitarbeiterzufriedenheit mithilfe einer bedarfsgerechten Personaleinsatzsteuerung und Selbstplanung (im Dienstplan) 

Entlastung der Pflegefachkräfte und ökonomische Steuerung mittels einer prädiktiven Pflege-Controlling-Unit

Checkpoint Cardio – Cardio Telemonitoring und on-line Diagnosti

Entlassmanagement powered by AI: Bewegungsanalysen gemäß MDK Vorgaben für Geriatrie, Orthopädie und Reha mit dem einfachen Smartphone

Lückenlose digitale Unterstützung bei der Schlaganfallversorgung ? mittels Vernetzung aller Akteure und KI-Bildanalyse zur optimalen Therapie

Erlössicherung und Prozessoptimierung im Bereich PDMS durch Datenintegration ins KAS/KIS

Megatrend personalisierte Medizin: Praxisbeispiel Medikamentensicherheit und Clinical Decision Support mit Pharmakogenetik

MIA ROBOTIC CODING, Die Digitalisierung der Kodierung ? Erlössteigerung aus Big Data

Wie erreiche ich eine erfolgreiche Krankenhaus- und MVZ-Interaktion? Ganzheitliche Informationen in Real Time für Behandler und Management!

Creating Flow in Healthcare? – Closed Loop Medication Management mit dem digitalen mobilen klinischen Arbeitsplatz AMiS und ontology services von ID LOGIK®

0 – der Chief Data Officer als Berater der Krankenhausführung für Nutzen stiftende Services-Apps auf Basis des hauseigenen Datenschatzes

Industrie: J. Bosk, Beratung Digitalisierungs- und Archivierungsstrategien, DMI Analytics

Warteliste: 

Predictive Analytics für den Behandlungspfad

Optimal Bed Utilisation and Patient Flow within a hospital using real time patient flow.

Von den Themen-Einreichern aus der Industrie können schon jetzt fast alle einen Klinikpartner vorweisen. Die Klinikpartner werden auf dem Entscheider-Event die Herausforderung darstellen, die ihr Industrie-Partner mit ihnen gelöst hat. Für das ?Wahlvolk? auf dem Entscheider-Event 2020, d.h. die Vertreter der Krankenhaus Unternehmens-, Informationstechnik- und Medizintechnikführung, ist das sehr wichtig, da diese Klinikvertreter einen guten ?Leumund? oder technisch gesprochen ?Blaupause? abgeben.

Zur Abrundung des Gala Dinners wird es ein Diskussionsrunde geben. Moderator ist Jürgen Zurheide. Thema: Risikoregulatorik im Gesundheitswesen ? was tun?

Die Diskutanten sind

Peter Asché, VKD Vizepräsident und Vorstand in der Uniklinik der RWTH Aachen 

Josef Düllings, VKD Präsident und Hauptgeschäftsführer St. Vincenz 

Dr. Axel Ekkernkamp, Unternehmens-/Klinikführer 2019, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer, Unfallkrankenhaus Berlin 

Axel Paeger, Gründer und CEO, AMEOS Gruppe 

Andreas Schlüter, Hauptgeschäftsführer, Knappschaft Kliniken

Dr. Jürgen Wasem, Stiftungslehrstuhl für Medizinmanagement, Universität Duisburg-Essen

VKD Präsident Dr. Josef Düllings: Die Entscheiderfabrik hat seit Ihrer Gründung in 2006 für die zwingend nötige Digitalisierung der Kliniken durch Nachhaltigkeit und durchdachte, praxistaugliche Konzepte Großartiges geleistet. Sie schafft vor allem Transparenz über die Wertschöpfung von IT-Projekten – ein Verfahren, das in Deutschland einmalig ist. Für die Klinikmanager werden so die Potenziale deutlich. Neben dem Entscheider-Event im Februar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis