Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

VXL Instruments stattet Thin Clients mit neuem Linux aus


 

Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments (www.vxl.net) bietet seine Geräte ab sofort mit dem komplett neu entwickelten Linux-Betriebssystem VXL Gio 6 an. Die VXL-eigene Software wartet mit neuem Kernel und neuer Benutzeroberfläche auf. Zahlreiche Verbesserungen, höhere Performance und mehr Benutzerfreundlichkeit erleichtern sowohl Endbenutzern als auch IT-Administratoren die Arbeit.
Über den neuen Repository Manager haben Kunden die Möglichkeit, verschiedenste Zusatzmodule sehr einfach zu installieren und aktuell zu halten. Die Palette reicht dabei von Verbindungs-Clients über diverse Browser und Messenger bis hin zu Office-Applikationen. Dadurch lässt sich die Lösung flexibel und individuell anpassen.
Peripherie jederzeit im Griff
Volle Kontrolle über angeschlossene USB-Geräte erhalten Administratoren in VXL Gio 6 mit dem USB Device Manager. Hier lässt sich granular und bis herunter auf Marken- und Modellebene festlegen und überwachen, welche USB-Geräte wo angeschlossen werden dürfen.
Die neue Funktion Peer Update senkt die Netzwerklast bei Updates. Administratoren können einzelne oder mehrere Clients dazu auswählen, Updates im lokalen Netz zu verteilen.
In 15 Sekunden startbereit
Dank Quick Boot ist auch der Startvorgang mit VXL Gio 6 optimiert: Das Betriebssystem benötigt zum Hochfahren lediglich 15 Sekunden.
Für die Einbindung in Netzwerk-Infrastrukturen unterstützt Gio 6 alle gängigen Verbindungs- und Virtualisierungsprotokolle wie beispielsweise Citrix Receiver, VMware Horizon View, Microsoft RDP 8, 2X und NX.
Die Verwaltung der unter VXL Gio 6 betriebenen Thin Clients kann zentral über den hardwareunabhängigen Gerätemanager VXL Fusion erfolgen, eine Enterprise-Level-Verwaltungslösung für Thin und Zero Clients sowie PCs. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Geräte besonders simpel in einer Zero-Client-Konfiguration mit dem VXL Configuration Manager zu administrieren.
?In das neue Gio 6 Linux von VXL sind viele Features eingeflossen, die von unseren Anwendern explizit nachgefragt wurden?, sagt Gerd Büttgen, Sales Manager für Zentral- und Osteuropa bei VXL Instruments. ?Die Lösung setzt im Thin-Client-Segment neue Maßstäbe, indem beispielsweise über den Repository Manager eine enorme Vielfalt an zusätzlichen Modulen zur Verfügung steht. Kunden profitieren mit Gio 6 von zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen gegenüber vielen Wettbewerbslösungen.?
Weitere Neuerungen im Überblick:
Jet Direct Support: Das Terminal lässt sich als Print-Server nutzen
Multi-Session-Connections: Anwender können mehrere Verbindungen öffnen
Unterstützung von Cronjobs zur Automatisierung wiederkehrender Aufgaben
Konfigurierbare Firewall
Scanner-Support
Wine zur Nutzung von Windows-Applikationen
Verfügbarkeit:
VXL Gio 6 ist ab sofort in Kombination mit vielen Thin-Client-Modellen der VXL-Produktserien K, F, Md/Md+ und J verfügbar. Die Thin Clients sind über die Fachhandelspartner von VXL Instruments erhältlich.

Über VXL Instruments:
VXL Instruments ist einer der weltweit führenden Hersteller von Thin Client-Produkten und seit mehr als drei Jahrzehnten am Markt. Zur Produktpalette zählen Desktops, Thin Client-Laptops, integrierte TFT-Geräte und Wireless-Lösungen, die für eine Vielzahl unterschiedlicher Betriebssysteme erhältlich sind. Die innovativen Geräte bieten technisch ausgereifte Spezifikationen, attraktives Design und zeichnen sich neben einem langen Lebenszyklus auch durch ein besonders interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Australien, Deutschland, Frankreich, USA, Indien und Großbritannien und beschäftigt weltweit über 300 Mitarbeiter.
www.vxl.net

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis