Warum brauchen wir Unternehmen? – Schüler aus Neubeuern und Kassel gewinnen Schülerwettbewerb econo=me

Die Flossbach von Storch Stiftung und das Handelsblatt haben die Gewinner des bundesweiten Schülerwettbewerbs econo=me gekürt. Das Oberthema, das die Schülergruppen in diesem Schuljahr bearbeitet haben, lautete “Warum brauchen wir Unternehmen?”. Eingereicht wurden der Jury Beiträge in ganz unterschiedlichen Formaten – Videos etwa, selbst gebaute Websites, Magazine und Podcasts.

“Covid-19 lehrt uns einmal mehr, wie wichtig Wirtschaft ist – eine funktionierende Wirtschaft. Dass alles zusammenhängt. Die Gesundheit, unser wichtigstes Gut, der Arbeitsplatz, letztlich unser ganzes Leben. Umso wichtiger ist es, diese Zusammenhänge zu erkennen. Aus diesem Grunde unterstützen wir den Schülerwettbewerb econo=me. Wir möchten jungen Menschen helfen, eben diese Zusammenhänge zu verstehen”, sagt Kurt von Storch, Vorsitzender des Kuratoriums der Flossbach von Storch Stiftung. Er hoffe, dass wirtschaftliche Fragen künftig einen weit größeren Stellenwert in den Lehrplänen bekämen.

Gerrit Schumann, Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group, ergänzt: “Gerade in der aktuellen Zeit ist das Thema der Sozialen Marktwirtschaft sowie die Rolle der Unternehmen von großer Bedeutung für die Gesellschaft. Ich freue mich deshalb sehr, dass so viele Schüler*innen und Lehrer*innen an dem Wettbewerb teilnehmen und großes Engagement zeigen.”

Die sechs ausgezeichneten Schülergruppen stammen aus vier Bundesländern. Die Erstplatzierten kommen in diesem Jahr aus Bayern und Hessen. Bei den Schülern der Sekundarstufe I gewann eine Gruppe der Schule Schloss Neubeuern den ersten Preis. Sie überzeugten die Jury mit ihrem Podcast “Eco Dish”. Bei der Sekundarstufe II bekamen Schüler der Jacob-Grimm-Schule in Kassel und ihr Film “Unternehmen – Motor der sozialen Marktwirtschaft” die meisten Jury-Punkte. “Mit dem Wettbewerb econo=me gelingt es seit vielen Jahren, junge Menschen für die Beschäftigung mit wirtschaftlichen Themen und für das Verstehen der Zusammenhänge zu begeistern. Durch die kreative anwendungsorientierte Auseinandersetzung mit den Themen erleben die Schüler*innen genauso wie wir in der Jury, wie wichtig und spannend Wirtschaftsthemen sind”, sagt Jurymitglied Prof. Dr. Bettina Fuhrmann, Leiterin des Instituts für Wirtschaftspädagogik von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Econo=me richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse aus ganz Deutschland. Initiiert haben den Wettbewerb die Flossbach von Storch Stiftung und “Handelsblatt macht Schule”. Schirmherr ist das Ministerium für Wirtschaft und Energie. Die Jury setzt sich aus Experten des Handelsblatts, der Flossbach von Storch Stiftung, des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) an der Universität Oldenburg, der Wirtschaftsuniversität Wien sowie Lehrkräften der Sekundarstufen I und II zusammen.

“Durch die Teilnahme am Wettbewerb setzen sich die Schülerinnen und Schüler auf kreativen Wegen mit wirtschaftlichen Sachverhalten auseinander. Sie erkennen dabei, wie wichtig ökonomische Grundkenntnisse für die eigenen Alltagsentscheidungen und die Beteiligung an öffentlichen Diskursen sind”, sagt Dr. Michael Koch, Juryvertreter des IÖB.

Die Sieger-Beiträge können online unter http://www.econo-me.de gelesen und angesehen werden.

Die nächste Runde des Schülerwettbewerbs econo=me 2020/2021 startet Anfang September 2020 – wieder mit einer aktuellen und die Lebenswirklichkeit Jugendlicher betreffenden Aufgabenstellung.

Detailinformationen zu den Siegergruppen, den Ansprechpartnern und der Jury:

Über die Flossbach von Storch Stiftung:

Die Flossbach von Storch Stiftung fördert die Wirtschafts- und Finanzbildung. Ziel ist es, das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge innerhalb der Gesellschaft, insbesondere auch bei Jugendlichen, zu stärken.

www.fvs-stiftung.de (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=http%3A %2F%2Fpresse.handelsblatt.com%2Fi%2FHuniLMRtAi2pvDf_aiwJ9QI2dqAHoAbuPyUDM8edEiA& data=02%7C01%7Ct.halberschmidt%40handelsblattgroup.com%7C86309002f89d48b219d308d 813787b9e%7C78a6b313ae8f4324ba3685e7b2bc6f1d%7C0%7C0%7C637280755631471807&sdata= Ggsw9evxUPHgRRBXRw%2Ff4%2BDQulHd4gHZzR1HVG%2Facto%3D&reserved=0)

Über das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB):

Das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) ist ein gemeinnütziges An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Es setzt sich dafür ein, dass Wirtschaftsunterricht in allgemeinbildenden Schulen fest verankert wird. Dazu arbeitet das Institut an den erforderlichen Voraussetzungen: Erstellung fachdidaktischer Konzeptionen, Qualifizierung von Lehrkräften, Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien, Forschung und Entwicklung zur ökonomischen Bildung.

www.ioeb.de (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=http%3A%2F%2Fpr esse.handelsblatt.com%2Fi%2F2papOp6kqUiDzWpYZBcFsSHgmp-50sk-Kyb0A_JO0pE&data=02% 7C01%7Ct.halberschmidt%40handelsblattgroup.com%7C86309002f89d48b219d308d813787b9 e%7C78a6b313ae8f4324ba3685e7b2bc6f1d%7C0%7C0%7C637280755631471807&sdata=ECs4MFAF F%2B8YLi4RaO5P1y6TqpM0WL31I21uVHygkM8%3D&reserved=0)

Über “Handelsblatt macht Schule”:

Die Handelsblatt Media Group fördert mit “Handelsblatt macht Schule” seit dem Schuljahr 2003/04 die ökonomische Bildung an Schulen und bietet interessierten Lehrkräften eine Vielzahl an kostenlosen Unterrichtsmaterialien an. Ziel der Initiative ist es, den Wirtschaftsunterricht aktuell und spannend zu gestalten, um bei den Schülerinnen und Schülern Interesse und Verständnis für ökonomische Zusammenhänge zu wecken.

http://www.econo-me.de/

Die Gewinner auf einen Blick

Schülerwettbewerb econo=me 2019/2020

Aufgabenstellung: “Warum brauchen wir Unternehmen?”

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

Die Jurymitglieder auf einen Blick

Schülerwettbewerb econo=me 2019/2020

Univ.-Prof. Dr. Bettina Fuhrmann

Leiterin des Instituts für Wirtschaftspädagogik

WU Wien

Verena von Hugo

Vorstand

Flossbach von Storch Stiftung

Dr. Michael Koch

Leiter des Projektmanagements und Bereichsleiter Qualifizierung und E-Learning

Instituts für Ökonomische Bildung

An-Institut der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Prof. Dr. Thomas Mayer

Gründungsdirektor

Flossbach von Storch Research Institute

Hartmut Riggers

stellvertretender Schulleiter, Studiendirektor

Gymnasium Horn, Bremen

Andrea Rudel

Lehrerin

Erich-Klausner-Realschule, Münster

Dieter Fockenbrock

Chefkorrespondent

Handelsblatt Media Group

Pressekontakt:

Susan Koll
Handelsblatt Media Group
E-Mail: econo-me@handelsblatt.com

Verena von Hugo
Flossbach von Storch Stiftung
E-Mail: verena.vonhugo@fvsag.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/74663/4627808
OTS: Handelsblatt

Original-Content von: Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis