Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Werkzeugmaschinen clever vermessen und ausrichten


 

„Wir machen Ihre Maschine wieder fit!“ – Das ist die Philosophie des Unternehmens maschinendoc aus Friedeburg, das sich auf die Bereiche Reparatur, Wartung und Instandhaltung von Maschinen, vor allem von Spindeln, spezialisiert hat. Welche große Rolle die Lasertechnik für das moderne Unternehmen spielt, hat maschinendoc erst jetzt wieder demonstriert: Mit Rotations- und Geradheitslasern lassen sich Maschinen perfekt präzise und kinderleicht ausrichten. Ein großer Vorteil: Notwendige Korrekturen können sofort durchgeführt, auf dem Display live verfolgt werden. Somit sind Ebenheit „ins Wasser stellen“ und Nivellierung kein Problem.

Wer seine Maschine neu kalibriert haben möchte, benötigt hingegen ein laserbasiertes Interferometer. Mit einem Laserinterferometer werden Spindelsteigungsfehler vermessen und anschließend behoben. Erforderlich wird dieses Verfahren beispielsweise nach einem Austausch von Messsystemen, Kugelumlaufspindeln oder auch nach einem Crash oder normalem Verschleiß.

Eine Kalibrierung durch ein Laserinterferometer gewährleistet eine hohe Maßhaltigkeit der Maschine. Gerne protokolliert der Maschinendoc diese Messung für Ihre Unterlagen, gerade hinsichtlich notwendiger Zertifizierungsanforderungen.

Eine andere Möglichkeit betrifft Werkzeugmaschinen, bei denen die Spannkraft regelmäßig kontrolliert werden muss. „Das ist für besonders sichere und produktive Prozesse unerlässlich“, erklärt Maschinendoc Marcel Wessels. Solche Prozesse kommen vor allem bei Drehmaschinen, bei Fräsmaschinen oder bei hydraulischen Schraubstöcken vor. Hierfür haben wir diverse Messgeräte.

Ein Smart Balancer gegen Unwuchten

Um die Lebensdauer einer Hauptspindel zu erhöhen, setzt der Maschinendoc auf einen sogenannten Smart Balancer. Das ist ein mobiles Betriebsauswuchtgerät, mit dem Unwuchten nicht nur erkannt, sondern auch leicht beseitigt werden können. „Alles, was sich dreht, lässt sich wuchten“, verspricht Wessels. Unabhängig davon, ob es sich um Werkzeugmaschinen oder Lüfter handelt.

Das sollten Maschinenbesitzer auch regelmäßig machen. Wuchten sichert die Zuverlässigkeit von Maschinen, Robotern und Anlagen. Selbst bei Neugeräten können schon während der Erstmontage Unwuchten entstehen, weiß der Experte. „Wer den Smart Balancer nutzt, ist so über den Schwingungszustand seiner Maschine stets auf dem Laufenden und beugt vorzeitigen Ausfällen vor.“

Wer häufig mit einer CNC-Maschine Passungen fräst , weiß, wie entscheidend eine punktgenaue Positionierung ist. „Wer die Genauigkeit seiner Maschine stets im Blick haben will, komme um ein Kreisformmessgerät nicht herum“, sagt Marcel Wessels und empfielt zu diesem Zweck den QL20 Test von Renishaw. „Der Kreisformtest ist in der Lage, die Genauigkeit einer Maschine zu bewerten und auf Probleme hinzuweisen.“ Maschinenbesitzer, die dieses Messgerät verwenden, stellen so dauerhaft sicher, dass ihre Werkzeugstücke genau das gewünschte Maß einhalten, reduzieren ihre Maschinenstillstandzeiten, vermeiden Ausschuss und Prüfkosten.

Diese Verfahren sollten Maschinenbesitzer kennen, empfielt der Maschinendoc. Dann stehen langen Laufzeiten und präziser Arbeit der Maschinen nichts mehr im Wege.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis