Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Wettbewerbsvorteil mobiles ERP: Mobile Nutzung von ERP-Systemen und sicheres Mobile Device Management aus einer Hand

Potsdam, 25.6.2012 – Der mobile Zugriff auf ERP-Systeme wie SAP, MS Dynamics NAV oder proAlpha ist längst mehr als ein Trend. Neue Studien belegen, dass sich Unternehmen, die ihre Unternehmenssoftware auch mobil nutzen, entscheidende Vorteile verschaffen können.1 Neben der Gestaltung anwenderfreundlicher und effizienzsteigernder Apps stehen dabei vor allem Sicherheitsfragen und die Verwaltung aller mobilen Geräte im Mittelpunkt. Nur durch den Einsatz eines integrierten Mobile Devices Managements (MDM) lassen sich die vielen verschiedenen Smartphones, Tablets und Handhelds sinnvoll in die IT-Infrastruktur einbinden.

Besonders die Integration auch privat genutzter Geräte im Business-Umfeld (BYOD) stellt IT-Abteilungen vor große Herausforderungen: Die zahlreichen Varianten von mobilen Endgeräten mit vielen verschiedenen Betriebssystemen (Windows Mobile, iOS, Android etc.) und sehr unterschiedliche Nutzungsszenarien machen eine lokale Verwaltung der Geräte in der Praxis nahezu unmöglich. Mit mobileERP DM bietet die commsult AG nun in Kooperation mit der Dortmunder Dialogs GmbH eine internetbasierte Lösung, mit der sich alle mobilen Geräte komfortabel und sicher online verwalten lassen. „Mit der Unterstützung mobiler Prozesse und des Device Managements bietet mobileERP Unternehmen ein einzigartiges Lösungspaket zur Mobilisierung von ERP-Systemen wie SAP, MS Dynamics NAV oder proAlpha – speziell auch für mittelständische Firmen, für die Lösungen wie Sybase SUP und Afaria von SAP oft zu komplex und zu teuer sind“, erläutert Christian Huthmacher, Vorstand der commsult AG mit Sitz in Potsdam.

Sicher und benutzerfreundlich

Mit mobileERP DM lassen sich alle mobilen Geräte, die auf das Unternehmensnetz zugreifen, sicher und zentral verwalten. Das Leistungsspektrum der mit dem Innovationspreis „Initiative Mittelstand“ ausgezeichneten Lösung reicht von der Arbeit mit Black- und White-Lists zur Steuerung unerwünschter bzw. erwünschter Apps über die Definition von Compliance-Regeln bis zu automatisierten und intelligenten Sicherheitsmaßnahmen bei Verstoß gegen diese Vorgaben. Auch die Möglichkeit zur Fernsperrung und -löschung mobiler Geräte, ein integrierter Enterprise App Store, verschlüsselte Netzwerkkommunikation und zahlreiche Inventarisierungs-, Reporting- und Auftragsverwaltungstools sind fester Bestandteil. Die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit von mobileERP DM hat bereits zahlreiche Unternehmen überzeugt. So haben sich zum Beispiel die Volksbank und die Krombacher Brauerei jüngst für die MDM-Lösung der Dialogs GmbH entschieden. Das Dortmunder Unternehmen, das auch BMW, Daimler, Siemens und ThyssenKrupp zu seinen Kunden zählt, ist Teil des IT-Security-Spezialisten Sophos. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung gehört Sophos zu den führenden Unternehmen für IT-Sicherheit und Datenschutz.

Signifikante Kostensenkungen und Produktivitätssteigerungen

Aktuell belegt u. a. eine Studie von Cisco Systems das große Potenzial der mobilen Nutzung von Unternehmenssoftware.1 Mobile ERP-Nutzung und BYOD führen der Studie zufolge zu signifikanten Kostensenkungen und Produktivitätssteigerungen. Mehr noch: Nutzerfreundlich gestaltet tragen mobile ERP-Lösungen zu mehr Mitarbeiterzufriedenheit und damit zur Leistungsfähigkeit von Unternehmen insgesamt bei. Die Implementierung der mobileERP Komponenten erfolgt über die commsult AG oder spezialisierte Integrationspartner. „Die Mobilisierung von ERP-Systemen und die Verwaltung der genutzten Devices werden allzu oft noch getrennt betrachtet. commsult implementiert als einer der wenigen Anbieter beides zusammen. Das Potenzial von ERP-Systemen kann so kurzfristig voll ausgeschöpft werden“, so Michael Buschner, Gründer und Ideengeber der commsult AG.

Prozesse selbstständig optimieren oder neu gestalten

mobileERP greift direkt auf das vorhandene ERP-System zu und lässt sich innerhalb weniger Wochen implementieren. Möglich ist dies unter anderem durch über 60 fertige Prozessvorlagen. Die Backend-Anbindung erfolgt über Standard-Konnektoren oder Webservices. Player stehen für alle mobilen Betriebssysteme zur Verfügung. Zudem sind HTML5-Lösungen zur Unterstützung weiterer Geräte verfügbar. Mit dem MobileApplicationDesigner können Anwender auch eigene mobile Anwendungen bauen – selbstständig und ohne zusätzliche Kosten. In Kombination mit dem Device Management setzt mobileERP damit Maßstäbe, sowohl in Sachen Benutzerfreundlichkeit als auch in Hinsicht auf die IT-Sicherheit. mobileERP ermöglicht die Mobilisierung von Prozessen in allen Branchen. Zu den Anwendungsbereichen zählen unter anderem die Warenwirtschaft und Intralogistik, der Service und die Kundenbetreuung (CRM) sowie die Inventur und Instandhaltung. Durch die Mobilisierung des vorhandenen ERP-Systems lassen sich bestehende Prozesse häufig auch komplett neu gestalten.

Innovationstag Ende Juni 2012: Mobile CRM-Nutzung, HTML5 und Android-Unterstützung

Für Unternehmen, die ihre Geschäftsprozesse mobilisieren oder die mobile ERP-Nutzung ausbauen wollen, veranstaltet die commsult AG themenspezifische Innovationstage. Der nächste „Innovationstag mobileERP“ findet am 26. und 27. Juni 2012 in Potsdam statt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen mobile CRM-Nutzung, HTML5 und die Android-Anbindung an Unternehmensprozesse. Darüber hinaus können sich SAP-Anwender im Rahmen des DSAG-Jahreskongresses vom 25. bis 27. September 2012 über die Vorteile von mobileERP informieren und Beispielanwendungen testen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, zu mobileERP und zum Device Management stehen unter www.commsult.de bereit.

Quellen zu 1:
http://newsroom.cisco.com/press-release-content?type=webcontent&articleId=854754
http://www.btplc.com/News/Articles/Showarticle.cfm?ArticleID=741139D3-592C-426E-9904-EB4540663C19

Der Abdruck des Textes ist honorarfrei. Bei Veröffentlichung würden wir uns über einen Beleg freuen.

Presse-Kontakt:
commsult AG
Frau Susann Fischer
Am Luftschiffhafen 1
D-14471 Potsdam
Tel. +49 (0)331 730 730
office@commsult.de
www.commsult.de

Weitere Informationen unter:
http://www.commsult.de


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis