WhatsYourPlace – kauf‘ Dir Deinen Lieblingsort!

München, 26.November 2007 – Auf dem kartenbasierten Communityportal von WhatsYourPlace kann jeder Käufer seinen Lieblingsort erwerben. Für 9,95 EUR erhält der Benutzer einen Hektar virtuelles Land und hat die Möglichkeit, seine Parzelle individuell über einen so genannten Grundbucheintrag nach aussen darzustellen.

So vielfältig wie die persönlichen Bezugspunkte zu einem bestimmten Ort sein können, so vielfältig sind mögliche Gründe, diesen Ort virtuell zu erwerben: Das eigene Zuhause, sein Traumurlaubsziel, Drehort der eigenen Lieblingsserie, Schauplatz eines persönlichen Erlebnisses, der persönliche Rückzugs- und Lieblingsort. Diese Orte exklusiv zu besitzen, stellt einen hohen symbolischen Wert dar. Daher eignet sich ein virtuelles Grundstück auf www.whatsyourplace.de auch als persönliche Geschenkidee. So kann man beispielsweise seinem Lebenspartner den Ort des ersten Kennenlernens schenken. Und das geht natürlich nicht nur online, sondern auch in Form eines ausdruckbaren Echtheitszertifikates.

Wer sich nicht mit dem symbolischen Landbesitz zufrieden geben möchte, findet in WhatsYourPlace eine leistungsfähige Community. Anders als bei herkömmlichen Communities gibt es zusätzlich zum eigenen Personenprofil auch für jedes erworbene Grundstück einen Grundbucheintrag. Dieses kann mit Fotos der Location, Markierung von persönlichen Top Spots auf der Karte sowie Erinnerungen oder Terminen individuell gestaltet werden. Andere Mitglieder können fremde Grundbücher beim Navigieren über die Karte aufrufen und sich mit den Eigentümern austauschen. Zudem ist es auch möglich, eigene Erinnerungen mit Grundstücken zu verknüpfen, die anderen Mitgliedern gehören.

Virtuelles Eigentum zum ersten Mal Kernelement einer Communityplattform

Virtuelles Eigentum in Form von Landbesitz bildet auf www.whatsyourplace.de also die Basis für soziale Kommunikation. Hier betritt WhatsYourPlace absolutes Neuland im Community-Bereich. Zwar hat sich im Internet der Handel mit virtuellem Eigentum in den letzten Monaten zu einem Megatrend entwickelt, doch beschränkt sich dieser bisher auf komplexe 3D-Online-Spielewelten wie World of Warcraft oder Second Life. Landbesitz bringt jedoch alle Eigenschaften mit, um als virtuelles Gut innerhalb einer Community attraktiv zu sein: Er ist über Satellitenbilder (Google Maps) online gut darstellbar, viele Menschen wären auch in der Realität gerne Grundbesitzer – und Landbesitz ist exklusiv, denn kein Grundstück ist wie das andere.

Die zuletzt genannte Eigenschaft bringt eine für Communities völlig untypische Dynamik ins Spiel: Da die bekanntesten Grundstücke mit dem höchsten Symbolwert naturgemäß früh veräussert werden, zahlt es sich für den User aus, rasch zuzugreifen. Denn sonst entgehen ihm die besten Parzellen. Und da Landbesitzer natürlich jederzeit ihr eigenes Grundstück weiterverkaufen können, ist sogar ein realer Gewinn möglich. Der Markt wird entscheiden, welche Preise für wichtige Grundstücke gezahlt werden, wenn das Land auf der WhatsYourPlace-Karte knapp wird.

(2993 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis