White Gold beteiligt sich an strategischen Claims im White Gold District, Yukon & Management gibt Corporate Update Webinar mit Fokus auf Titan Discovery heute um 16:00 Uhr EST

White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das “Unternehmen” – https://www.commodity-tv.com/play/gold-exploration-in-the-yukon-white-gold-is-the-future-gold-mine-generator/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es drei strategische Claims (Kodiak, Kirkman & Tea) mit insgesamt 689 Claims (die “Claims”) angrenzend an das White Gold Grundstück des Unternehmens sowie Newmont Goldcorp´s Inc.(TSX: NGT, NYSE: NEM, “Newmont”) Coffee-Projekt und Western Copper & Gold–s (TSXV: WRN, NYSE: WRN) Casino-Projekt erworben hat und alle liegen im produktiven White Gold District im Yukon, Kanada. Die Claims erweitern das Landpaket des Unternehmens weiter nach Süden mittels den Kodiak & Kirkman Claim-Blöcken, die sich etwa 10 km südlich der White Gold-Lagerstätte des Unternehmens und 10 km nördlich der Newmont-Coffee-Lagerstätte befinden sowie dem Tea Claim-Block, der an das Coffee-Projekt im Süden angrenzt. Diese Vorkommen weisen jeweils ähnliche geologische Eigenschaften auf wie die nahegelegenen Vorkommen, die bedeutende Goldlagerstätten beherbergen. Mit den Claims erhöht sich das umfangreiche Landpaket des Unternehmens auf 21.207 Quarzforderungen auf 33 Grundstücken mit einer Gesamtfläche von über 422.730 Hektar, was über 40% des White Gold District entspricht. Das kapitalgedeckte Explorationsprogramm im Jahr 2019 in Höhe von 13 Millionen Dollar wird von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited (TSX: AEM, NYSE: AEM) und Kinross Gold Corp (TSX: K, NYSE: KGC) unterstützt und beinhaltet Diamantbohrungen auf dem Vertigo-Ziel (JP Ross-Liegenschaft), Golden Saddle & Arc-Lagerstätten (White gold-Liegenschaft) sowie Bodenprobenahmen, Prospektion, GT-Sonde, Grabenaushub und RAB/RC-Bohrungen auf verschiedenen anderen Liegenschaften im weitläufigen Landpaket des Unternehmens im produktiven White Gold District, Yukon, Kanada.

Zu den Highlights gehören:

– Neu abgesteckte Claims:
o KODIAK: 111 Claims angrenzend an das Grundstück White Gold und 10 km nördlich der Newmont-Coffeeablagerung.
o KIRKMAN: 272 Claims erstrecken sich südlich von Kodiak, ebenfalls nördlich von Newmont–s Coffee und südlich der White Gold Liegenschaft.
o TEA: 306 Claims angrenzend an das Newmont-Coffee-Projekt im Süden.
– Diese Eigenschaften sind historisch wenig erforscht und weisen ähnliche geologische Merkmale auf wie das Coffeeprojekt und die Vorkommen von White Gold.
– Shawn Ryan, Chief Technical Advisor, wird heute Donnerstag, den 5. Dezember 2019, um 16.00 Uhr EST, ein Live-Webinar-Update vorstellen, das sich auf die jüngste Entdeckung von hochgradigem Gold auf Titan durch das Unternehmen konzentriert; die Registrierungsdetails finden Sie unten und eine Aufzeichnung wird auch nach dem Webinar verfügbar sein.
– Zusätzliche regionale Explorationsaktivitäten und Bohrergebnisse aus den Grundstücken White Gold und JP Ross, die zu gegebener Zeit freigegeben werden sollen.

Karten mit der Lage der Ansprüche finden Sie unter http://whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/

“Unsere jüngste hochwertige, oberflächennahe Titanentdeckung und die letztjährigen Entdeckungen Vertigo, Ryan–s Surprise und andere zeigen weiterhin den Erfolg unserer proprietären, methodischen, datengestützten Explorationsstrategie und die zukünftige Entwicklung unseres umfangreichen Landpakets im produktiven White Gold District. Die Liegenschaften Kodiak, Kirkman und Tea haben ähnliche geologische Eigenschaften wie unsere Liegenschaft White Gold und/oder das Coffeeprojekt und sind strategische Ergänzungen zu unserem Landpaket”, sagte David D–Onofrio, Chief Executive Officer.

Kodiak & Kirkman Grundstücke:
Kodiak besteht aus 111 Claims, die sich südlich und angrenzend an das Grundstück White Gold des Unternehmens und etwa 15 km nördlich von Newmont–s Coffee Deposit befinden. Kirkman besteht aus 272 Claims, die sich südlich der Kodiak-Liegenschaft erstrecken, in unmittelbarer Nähe der White Goldliegenschaft des Unternehmens und etwa 10 km nördlich des Coffeeprojekts in Newmont und 2 km nördlich der Dan Man-Liegenschaft der Arcus Development Group Inc. erstrecken.

Die Kirkman-Claims wurden zuvor von Kaminak Gold gehalten, der ursprünglich die Coffeevorkommen entdeckte und anschließend von Goldcorp für 530 Millionen Dollar erworben wurde. In der Vergangenheit wurden auf den Grundstücken nur begrenzte Erkundungsarbeiten durchgeführt, die hauptsächlich Bodenproben, geophysikalische Untersuchungen und kleinere Grabungsarbeiten umfassten.

Die starken Bodenanomalien und die günstige Geologie, kombiniert mit der Nähe zu den benachbarten Goldlagerstätten, rechtfertigen eine weitere Exploration. Die Anomalien liegen auch entlang des Kirkman Creek, der derzeit aktiv nach Seifengold abgebaut wird.

Tea-Claim:
Tea besteht aus 306 Claims auf einem neuen Zielgebiet und befindet sich unmittelbar südlich des Coffeeprojekts von Newmont und angrenzend an das Casino-Projekt von Western Copper & Gold im Osten. Die Claims der Tea-Eigenschaft wurden auf der Grundlage geologischer und geophysikalischer Interpretationen des Gebietes gestapelt, wobei die Claims eine bisher unerforschte regionale Skala, OW-orientiert, strukturelle Korridore und rezeptive Wirtsgesteine abdeckten. Es ist bekannt, dass Placer-Gold in Bächen vorkommt, die das Gebiet entwässern, und der geologische und strukturelle Rahmen ähnelt dem, in dem sich die Mineralisierung auf dem angrenzenden Coffee-Grundstück und dem Grundstück Betty des Unternehmens etwa 25 km weiter östlich befindet.

Live-Webinar zum Unternehmens-Update: Titan Discovery – Donnerstag 5. Dezember 2019 16 Uhr EST
Shawn Ryan, Chief Technical Advisor, wird ein Live-Webcast Unternehmensupdate mit Schwerpunkt auf der Entdeckung des Unternehmens Titan präsentieren.

Die jüngste und erste Bohrung auf Titan, die 72,81 g/t Au über 6,09 m aus 10,67 m Tiefe, einschließlich 136,36 g/t Au über 3,05 m, innerhalb einer 32 m langen Mineralisierungszone abfing, bleibt in alle Richtungen offen(1). Titan befindet sich auf dem straßenzugänglichen Hengrundstück und besteht aus einer 650 m x 650 m großen Gold-in-Boden-Anomalie mit mehreren anderen potenziellen Zielen, die ähnliche geophysikalische Eigenschaften aufweisen wie die Mineralisierung in diesen Bohrlöchern. Die Ergebnisse der Titan-Oberflächenexploration beinhalten Greifproben von 605 g/t Au, 497 g/t Au und 113 g/t Au mit feinkörnigem sichtbarem Gold und Bodenproben von bis zu 113 g/t Au, die höchsten aller Zeiten in der über 400.000 Bodenproben-Datenbank des Unternehmens(2).

Registrieren Sie sich für das Live-Webinar unter folgendem Link: Eine Aufzeichnung des Webinars wird nach dem Webinar über den gleichen Link verfügbar sein:

https://bit.ly/2R3LvNI

(1) Siehe Pressemitteilung der White Gold Corp vom 26. November 2019, verfügbar auf SEDAR.
(2) Siehe Pressemitteilung der White Gold Corp vom 5. September 2019, verfügbar auf SEDAR.

Das Unternehmen gibt auch bekannt, dass Robert Carpenter aus dem Board of Directors ausgeschieden ist, um andere Interessen zu verfolgen. Das Unternehmen dankt Rob für seine wertvollen Beiträge zum Unternehmen und wünscht ihm viel Glück für seine zukünftigen Bemühungen.

QA/QC
Die analytischen Arbeiten für das Bohrprogramm 2019 werden von ALS Canada Ltd., einem international anerkannten Analysedienstleister, in seinem Labor in Vancouver, British Columbia, durchgeführt. Die Probenvorbereitung erfolgte in Whitehorse, Yukon. Alle RC-Chip- und Diamantkernproben werden nach dem Verfahren PREP-31H (Crush 90% weniger als 2mm, Riffelabspaltung 500g, Pulverisierspaltung auf besser als 85% durch 75 Mikron) hergestellt und mit der Methode Au-AA23 (30g Brandassay mit AAS-Finish) und ME-ICP41 (0,5g, Aqua regia-Aufschluss und ICP-AES-Analyse) analysiert. Proben, die >10 g/t Au enthalten, werden mit der Methode Au-GRAV21 (30g Feuerprobe mit gravimetrischer Oberfläche) neu analysiert.

Die gemeldeten Arbeiten werden unter Verwendung von Industriestandards durchgeführt, einschließlich eines Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollprogramms (“QA/QC”), das aus dem Einfügen von zertifizierten Standards, Leerproben und Duplikaten in den Probenstrom besteht.

Über White Gold Corp.
Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 21.207 Quarzforderungen auf 33 Grundstücken mit einer Fläche von über 422.730 Hektar, was über 40% des White Goldbezirks des Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft White Gold des Unternehmens verfügt über eine Mineralressource von 1.039.600 Unzen, die mit 2,26 g/t Au und 508.700 Unzen, die mit 1,48 g/t Au angegeben ist. Die Mineralisierung auf dem Golden Saddle und Arc geht bekanntlich auch über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus. Regionale Explorationsarbeiten haben auch mehrere andere potenzielle Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens hervorgebracht, die an beträchtliche Goldfunde grenzen, darunter das Coffeeprojekt der Newmont Goldcorp Corporation mit einer M&I-Goldressource(3) von 3,4 Mio. Unzen und das Casino-Projekt der Western Copper and Gold Corporation mit P&P-Goldreserven(3) von 8,9 Mio. Unzen Au und 4,5 Mrd. lb Cu. Für weitere Informationen besuchen Sie www.whitegoldcorp.ca

(3) Die notierte Mineralisierung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offenbarte und ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Mineralisierung, die auf dem Grundstück des Unternehmens gehostet wird.

Qualifizierte Person
Jodie Gibson, P.Geo., technischer Berater des Unternehmens, ist eine “qualifizierte Person” im Sinne der National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen
Diese Pressemitteilung enthält “zukunftsgerichtete Informationen” und “zukunftsgerichtete Aussagen” (zusammen “zukunftsgerichtete Aussagen”) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie “erwartet” oder “erwartet nicht”, “wird erwartet”, “erwartet” oder “antizipiert” oder “nicht erwartet”, “plant” oder “vorgeschlagen”, “Budget”, “geplant”, “Prognosen”, “Schätzungen”, “glaubt” oder “beabsichtigt” oder Variationen solcher Wörter und Formulierungen oder die Feststellung, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse “kann” oder “könnte”, “würde”, “könnte” oder “wird” durchgeführt werden oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf die Ziele, Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und geplant sind; das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens, einschließlich der Frage, ob geplante Explorationsprogramme auf einem der Grundstücke des Unternehmens erfolgreich sein werden; die Explorationsergebnisse sowie zukünftige Explorationspläne und -kosten und -verfügbarkeit.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich voneinander abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Erwarteter Nutzen für das Unternehmen im Zusammenhang mit der Exploration, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und vorgeschlagen wird; fehlende Identifizierung zusätzlicher Mineralressourcen oder bedeutender Mineralisierungen; die vorläufige Natur der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft benötigten Finanzierung, einschließlich der Finanzierung von Explorationsprogrammen auf den Grundstücken des Unternehmens; Geschäftsintegrationsrisiken; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie der Wechselkurs des Kanadischen Dollars zum US-Dollar); Veränderungen in der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Besteuerung, der Kontrollen, der Vorschriften und der politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, der Erschließung und dem Bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Industrieunfällen, ungewöhnlichem oder unerwartetem Formationsdruck, Höhleneingang und Überschwemmungen); Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Abdeckung von Risiken und Gefahren zu erhalten; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die Beschränkungen für den Bergbau und die Mineralexploration auferlegen können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit steigender Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinvestitionen und Arbeit; die spekulative Natur der Mineralexploration und -entwicklung (einschließlich der Risiken, die mit dem Erhalt notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden verbunden sind); die Unwahrscheinlichkeit, dass die erforschten Grundstücke letztendlich zu Minen entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Exploration; Änderungen der Projektparameter, wenn Pläne weiterhin bewertet werden; Bodenprobenergebnisse, die vorläufiger Natur sind und keinen schlüssigen Beweis für die Wahrscheinlichkeit einer Mineralvorkommen; Eigentumsrechte an Grundstücken; und die Faktoren, die in der jüngsten vom Management vorgelegten Diskussion und Analyse des Unternehmens beschrieben wurden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen darauf beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, kann das Unternehmen den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei der Entwicklung solcher zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, Änderungen zur Aktualisierung freiwilliger zukunftsgerichteter Aussagen öffentlich bekannt zu geben, es sei denn, dies ist nach geltendem Wertpapierrecht erforderlich.

Weder die TSX Venture Exchange (die “Exchange”) noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontaktinformationen:
David D–Onofrio
Vorstandsvorsitzender
White Gold Corp.
(647) 930-1880
ir@whitegoldcorp.ca

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis