Wie können Maschinen noch besser laufen? – Ausgleichselemente

Ausgleichselemente werden beispielsweise in den Bereich Maschinenbau und Fahrzeugbau genutzt. Diese nützlichen Artikel dienen dem Ausgleich des Axialspiels und werden im Getriebebereich sowie bei Maschinen eingesetzt, die aus vielen Einzelteilen bestehen. Durch Fertigungstoleranzen ergibt sich ein Axialspiel, das durch Passscheiben stufenweise reduziert werden kann. Dazu sind Passscheiben verschiedener Dicken erforderlich.

Passscheiben – Lagerspiel und Längentoleranzen einhalten

Arbeitsmaschinen werden in der Fertigungsindustrie und in anderen Industriebereichen über Wellen mit Antriebsmaschinen verbunden. Eine solche Konstruktion aus Einzelmaschinen besteht in der Regel aus einem Motor, einem Getriebe und der Arbeitsmaschine selbst. Die Verbindung über Wellen sorgt für die Übertragung von Antriebskräften und ist für die Funktion der Arbeitsmaschine wesentlich. Damit diese Konstruktion optimal funktioniert, müssen die Maschinen effektiv zueinander ausgerichtet werden. Der radiale Wellenversatz muss minimiert werden und das Lagerspiel bzw. die Längentoleranzen müssen eingehalten werden. Mit Passscheiben kann das Axialspiel gezielt reduziert werden.

Lebensdauer der Maschinen optimieren

Durch die Minimierung des Wellenversatzes und die Reduzierung des Axialspiels können Lebensdauer und Leistung der Einzelmaschinen optimiert werden. Die Optimierung und Reduzierung des Axialspiels kann mit Ausgleichselementen und beispielsweise mit metallischen Zwischenlagen erfolgen. Durch die Zwischenlagen und Elemente werden höhen-Toleranzen beim Übergang von Motor zum Getriebe und zur Arbeitsmaschine ausgeglichen. Zu den Ausgleichselementen gehören beispielsweise Passscheiben, die das Axialspiel minimieren. Des Weiteren kommen auch Stützscheiben und Motorunterlagen zum Einsatz. Für Kugellager werden Kugellager-Ausgleichsscheiben genutzt.

Passscheiben – stufenlose Reduzierung des Axialspiels

Passscheiben sind in unterschiedlichen Dicken erhältlich. Die verschiedenen Dicken werden in einer bestimmten Dickenstufung zusammengestellt. Es werden in der Regel Stufungen von 0,1 mm vorgenommen, um das Axialspiel gezielt zu reduzieren. Die Passscheiben sind DIN 988 genormt. Darüber hinaus gibt es aber auch andere Dicken, wie 1,1 mm, 1,9 mm, 0,25 mm und 0,15 mm. Auch andere Dicken können von Herstellern auf Anfrage angefertigt werden. 

Stützscheiben aus Federstahl

Im Handel sind auch Stützscheiben als Ausgleichselemente erhältlich. Die Stützscheiben sind in der Regel aus Federstahl gefertigt und sollten durchgehärtet sein. Stützscheiben kommen beispielsweise zwischen Maschinen mit großen Kantenabständen oder großen Rundungen zum Einsatz. Auch scharfe Kanten können mit den Elementen ausgeglichen werden.

Motorunterlagen

Sie werden beispielsweise bei Pumpen, Getrieben, Antrieben und bei vielen anderen Maschinenteilen genutzt. Die Artikel werden als metallische Zwischeneinlagen direkt beim Zusammenbau der Anlagen eingesetzt. Genutzt werden die Motorunterlagen nicht nur bei der Bauteilmontage oder im Herstellungsbereich. Auch im Reparaturfall kommen Motorunterlagen zum Einsatz. Beim Kauf von metallischen Unterlagen, Stützscheiben und Passscheiben sollten unbedingt auf qualitativ hochwertige Artikel geachtet werden.

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis