Wohnkredit: Die günstige Alternative der KVB Finanz

Eigenheimbesitzer, die ihr Eigenheim renovieren oder
modernisieren möchten, profitieren mit einem Wohnkredit von günstigen
Konditionen. Im Gegensatz zu einem Kredit mit Grundbucheintrag, ist ein
zweckgebundener Wohnkredit eine unkomplizierte Lösung, wenn das notwendige
Kapital fehlt.

Was ist ein Wohnkredit?

Ein Wohnkredit ist ein Kredit für Immobilienbesitzer, die damit zu günstigen
Konditionen ihr Haus oder ihre Eigentumswohnung modernisieren, umbauen oder
renovieren können. Auch für eine neue Einrichtung eignet sich diese
Kreditoption, wenn die notwendigen Ersparnisse fehlen. Entspricht beispielsweise
die alte Küche mit Gasherd nicht mehr den heutigen Anforderungen, kann der
Kredit für die Anschaffung einer neuen Küche auf dem aktuellsten technischen
Stand genutzt werden.

Bei einem Wohnkredit handelt es sich um einen klassischen Ratenkredit, den
Banken ausschließlich wohnwirtschaftlich zweckgebunden an Hausbesitzer oder
Wohnungseigentümer vergeben. Aus diesem Grund ist ein Eigentumsnachweis
gegenüber den Banken erforderlich. Die Zweckgebundenheit drückt sich in
günstigen Konditionen für die Kreditnehmer aus. Die Immobilie dient bei
Eigentümern in der Regel als Sicherheit und auch ein geregeltes Einkommen erhöht
die Chance auf eine Bewilligung, da Banken so sichergehen, dass die Raten
pünktlich gezahlt werden.

Welche Vorteile bieten Wohnkredite?

Ob es sich um eine dringend notwendige Instandsetzung am Dach, neue Möbel für
das Wohnzimmer oder eine Sanierung des Badezimmers handelt – ein Wohnkredit
macht diese Wünsche möglich. Der große Vorteil ist nicht nur die schnelle
Verfügbarkeit, sondern auch, dass ein zweckgebundener Kredit zur Instandhaltung
oder Aufwertung des Wohneigentums deutlich günstigere Konditionen bietet als
zweckungebundene Kredite. Im Gegensatz zu einer Baufinanzierung, erlauben
Wohnkredite auch ohne einen Grundbucheintrag, Arbeiten am Haus oder in der
Wohnung durchzuführen. So sparen Darlehensnehmer neben den günstigen Konditionen
gleich doppelt, da sich Kreditnehmer auch die Notarkosten sparen.

Nicht zuletzt ist ein Wohnkredit auch im Vergleich zu Händlerkrediten die
empfehlenswerte Option. Egal, ob es sich um die Neuanschaffung von
Baumaterialien oder Möbel handelt, wer größere Einkäufe mit Bargeld zahlt,
profitiert häufig von deutlichen Rabatten – ähnlich wie beim Autokauf. Außerdem
wird nur ein einzelner Kredit benötigt, um in verschiedenen Geschäften
einzukaufen. Die Experten der KVB Finanz raten grundsätzlich unbedingt von
Lockangeboten mit einer Null-Prozent-Finanzierung ab, da die Gratiszinsen meist
mit einem erhöhten Kaufpreis ausgeglichen werden.

Aus diesen Gründen ist ein Wohnkredit die flexiblere und günstigere Option: Ohne
bürokratische Hürden steht Kreditnehmern verhältnismäßig einfach der
Wunschbetrag bereits ab 1.500 bis 60.000 Euro für ihr Eigenheimprojekt zur
Verfügung. Die Tilgung erfolgt nur bei einem Kreditgeber, ohne dass der
Überblick über die eigenen Finanzen verloren geht. Darüber hinaus besteht im
Falle einer Sondertilgungsklausel die Möglichkeit, durch Sondertilgungen die
Gesamtlaufzeit und damit auch die Zinsen zu verringern. Weihnachtsgeld, ein
Gewinn oder eine Erbschaft können Anlasse sein, den Kredit schon eher
zurückzuzahlen. Bei außerordentlichen Tilgungen kann eine
Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von einem Prozent der vorzeitig
zurückgezahlten Summe anfallen. Eine gute Möglichkeit bei einem Notfall ist
außerdem die Kreditoption, für eine bestimmte Zeit die Ratenzahlung pausieren zu
dürfen ohne dafür mit Gebühren bestraft zu werden.

Hypothekenkredit vs. Wohnkredit

Die Begriffe Hypotheken- und Wohnkredit werden fälschlicherweise häufig synonym
verwendet, obwohl es sich um zwei verschiedene Finanzierungsarten handelt. Ein
Wohnkredit ähnelt vom Prinzip einem zweckgebundenen Autokredit, wogegen ein
Hypothekenkredit ein besichertes Darlehen ist, bei dem die Immobilie als Pfand
dient. Eine Hypothek bietet die Vorteile von niedrigen Zinssätzen und der freien
Verfügbarkeit des geliehenen Geldes. Der große Nachteil ist allerdings, dass
diese immer in das Grundbuch eingetragen wird, was zusätzliche Kosten für den
Notar und das Grundbuchamt verursacht. Ein Wohnkredit, bei dem keine Eintragung
im Grundbuch vorgenommen werden muss, ist aufgrund der ebenfalls niedrigen
Zinsen und der Flexibilität in Bezug auf die Ratenhöhe bzw. Laufzeit und
möglichen Sondertilgungen oder Ratenpausen die bessere Wahl.

Wohnkredite vergleichen mit der KVB Finanz

Die Familie Kloetzel betont: “Ein Wohnkredit ist für viele eine attraktive
Lösung, wenn es um ein oder mehrere Baustellen in den eigenen vier Wänden geht,
da dieser flexibel und frei verwendbar ist.” Schließlich ändert sich die
Lebenssituation und mit ihr die Ansprüche ans eigene Zuhause. Daher ermittelt
die KVB Finanz in einem individuellen Gespräch bei ihren Kunden zu Hause, was
für sie die beste Finanzierung für ihre Bedürfnisse ist. Mit Hilfe der
Unterstützung der Experten verirren sich Kredit-Interessenten nicht im Dschungel
der vielen Angebote im Internet. Die Kunden der KVB Finanz schätzen
erfahrungsgemäß die schnelle Verfügbarkeit des Wohnkredites nach der
Bewilligung, sodass rasch mit dem neuen Projekt am Eigenheim begonnen werden
kann. Dem Familienunternehmen ist auch die hohe Planungssicherheit ein wichtiges
Anliegen, welche die Kreditnehmer dank der individuell vereinbarten Laufzeit
erhalten. Die gleichbleibenden monatlichen Raten und eine Zinssicherheit über
die gesamte Laufzeit hinweg, werden auf die persönliche Situation abgestimmt und
helfen dabei die eigenen Finanzen leicht zu überblicken. So steht einer sicheren
Planung für die Zukunft nichts im Weg. Dabei umfasst das Angebot der KVB Finanz
auf Wunsch auch das Ablösen bestehender Verbindlichkeiten, sodass alte teure
Kredite der Vergangenheit angehören.

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 40 Jahren steht die Familie Kloetzel mit der KVB
Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte, individuell zugeschnitten
auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu ermitteln. Für das traditionelle
Familienunternehmen stehen ihre Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im
absoluten Mittelpunkt. Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und
Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für Familien denkt
und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

Pressekontakt:
KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH
Marc Kloetzel
Johannes-Mechtel-Str. 2
65549 Limburg/Lahn

Telefon: 0 64 31 / 29 4 70
Telefax: 0 64 31 / 23 77 6
E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de
https://www.kvb-finanz.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/134676/4450383
OTS: KVB Finanz

Original-Content von: KVB Finanz, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis