Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Zahl der Verkehrstoten im Februar 2018 gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert

177 Menschen kamen im Februar 2018 bei
Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt
(Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 2
Personen weniger als im Februar 2017. Die Zahl der Verletzten dagegen
stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 % auf circa 22 900.

Von Januar bis Februar 2018 wurden auf Deutschlands Straßen 405
Personen getötet. Damit kamen seit Jahresanfang bei
Straßenverkehrsunfällen 3 Personen weniger ums Leben als in den
ersten zwei Monaten des Jahres 2017. Die Zahl der Verletzten stieg in
diesem Zeitraum um 2,3 % auf rund 48 900.

Die Polizei erfasste von Januar bis Februar 2018 insgesamt rund
392 500 Straßenverkehrsunfälle und damit 0,3 % mehr als im
entsprechenden Vorjahreszeitraum. Davon waren 37 300 Unfälle mit
Personenschaden (+ 2,2 %) und 355 200 Unfälle mit ausschließlich
Sachschaden (+ 0,1 %).

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabelle sowie weitere
Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des
Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell
zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Gerhard Kraski,
Telefon: +49 (0) 611 / 75 26 87
www.destatis.de/kontakt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Telefon: +49 611-75 34 44

E-Mail: pressestelle@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Sie muessen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben Einloggen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis