Zebra MC3300 und MC9300 als Ablösung alter Windowsgeräte

In knapp zwei Monaten endet das Jahr 2019 und damit auch die Zeit von mobilen Windowsgeräten. Microsoft hat ihren Support für mobile Betriebssystem zum Jahr 2020 abgekündigt. Ab dann erhalten die Geräte keine Updates mehr.

Viele Unternehmen sehen noch nicht die Gefahr, was diese Änderung für Folgen hat. Die Geräte können natürlich noch weiter benutzt werden, aber sind nicht mehr so sicher wie zu vor. Wenn Sicherheitslücken entdeckt werden, können diese nicht mehr geschlossen werden, weil es keine Updates mehr gibt.

Ein weiteres Risiko ist, dass viele Gerätehersteller ihre Windowsgeräte abgekündigt haben. Es werden keine Geräte mit Windowssystem mehr hergestellt, so dass bei Geräteausfall die Beschaffung eines neuen Gerätes nur noch über Restbestände möglich ist. Jedoch werden diese Restbestände auch irgendwann erschöpft sein.

Deshalb sollten Unternehmen die Umstellung von Windows auf Android in die Budgetplanung für 2020 bzw. spätestens 2021 aufnehmen.

Umstellung auf Zebra Android Modelle

Oft verbreitet als Windows MDE-Gerät ist das Workabout 4 von Zebra im Einsatz bei Unternehmen. Zebra hat mit dem MC9300 und MC3300 passende Ablösung parat. Ähnlich wie der Workabout besitzen beide Modelle eine Tastatur und ein Touch-Display.

Zebra MC3300

Das MC3300 hat ein 4 Zoll Display und ist erhältlich in 3 Tastaturlayouts (numerisch mit 29 oder 38 Tasten und alphanumerisch mit 47 Tasten).

Das Zebra MC3300 hat einen Sechskerne Qualcomm 8056 1,8 GHz Prozessor verbaut. Die Datenübertragung erfolgt über WLAN. Außerdem ist eine Bluetooth Schnittstelle vorhanden. Das MC3300 übersteht ungewollte Stürze aus 1,5 Meter Höhe und hat eine IP54 Zertifizierung.

Es gibt ihn als klassische Version mit fest verbauten Scanner, mit Pistolengriff oder in Kombination mit einem Drehkopf, um auch Barcodes in entlegensten Winkeln zu scannen.

Zebra MC9300

Der MC9300 hat sich technisch zu seinem Vorgänger stark verändert. Er strotzt nur so vor Power und somit werden die Aufgaben schnell erfüllt. Verbaut ist ein Sechskerne Qualcomm 600 2,2 GHz Prozessor.

Die Datenerfassung beinhaltet zudem neue Funktionen, wie die Verwendung der Vorder- und Rückseitenkamera, hervorragende Scanbereiche und eine überlegene Direct Part Marking (DPM) Erfassung.

Die Datenübertragung erfolgt ebenfalls über WLAN. Ebenso ist eine Bluetooth Schnittstelle vorhanden.

COSYS als Partner für die Umstellung

Die COSYS Ident GmbH ist ein Partner von Zebra und bietet Ihnen die Geräte und Zubehör an. Neben der Hardware bietet COSYS auch passende Software an. COSYS kann ihre alten Windowslösung auf Android umsetzen. Im großen Portfolio finden Sie Lösung in den Bereichen Lager, Transport, Retail, Produktion, Paketmanagement und Inventur.

Infomieren Sie sich noch heute:

Zebra MC3300

Zebra MC9300

Softwarelösungen

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis